Allofs-Nachfolge in Bremen: Wunschkandidat Kosicke sagt Werder ab

imagoDer Posten des Sportdirektors bei Werder Bremen bleibt vorerst unbesetzt. Der als Favorit für die Nachfolge von Klaus Allofs gehandelte Marc Kosicke hat dem Bundesligisten eine Absage erteilt. Bremens Aufsichtsratsvorsitzender Willi Lemke sieht den Club aber auch so "gut aufgestellt".

http://www.spiegel.de/sport/fussball...-a-872742.html
  1. #1

    Ex-Mercedes-Norbert ....

    ist bald Kollege von Wiesenhof-Thomas!
  2. #2

    Rename

    Zitat von sysop;11550011.... Bremens Aufsichtsratsvorsitzender Willi Lemke sieht den Club aber auch so "gut aufgestellt".

    [url=http://www.spiegel.de/sport/fussball/allofs-nachfolge-in-bremen-wunschkandidat-kosicke-sagt-werder-ab-a-872742.html
    Allofs-Nachfolge in Bremen: Wunschkandidat Kosicke sagt Werder ab - SPIEGEL ONLINE[/url]
    Werder sollte sich umbenennen in Werder Schlaftablette Bremen. Das Problem heißt auch Lemke. Und nichts gegen Thomas Schlaf... außer das die Kreativität eines Trainers, der seit 30 Jahren nichts anderes kennt als Werder doch sehr gegen Null geht.

    Werder ist zufrieden mit einem Platz im unteren Mittelfeld und da gehört die Mannschaft, der Aufsichtsratsvorsitzende und der Trainer auch hin!