Illegaler Handel: Wilderer scheffeln gewaltigen Profit

James Morgan / WWF-CanonHolz aus den Tropen, Elfenbein aus Afrika und geschützte Tiere aus aller Welt: Der Handel mit illegalen Naturgütern boomt, wie ein WWF-Report besagt. Die Einnahmen investieren Kriminelle demnach vor allem in Waffen - und gefährden damit Wirtschaft und Sicherheit in armen Staaten.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/n...-a-872338.html
  1. #1

    Ist Nashorn-Horn ein Potenzmittel?

    Dumm das das manche glauben, oder das Präperat mit Viagra versetzt wird. (Weis ich natürlich nicht)

    Die "Medizin" auf Basis geachützter Tiere sollte mit Strafen um zweistelligen prozentualem Vermögensbereich liegen.
  2. #2

    So kommt es, wenn Politiker nichts tun

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    ...Der Handel mit illegalen Naturgütern boomt, wie ein WWF-Report besagt. Die Einnahmen investieren Kriminelle demnach vor allem in Waffen....
    WWF-Studie: Tierhandel bringt Wilderern 19 Milliarden Dollar im Jahr - SPIEGEL ONLINE

    Es erfuellt es mich mit Genugtuung zu wissen, dass Wilderer in Afrika, Russland, Brasilien auch schon mal von Offiziellen abgeknallt werden.
    Mit fortschreitender Geschichte scheint sich zu bewahrheiten, dass Moeglichkeiten moderner gesellschaftsysteme Gangstern Tor und Tuer oeffnen, waehrend die Politiker irgendwelchen harmlosen Beschluessen betreffs Gegenmassnahmen hinterherstolpern.
    Anscheinend gibt es wohl auch kalt-praktisch denkende und effektiv handelnde Tierschuetzer, die die Nase richtig vollhaben.
    Ist es ein Wunder?