Autogramm Honda Civic Diesel: Das kleine Wumms-Wunder

HondaFrüher mal gehörten Honda-Motoren zur Weltspitze, dann verloren die Japander den Anschluss. Mit einem besonders sparsamen Selbstzünder für den Civic soll der Rückstand jetzt aufgeholt werden. Das Treibwerk, steckt voller technischer Finessen - und hängt so selbst die Volkswagen-Diesel ab.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/h...-a-872319.html
  1. #1

    dann Verloren die Japaner den Anschluss...

    ... vielleicht in der Welt des Herrn Grünweg. Honda ist und bleibt der größte Motorenhersteller der Welt...
    Nur weil sie nicht gleich den Dieseltrend in Europa mitgemacht haben? Ist für Honda sowieso kein hochpriomarkt....
  2. #2

    Witz lass nach

    "Das Treibwerk, steckt voller technischer Finessen - und hängt so selbst die Volkswagen-Diesel ab."

    War das ein Gag? Nach div. VW, BMW, Honda, etc. kann ich glaube ich beurteilen, dass die VW-Diesel keine Referenz darstellen. Besonders die PD-Motoren waren extrem unkultiviert - hatten natürlich auch so ihre Vorteile. Die aktuellen VW-Vierzylinder sind guter Durchschnitt.
  3. #3

    Spon sollte mal durchrechenen, was ein

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Früher mal gehörten Honda-Motoren zur Weltspitze, dann verloren die Japander den Anschluss. Mit einem besonders sparsamen Selbstzünder für den Civic soll der Rückstand jetzt aufgeholt werden. Das Treibwerk, steckt voller technischer Finessen - und hängt so selbst die Volkswagen-Diesel ab.

    Honda Civic: Neuer Dieselmotor macht das Kompaktauto zum Sparmobil - SPIEGEL ONLINE
    vergleichbar ausgestatteter Golf so kostet............
  4. #4

    Verbrauch

    Herr Grünweg und seine Vorstellung vom Verbrauch eine KFZ's wieder. Da beschwert man sich, wenn ein normalgewichtiges Auto nach Stop&Go und pedal-to-the-metal auf der Landstraße 5 (!) Liter verbraucht! Meiner Meinung nach sind das selbst für einen Diesel gute Werte. Ein Hybrid würde da sicher kaum besser abschneiden. Die Physik setzt irgendwann die Grenzen. Mit irgendwas muss die Masse von 1,4t Civic doch bewegt werden!
  5. #5

    sicher ein guter motor,

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Früher mal gehörten Honda-Motoren zur Weltspitze, dann verloren die Japander den Anschluss. Mit einem besonders sparsamen Selbstzünder für den Civic soll der Rückstand jetzt aufgeholt werden. Das Treibwerk, steckt voller technischer Finessen - und hängt so selbst die Volkswagen-Diesel ab.

    Honda Civic: Neuer Dieselmotor macht das Kompaktauto zum Sparmobil - SPIEGEL ONLINE
    aber hab ich es übersehen oder hats der auto vergessen: welche euronorm erfüllt der "kleine" denn ? den unfug mit dem "normverbrauch" kann man ruhig vergessen..... wenn man 2 liter auf 100 km draufrechnet, dann hat man einen realistischen verbrauch ( meistens;-)
  6. #6

    Stimmt,

    Zitat von vhn Beitrag anzeigen
    Herr Grünweg und seine Vorstellung vom Verbrauch eine KFZ's wieder. Da beschwert man sich, wenn ein normalgewichtiges Auto nach Stop&Go und pedal-to-the-metal auf der Landstraße 5 (!) Liter verbraucht! Meiner Meinung nach sind das selbst für einen Diesel gute Werte. Ein Hybrid würde da sicher kaum besser abschneiden. Die Physik setzt irgendwann die Grenzen. Mit irgendwas muss die Masse von 1,4t Civic doch bewegt werden!
    aber gerade wenn Sie berücksichtigen, dass dieser Artikel von einem "Tom Grünweg" gestaltet wurde (der ja sonst nur an Fahrzeugen der oberen Mittelklasse und aufwärts) ein "gutes Haar" lässt, ist dies schon ein gewaltiger Fortschritt.
  7. #7

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Früher mal gehörten Honda-Motoren zur Weltspitze, dann verloren die Japander den Anschluss. Mit einem besonders sparsamen Selbstzünder für den Civic soll der Rückstand jetzt aufgeholt werden. Das Treibwerk, steckt voller technischer Finessen - und hängt so selbst die Volkswagen-Diesel ab.

    Honda Civic: Neuer Dieselmotor macht das Kompaktauto zum Sparmobil - SPIEGEL ONLINE
    Das Problem beim Honda Civic ist nicht das Aggregat. Das Problem beim Honda Civic ist seine absolute Hässlichkeit.
    Wer bitte kauft so ein Auto? Wo der Golf zu bieder ist, ist der Civic einfach zu "überspitzt". Ich würde keinen von beiden kaufen, so geht es übrigens vielen im Freundes und Bekanntenkreis auch.
  8. #8

    Ist Geschmackssache

    Zitat von kanie78 Beitrag anzeigen
    Das Problem beim Honda Civic ist nicht das Aggregat. Das Problem beim Honda Civic ist seine absolute Hässlichkeit.
    Wer bitte kauft so ein Auto? Wo der Golf zu bieder ist, ist der Civic einfach zu "überspitzt". Ich würde keinen von beiden kaufen, so geht es übrigens vielen im Freundes und Bekanntenkreis auch.
    Jeder wie er will. Zumindest ist der Civic keine Allerwelts-Karre. Mir gefällt er!
  9. #9

    hat schon mal jemand ausgerechnet, wie viel Sprit Start-Stopp spart?

    Das ist nämlich Sparen auf homöopathischem Niveau: Ein Motor wie dieser dürfte max. um die 2 Liter pro Stunde (!) im Leerlauf verdaddeln. Geht man davon aus, dass der durchschnittliche Stop irgendwo zwischen 10 und 20 Sekunden dauert, spart Motor-Aus satte 0,0055 bis 0,011 Liter, das sind bei einem Literpreis von 1,50 € 0,0083 bis 0,0166 €. Gretchenfrage: Wie viele Jahrzehnte dauert es, bis sich der zusätzliche unvermeidliche Technikaufwand (den Käufer alle mitbezahlen) von mehreren hundert Euro bezahlt gemacht hat? Zum Glück für die greenwashing Hersteller ist das schwer auszurechnen... davon abgesehen geht der Motor in 1 von 2 Fällen in Situationen aus, wenn das besser nicht passiert wäre: Im Mini-Stau, an der Kreuzung, bei Stopps unter 10 Sekunden (dann ist das System ohnehin nicht mehr wirtschaftlich). Auch der Verschleiß des Systems durch ständiges Aus-An-Aus ist nirgends kalkuliert - bei so einer knappen Rechnung wird man am Ende sogar draufzahlen - die Wette gilt. Und ja, das gilt natürlich für alle Anbieter von Start-Stopp, nicht nur für Honda...