Italiens nächster Regierungschef: Professor, Linker oder Populist

REUTERSItalien muss sich entscheiden. Bleibt das kriselnde Land auf Sparkurs? Oder übernimmt ein abgewirtschafteter Populist die Regierung? Die Comeback-Pläne von Silvio Berlusconi verunsichern ganz Europa. Drei Szenarien sind nach der anstehenden Wahl denkbar.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-872130.html
  1. #1

    Frei nach Marlene Dietrich

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Italien muss sich entscheiden. Bleibt das kriselnde Land auf Sparkurs? Oder übernimmt ein abgewirtschafteter Populist die Regierung? Die Comeback-Pläne von Silvio Berlusconi verunsichern ganz Europa. Drei Szenarien sind nach der anstehenden Wahl denkbar.

    Berlusconi gegen Monti: Neuwahlen in Italien - SPIEGEL ONLINE
    Frei nach Marlene Dietrich, ich bin von Kopf bis Fuß auf Euro eingestellt:

    Nach Monti kommt finito la Euro musica und sonst gar nichts.
  2. #2

    das die anliehezinsen gesunken sind, ist nicht monti zu verdanken sondern der "verdienst" der EZB, die rechtswidrig staatsfinanzierung ankündigt bzw betreibt.

    mit monti oder berlusconi hat das null zu tun.
  3. #3

    man

    sollte die vage hoffnung nicht aufgeben, das eine mehrheit der italiener schlau genug ist, die stimme nicht einem schönheitsoperiertem lustgreis zu geben, dem sein verschrumpeltestes körperteil, der eigene reichtum und die interessen seiner mafiakumpel allemal wichtiger sind, als das wohlergehen des italienischen volkes.
  4. #4

    ich hoffe doch sehr das berlsuconi den eurofantikern einen gewaltigen wahlkampf liefert und gewinnt. für das große ziel, der euro muß weg, nehme ich gerne einne berlusconi in kauf!!

    und schon die gesichter von merkel, barroso und eu-schulz sind es wert.
  5. #5

    Für die Armen im Geiste:

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Italien muss sich entscheiden. Bleibt das kriselnde Land auf Sparkurs? Oder übernimmt ein abgewirtschafteter Populist die Regierung? Die Comeback-Pläne von Silvio Berlusconi verunsichern ganz Europa. Drei Szenarien sind nach der anstehenden Wahl denkbar.

    Berlusconi gegen Monti: Neuwahlen in Italien - SPIEGEL ONLINE
    Für die Armen im Geiste:
    [QUOTE=sysop;11534804]Eigentlich geht einen deutschen Minister die italienische Innenpolitik nichts an. Doch die anti-deutschen Parolen Silvio Berlusconi will Guido Westerwelle nicht unkommentiert lassen und warnt vor Populismus im Wahlkampf: "Deutschland ist nicht Ursache für die gegenwärtigen Schwierigkeiten in Italien."

    Lieber Herr Berlusconi:

    Was hat in die Schuldenkrise geführt:
    a) Sparpolitik
    oder
    b) Schuldenpolitik = Machterhalt auf Pump der Schuldenpolitiker?

    Und jetzt sagen sie, ausgerechnet die Schuldenpolitik, genau das, was wir jahrzehntelang praktiziert haben und uns in die Krise geführt hat, genau das führt uns wieder aus der Schuldenkrise heraus?

    Das hatten wir doch die ganzen letzten Jahrzehnte!

    Wenn ich jahrzehntelang auf Pump gefressen und gelebt hab, dann krieg ich auch mal eine Lohnpfändung und leb bei Wasser und Brot, dann bricht bei mir persönlich auch die Konjunktur ein.

    Nun ist es leider egal, ob ich oder der Staat die Schulden gemacht hat und alles mit Geld zum Konsum überschwemmt hat, am Ende fehlt nicht nur die Geldschwemme aus den Krediten, es ist auch nochmals weniger durch's Bedienen von Zinsen und Tilgung ... es wird ein Heulen und Zähne knirschen.

    Solange man Schuldenpolitiker von Kommunen und Staaten nicht über die Plätze treibt, sie ächtet, wird es nie besser werden, immer nur schlechter.

    Es wird ein Heulen und Zähne knirschen, anders geht's nicht.
  6. #6

    Fragen über Fragen...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Italien muss sich entscheiden. Bleibt das kriselnde Land auf Sparkurs? Oder übernimmt ein abgewirtschafteter Populist die Regierung? Die Comeback-Pläne von Silvio Berlusconi verunsichern ganz Europa. Drei Szenarien sind nach der anstehenden Wahl denkbar.

    Berlusconi gegen Monti: Neuwahlen in Italien - SPIEGEL ONLINE
    In wie fern ist Herr Berlusconi abgewirtschaftet? Hat er irgendwo Privatinsolvenz angemeldet? Die wirtschaftliche Bilanz Italiens während seiner Amtszeit war sehr gut. Folglich war er auch dort nicht abgewirtschaftet. Wo denn?

    Warum wird er hier als Populist beschimpft? Gefällt er der SPON-Redaktion nicht?
  7. #7

    Professor .........

    die sind zumindest allesamt verbindlicher als das
    einlullende merkelsche Frauenbild (?)
  8. #8

    Logisch das Merkel den Berlusconi nicht am Ruder will

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Italien muss sich entscheiden. Bleibt das kriselnde Land auf Sparkurs? Oder übernimmt ein abgewirtschafteter Populist die Regierung? Die Comeback-Pläne von Silvio Berlusconi verunsichern ganz Europa. Drei Szenarien sind nach der anstehenden Wahl denkbar.

    Berlusconi gegen Monti: Neuwahlen in Italien - SPIEGEL ONLINE
    Aus dem Artikel der “Der Schattenmann”, erschienen in der CAPITAL 12.Jul 2006:

    **”Dibelius nahm schon früh Kontakt zu CDU-Parteichefin Angela Merkel auf, lange vor ihrer Nominierung als Kanzlerkandidatin. Für die Politikerin arrangierte er mehrere Dinner mit Unternehmenschefs, damit sie besser und schneller mit Personen aus der Wirtschaft ins Gespräch kam. Immer wieder steht er der Kanzlerin bei Fragen zur Verfügung.”**

    Dibelius soll noch heute Merkel mit Rat und Tat zur Seite stehen! Und für alle die nicht wissen,wer Alexander Dibelius ist, er ist oberster Chef von GOLDMAN SACHS Deutschland (seit 2004).Selbstverständlich ist Merkel Dibelius in keinster Weise verpflichtet,da Dibelius völlig selbstlos handelt, wie es von GS nicht anders zu erwarten ist. Ohne Bedeutung also, dass GS möglicherweise sehr viel verlieren könnte, wenn es den EURO zerreißt.

    So manche Entscheidung von Merkel, vor allem die Zustimmung zu den ILLEGALEN Bail-Outs, erscheinen damit in einem anderen Licht.

    Ihr seht, es ist egal ob Goldman Sachs, die HSBC oder gar die HIV-Bank, alle sind Bad-Banks, auch Italien, die größte Bad Bank der Welt!
  9. #9

    Berlusconi kötte zum Retter Europas werden

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Italien muss sich entscheiden. Bleibt das kriselnde Land auf Sparkurs? Oder übernimmt ein abgewirtschafteter Populist die Regierung? Die Comeback-Pläne von Silvio Berlusconi verunsichern ganz Europa. Drei Szenarien sind nach der anstehenden Wahl denkbar.

    Berlusconi gegen Monti: Neuwahlen in Italien - SPIEGEL ONLINE
    Berlusconi wird sich die Fans des Komikers Beppe G. einverleiben und von den Italienern als das derzeit kleinste Übel gewählt werden.

    Berlusconi wird aus Wahlkampfzwecken bis zum Äussersten gehen, das schwant sogar Westerwelle, und den Eurokraten die Pistole auf die Brust setzen: Her mit den Milliarden oder wir kehren zur Lira zurück! Merkel wird wie immer Alternativlosigkeit diagnostizieren und die Schecks ausstellen. Berlusconi jönnte genau damit bei der anstehenden Wahl reüssieren, seine Landsleute haben die Nase voll von Reform- und Sparauflagen, da kommt ein polternder und rigoroser Berlusconi gerade richtig, zumal dieser gleichzeitig den italienischen Nationalstolz anspricht.

    Uns deutschen Bürgern und Steuerzahlern könnte nichts gelegener kommen, als ein vorzeitiger Zusammenbruch dieser Eurozone und eine rasche Neuordnung mit Nordwährung und Südeuro. Den deutschen Geldbeuteln und dem Projekt Europa würde viel Unglück erspart bleiben!. Silvio, leg richtig los.