Schalke-Profi: DFB sperrt Jones für vier Spiele

Getty ImagesSchalke 04 muss bis Anfang Februar auf Jermaine Jones verzichten. Der DFB sperrte den defensiven Mittelfeldspieler nach seiner Roten Karte gegen den VfB Stuttgart für vier Spiele. Die Strafe fiel so hart aus, weil Jones als Wiederholungstäter gilt.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...-a-872554.html
  1. #1

    Hmmm...

    ...im gleichen Spiel mäht Sakai Holtby deutlich brutaler um und wird nur für drei Spiele gesperrt. Seltsam.
    Im übrigen hätte ich in beiden Fällen eher gelb gezeigt.
  2. #2

    Richtig so!

    Jermaine Jones mag seine Qualitaeten als 'Fighter' und Spieler mit unbedingtem Siegeswillen ja haben, jedoch ist er fuer eine Mannschaft mit ganz hohen Zielen wie Schalke eigentlich untragbar. Ein absoluter Risikofaktor! Man muss bei ihm eigentlich in jedem Spiel damit rechnen, dass er vom Platz fliegt. Deswegen: verkaufen und zwar sofort! Ich bin ehrlich gesagt froh, dass er sich fuer die US-Nationalmannschaft entschieden hat...
  3. #3

    Nur vier Wochen?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Schalke 04 muss bis Anfang Februar auf Jermaine Jones verzichten. Der DFB sperrte den defensiven Mittelfeldspieler nach seiner Roten Karte gegen den VfB Stuttgart für vier Spiele. Die Strafe fiel so hart aus, weil Jones als Wiederholungstäter gilt.

    Fußball-Bundesliga: Schalke-Profi Jones für vier Spiele gesperrt - SPIEGEL ONLINE
    Wenn ich an seine Tätlichkeit gegen Reus denke, läuft mir immer noch die Galle über.
  4. #4

    pallmall

    Sakais Aktion war nicht brutaler. Er trifft Holtby eher unglücklich und zieht auch sofort zurück, wobei man das wohl erst in der Zeitlupe deutlicher sieht. Der Schiri hatte damit eine Linie vorgegeben an die er sich auch bei Jones halten musste. Der trifft zwar nicht voll, steigt aber mit höherer Geschwindigkeit und "gestrecktem Fuß" ein. Wenn die Schiris ingesamt dieser Linie folgen würden, wäre das vertretbar. Leider gibt es da merkliche Unterschiede und bei einem anderen Schiri wären womöglich beide mit Gelb davon gekommen. So haftet halt den 3 und 4 Spielen Sperre auch Willkür an.
  5. #5

    Zitat von pallmall78 Beitrag anzeigen
    ...im gleichen Spiel mäht Sakai Holtby deutlich brutaler um und wird nur für drei Spiele gesperrt. Seltsam.
    Im übrigen hätte ich in beiden Fällen eher gelb gezeigt.
    Jones wird als Wiederholungstäter länger gesperrt, als es der Schwere des Fouls entsprechen würde - steht jedenfalls in dem Artikel, den Sie hier kommentieren.
  6. #6

    Willkür?

    Es wird doch klar begründet: Jones vier Spiele Sperre weil - Wiederholungstäter. Wäre er nicht schon öfter negativ aufgefallen mit überhartem Spiel, so wärens wohl auch nur drei Spiele gewesen. Auch wenn meiner Meinung nach bei dem sowieso nix mehr hilft ;)
  7. #7

    Treter wie Jones gehören vollständig aus dem Verkehr gezogen. Das hat nichts mehr mit Kampf oder körperbetontem Spiel zu tun, sondern mit in Kauf genommener Körperverletzung. Fünf rote Karten wegen grober Fouls und Tätlichkeiten sprechen für sich.
  8. #8

    Auch von diesen Typen lebt die BL, most hated never toppled.
    Völlig überzogen die Sperre, wohl eine neue Lex Niersbach in Anwendung.
    Wer nur noch Weichspüler sehen will soll mal nach Bayern schauen, na außer Rübery vllt.
  9. #9

    Geht auch so....

    Zitat von mbu66 Beitrag anzeigen
    Treter wie Jones gehören vollständig aus dem Verkehr gezogen. Das hat nichts mehr mit Kampf oder körperbetontem Spiel zu tun, sondern mit in Kauf genommener Körperverletzung. Fünf rote Karten wegen grober Fouls und Tätlichkeiten sprechen für sich.
    Es würde alles mit Leichtigkeit ausreichen, wenn nur die Schiris und der DFB konsequent vorgehen würden. Man müsste solche Treter einfach nur stets angemessen bestrafen, 4 Spiele ist mal ein Anfang.
    Das gilt auch für das Hochspringen mit ausgerecktem Ellbogen im Gesicht des Gegenspielers... eine Ungeheuerlichkeit was da jede Woche zu sehen ist!

    Aber da gibts ja jede Menge "Fans" die jetzt wieder entgegnen werden Fussball sei halt ein Männer Sport...