Eklat bei ITU-Konferenz: Kein Fußbreit den Freiheitsfeinden

AFPDie Uno-Konferenz über die Zukunft der Kommunikationsnetze ist krachend gescheitert. Die USA und andere Westländer verweigern sich einem neuen Vertrag, der autoritären Web-Wächtern wie China entgegengekommen wäre. Die USA handeln aus Eigeninteresse - trotzdem ist ihre Entscheidung richtig.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzp...-a-872938.html
  1. #1

    Itu

    diese Behörde ist weitgehend überflüssig geworden und sucht neue Betätigungsfelder.
    Wir brauchen diese Nicht.
    Sopll doch jedes Land, was es sowieso tut, entscheiden, wie sie das Internet gängeln.
  2. #2

    Bei aller nötigen...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Uno-Konferenz über die Zukunft der Kommunikationsnetze ist krachend gescheitert. Die USA und andere Westländer verweigern sich einem neuen Vertrag, der autoritären Web-Wächtern wie China entgegengekommen wäre. Die USA handeln aus Eigeninteresse - trotzdem ist ihre Entscheidung richtig.

    ITU-Konferenz: Warum es richtig ist den Vertrag zu boykottieren - SPIEGEL ONLINE
    ...Kritik an den USA und anderen: gut so!
    Vergesst diese teuren, unnützen Veranstaltungen. Schon gar, wenn sie in Wüstenstaaten abgehalten werden.
    Deren Einstellung von unveräusserlichen Menschenrechten sind hinlänglich bekannt.
    Allerdings, die USA... na, lassen wir dass!
  3. #3

    Cool. Hat der Freie Westen™ es den Chinesen mal wieder gezeigt. Das wird zwar nicht im Sinne unserer "Strafverfolgungsbehörden" sein, die ja keine Gelegenheit auslassen, nach weiteren Schnüffelbefugnissen zu plärren, aber was zählt, ist die Geste.
  4. #4

    INternetregulierung? Nicht durch Regierungen als Zensur, aber?

    das Internet ist auch ohne diese ITU reguliert, verkommen zur Monopol-Meinungsmachermonopol-E-Commerce-Monopol-Jobverlust-Armuts-Zensur-und Überwachnung-maschine verkommen!
  5. #5

    Da wurde wohl mal das Richtige getan, wenn auch (zumindest bei den USA) aus fragwürdigen Gründen.
    Wird "Zensursula" von der Leyen gar nicht gefallen.
  6. #6

    Zitat von criticalsitizen Beitrag anzeigen
    das Internet ist auch ohne diese ITU reguliert, verkommen zur Monopol-Meinungsmachermonopol-E-Commerce-Monopol-Jobverlust-Armuts-Zensur-und Überwachnung-maschine verkommen!
    Wo genau werden Sie denn im (deutschen) Internet gehindert, Ihre Meinung zu verbreiten oder sich aus beliebigen Quellen zu informieren?
  7. #7

    Suchen Sie einfach mal nach der Abkürzung

    Zitat von Peter Werner Beitrag anzeigen
    Wo genau werden Sie denn im (deutschen) Internet gehindert, Ihre Meinung zu verbreiten oder sich aus beliebigen Quellen zu informieren?
    vom Australian Environment Business Network, seien Sie über das Ergebnis nicht zu überrascht
  8. #8

    Zitat von Peter Werner Beitrag anzeigen
    Zitat von criticalsitizen Beitrag anzeigen
    das Internet ist auch ohne diese ITU reguliert, verkommen zur Monopol-Meinungsmachermonopol-E-Commerce-Monopol-Jobverlust-Armuts-Zensur-und Überwachnung-maschine verkommen!
    Wo genau werden Sie denn im (deutschen) Internet gehindert, Ihre Meinung zu verbreiten oder sich aus beliebigen Quellen zu informieren?
    Er stört sich wohl eher daran, dass außer ihm auch noch die "Meinungsmachermonopol-E-Commerce-Monopol-Jobverlust"-Monopolisten ihre Meinung verbreiten dürfen. Denn Meinungsfreiheit ist ja gut und schön, aber doch bitteschön nicht für Leute, deren Meinung fundamental von meiner eigenen abweicht!
    :-P
  9. #9

    Der Autor hat Recht, keinen Fußbreit den Freiheitsfeinden. Oh, dieses Video kann in deinem Land nicht gezeigt werden, dass tut uns leid!