Bürgerkrieg: Mehr als 100 Tote bei Anschlägen auf syrisches Dorf

APMehrere Bombenanschläge haben ein alawitisches Dorf in Syrien erschüttert. Nach Angaben von Menschenrechtsaktivisten kamen dabei mindestens 125 Menschen ums Leben - zur religiösen Minderheit der Alawiten gehört auch Machthaber Assad.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-872359.html
  1. #1

    Es ist Zeit für eine Eingreifen Russlands

    Da Nato und die arabischen Diktaturen mit aller Macht Al-Qaida zum Sieg bomben wollen und ein Völkermord an den Alawiten und Christen bevorsteht, sollte wenigstens Russland die Courage haben und mit seinem Militär massiv eingreifen und die Terroristen verjagen !
  2. #2

    Zusammenhang mit Herrn Putin

    Verstehe der Zusammenhang mit Herrn Putin nicht.

    Ist er jetzt Schuld wenn ein Extremisten-Verein ein Land terrorisiert,
    weil die meinen Gott stehe auf Ihrer Seite?
  3. #3

    Man lässt die Maske fallen

    Der Eingriff von den USA und England steht unmittelbar bevor.
    Die Einigung darüber wurde bei einem geheimen Treffen in London erzielt, an dem Generäle aus Frankreich, der Türkei, Jordanien, Katar, den U.A.E. und den Vereinigten Staaten teilnahmen, schreibt The Independent unter Berufung auf Quellen in der britischen Führung.

    An diesem Absatz kann man sehen , wie die Öffentlichkeit belogen wird:

    "The plan will also draw accusations that the decision to station Nato Patriot missile defence systems at the Syrian border, at the request of Turkey, was, in reality, to camouflage intervention. The US Secretary of State Hillary Clinton, Foreign Secretary William Hague and the alliance’s Secretary-General, Anders Fogh Rasmussen, had all insisted at a meeting in Brussels last week that the deployment was a purely defensive measure. British defence sources maintain that Ankara would have made the request even without the plan to aid the rebels. Neither Germany nor the Netherlands, which will be deploying the Patriots, have been part of the secret Syria talks."

    Exclusive: UK military in talks to help Syria rebels - Middle East - World - The Independent
  4. #4

    Unglaublich schwache Berichterstattung

    Da wird mal kurz der Mord an 200 Zivilisten thematisiert und lapidar als racheaktion deklariert um dann auf die Zahl der Flüchtlinge umzuschwenken..indirekt assad und Putin die schuld zugewiesen.. Und mit keinem Wort auch nur Ansatzweise die tat verurteilt.. Diese einseitige Berichterstattung ist einfach nur beschämend
  5. #5

    ein Völkermord an den Alawiten und Christen bevorsteht

    Seh ich auch so.
    Aber was kümmert das die deutsche Bundesregierung ?
    Der ist wichtiger an Weihnachten Panzer an die Islamisten aus Saudi Arabien zu verschachern.Und das soll dann etwa christlich sein ?
    Diese Partei hat das C nur gestohlen und missbraucht es jetzt.
  6. #6

    Syrischer Rebell ?

    Sollte es nicht besser heissen Terrorist und feiger Mörder ?
    Nachdem die ethnischen Säuberungen offensichtlich in vollem Gange sind.
  7. #7

    optional

    Wo ist der Aufschrei der westlichen Zivilisation?
  8. #8

    Freiheit für Syrer

    mich würde es nicht wundern, wenn das Regime diesen Anschlag selbst initiiert hat, um dann Rebellen und Freiheitskämpfer dafür zu beschuldigen. Im Gegensatz zu allen anderen Assad- verfechtern hier halte ich diesen Artikel für sehr objektiv und empfehlenswert.
  9. #9

    Rebellen? Dieses Massaker an Alaviten haben Terroristen veranstaltet, diesen Leuten demokratische Absichten zu unterstellen, ist geradezu laecherlich. Wann schickt Spon einen Korrespondenten dorthin? Seit deutsche Medien unter Sparzwang stehen, ist mit authentischem Journalismus nicht mehr zu rechnen.