Gipfel der Finanzminister: Europa soll zur Bankenrettungsunion werden

APEuropas Finanzminister wollen heute ein historisches Projekt beschließen: Eine gemeinsame europäische Aufsicht soll der Kern einer Bankenunion bilden - Deutschland hat sich dagegen lange gewehrt. Es geht auch um die Frage, wer künftig für Fehler der Finanzinstitute zahlen muss.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...-a-872348.html
  1. #1

    Habe ich was verpasst ?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Es geht auch um die Frage, wer künftig für Fehler der Finanzinstitute zahlen muss.
    Tritt die EU nicht schon die ganze Zeit als Bankenrettungsunion in die Bresche. Dann ist es wenigstens offiziell und dieses in die Tasche lügen von unserer Regierung hört mal auf.
  2. #2

    Scheinheilig

    "Es geht auch um die Frage, wer künftig für Fehler der Finanzinstitute zahlen muss" ist zeimlich scheinheilig, wenn man sich vor Augen fügt wer überhaupt genug erwirtschftat um für die riesigen Spekulationsveluste, Millionen Boni und Top Gehälter, finanziell aufkommen könnte. Über eine solchen Finanzkraft verfügt in Deutschland nur der Steuerzahler. Wobei sich Unternehmergruppen durch entsprechnde Lobbygruppen zu vertreten wissen, der Bürer aber nicht.
  3. #3

    Noch mehr Macht

    Wäre ich Mario Draghi könnte ich meine Freude auch nicht zurückhalten. Jetzt soll die EZB also auch noch unseren deutschen Banken Befehle erteilen dürfen. Unter Begründung darf die EZB auch die Aufsicht ganz an sich ziehen... na das klingt mir mehr als heikel. Wer muss dann nochmal seine Steuergelder hinblättern um für das Risiko zu haften? Doch wohl nicht schon wieder "der deutsche Steuerzahler". Gegen eine Bankenaufsicht habe ich nichts einzuwenden. Aber dann doch bitte eher als vierte Gewalt im Staat unter der Wahl der europäischen Bevölkerung. Wer sagt denn, dass Gewaltenteilung immer nur auf Legislative, Exekutive und Judikative beschränkt sein muss?
  4. #4

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Wer überwacht? Die EU-Kommission hat vorgeschlagen, die Bankenaufsicht bei der Europäischen Zentralbank (EZB) anzusiedeln. Die meisten Euro-Staaten finden das gut, auch die EZB selbst hat nichts dagegen. Vor einigen Wochen skizzierte deren Präsident Mario Draghi sogar freudig, wie die Aufsicht aussehen könnte. Seine beiden wichtigsten Bedingungen: Die Aufsicht muss von der eigentlichen Aufgabe der Geldpolitik getrennt werden und die Notenbank muss unabhängig von der Politik bleiben. Allzu große Sorge, dass dies schiefgehen könnte, hat Draghi offenbar nicht. Die Bundesregierung dafür umso mehr. Sie fürchtet, die Zentralbank könnte ihre Unabhängigkeit verlieren und ins Gerangel der nationalen Interessen hineingeraten.
    Aha, die meisten Euro-Staaten haben also nichts dagegen. Lustig, wann wurde das denn, mit wem diskutiert? Mario Draghi, der Ex-Glodman Sachser, kein wunder, dass die macht bei der EZB landen soll. Und wen wundert es, dass die nichts dagegen haben?

    Trotz der zahlreichen Dokumentationen und Nachrichten rund um Goldman Sachs, geht die feindliche Übernahme vor unseren Augen weiter und wird uns von den Glanzmedien als Schlüssel zum Erfolg verkauft. Das ist Beihilfe, Leute!

    SENSATION beim ZDF !!! Erwin Pelzig über Goldman Sachs, ihre Abteilungen und Personal - YouTube

    True Greed: Goldman Sachs - Arte-Dokumentation - YouTube
  5. #5

    Dann leben wir...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Europas Finanzminister wollen heute ein historisches Projekt beschließen: Eine gemeinsame europäische Aufsicht soll der Kern einer Bankenunion bilden - Deutschland hat sich dagegen lange gewehrt. Es geht auch um die Frage, wer künftig für Fehler der Finanzinstitute zahlen muss.

    Gipfel der Finanzminister: Deutschlands Angst vor der Bankenaufsicht - SPIEGEL ONLINE
    ... ja bald in der BRU - Bankenrettungsunion, während das Volk vor die Hunde geht...eigentlich leben wir schon seit 2008 in der Bankenrettungsunion. Da sollte man mal das gesamte Geldsystem in Frage stellen wenn man sieht was aus diesem Europa so wird

    JUSTIZ entlarvt: GELDSCHÖPFUNG unbekannt! (Skandal GELD Petition Strafrecht Geldsystem Giralgeld) - YouTube
  6. #6

    wenns nur nicht so traurig

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Europas Finanzminister wollen heute ein historisches Projekt beschließen: Eine gemeinsame europäische Aufsicht soll der Kern einer Bankenunion bilden - Deutschland hat sich dagegen lange gewehrt. Es geht auch um die Frage, wer künftig für Fehler der Finanzinstitute zahlen muss.

    Gipfel der Finanzminister: Deutschlands Angst vor der Bankenaufsicht - SPIEGEL ONLINE
    wäre, müsste man darüber lachen! Langsam kommt es dazu, dass es Behörden, zum überprüfen von Behörden >>> und deren Überprüfung geben wird - bis es nix mehr, außer Überprüfungsbehörden geben wird. Es ist eben, wie bei allen Behörden, man braucht einen Antrag zum Antrag für den Antrag zum Antrag, und dann noch einem einen Antrag um den "ersten Antrag" stellen zu können ;-)
  7. #7

    Ganz einfach

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Es geht auch um die Frage, wer künftig für Fehler der Finanzinstitute zahlen muss.
    Die Banken selbst müsen logischerweise haften. Man muss doch nur ganz klar festlegen, das eine Bank nicht mit mehr Geld spekulieren darf als sie selbst besitzt.
    Aber anstatt Rücklagen für Ernstfälle zu bilden wird die Kohle ja bei jedem Anlass mit vollen Händen verjubelt.
    Gibt es nicht einmal irgendwo eine Aufstellung, wieviel die jeweiligen Banken pro Jahr an Bonis verballern?
    Solange die Banken nicht selbst haften müssen werden sie weiterhin munter hochriskante Deals machen. Was solls, wenns schiefgeht zahlen ja die anderen und solange es gut geht stopfen wir uns die Taschen voll.
  8. #8

    Bankenrettungsunion

    Und? Wer hat etwas anderes erwartet?
    Die Trefferquote der Kritiker hat in den letzten 15 Jahren, quasi egal zu welchem Thema (Euro, S21, EU Diktatur), ein so beängstigendes Ausmaß angenommen, das man inzwischen sagen kann (ohne zu Orakeln):

    Auch diesmal werden Sie recht behalten.
    Es wird alles noch viel schlimmer werden.
    Der ganz große und blutige Knall in Form von Bürgerkriegsähnlichen Zuständen wird noch kommen...Da wird Griechenland ein Witz gegen.

    So ungern man es auch wahrhaben will,
    hört endlich auf den Euro-Jüngern irgend etwas zu glauben!
  9. #9

    Liest sich fast so wie aus dem

    Zitat von Luna-lucia Beitrag anzeigen
    wäre, müsste man darüber lachen! Langsam kommt es dazu, dass es Behörden, zum überprüfen von Behörden >>> und deren Überprüfung geben wird - bis es nix mehr, außer Überprüfungsbehörden geben wird. Es ist eben, wie bei allen Behörden, man braucht einen Antrag zum Antrag für den Antrag zum Antrag, und dann noch einem einen Antrag um den "ersten Antrag" stellen zu können ;-)
    Asterix und Obleix Heft oder Film wo nach dem Passierschein 38A
    oder so gefragt wird. Gehen sie zu Schalter usw.Vielleicht lesen diese
    möchtegern Politiker zu viele Commichefte?
    schönen Tag noch,