Tyler Brûlé über nervige Passagiere: TV-Sketch mit Shampoo-Tütchen

imagoTolpatschige Passagiere treiben andere Reisende schon mal in den Wahnsinn. Sie halten sie am Sicherheitscheck mit literweise Pflegelotionen auf - und sind oft zu langsam für die Welt der Globetrotter. Vielflieger Tyler Brûlé weiß, wie man das Slapstick-Potential am Airport im Fernsehen ausschlachten könnte.

http://www.spiegel.de/reise/europa/t...-a-871057.html
  1. #10

    Hektik hin oder her

    [Zitat von zickezackehoihoihoi

    Ich lasse mir von niemandem diktieren wie ich mit meiner Zeit umzugehen habe. Schon gar nicht von asozialen Egoisten die anderen Menschen durch dieses ignorante Verhalten einerseits die Zeit stehlen als auch auf dem Nerv herumtrampeln.

    Leider trifft man solche Subjekte nicht nur auf dem Flughafen an. Man muss gar nicht mal soweit gehen. Entwickelt sich auf der Autobahn ein Stau sieht man immer wieder selbsternnante Staukapitäne die sich im Schneckentempo bewegen obwohl 100 Meter vor deren Nase alles frei wäre. Noch schlimmer wird es wenn Lastwagen dasselbe tun. Solche Verkehrsteilnehmer gehören vom Strassenverkehr ausgeschlossen auf Lebenszeit. Vielleicht sollte man auch solche Nervensägen vom Lufttransport ausschliessen.
  2. #11

    Zitat von zickezackehoihoihoi Beitrag anzeigen
    gebe zu ich hab nur den Aufmacher gelesen, weil ich zu wissen glaube, was im Artikel steht. Und es nervt mich. Warum nur immer diese Eile überall? Wo ist das Problem, einfach mal ein bisschen zu warten und sich von dieser ständigen Hetik freizumachen?
    Leicht zu sagen..
    Aber wenn man nicht sein eigenes Flugzeug hat, ist man nunmal leider abhängig vom Zeitplan der Airline. Und wenn man den verpasst steht man ziemlich blöd da - kriegt vielleicht nichtmal das Ticket ersetzt..
    und das alles nur wegen der doofheit und vorallem Rücksichtslosigkeit anderer.
  3. #12

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Tolpatschige Passagiere treiben andere Reisende schon mal in den Wahnsinn. Sie halten sie am Sicherheitscheck mit literweise Pflegelotionen auf - und sind oft zu langsam für die Welt der Globetrotter. Vielflieger <i>Tyler Brûlé </i>weiß, wie man das Slapstick-Potential am Airport im Fernsehen ausschlachten könnte.

    Tyler Brûlés Ideenschmiede: TV-Sketch mit Shampoo-Tütchen - SPIEGEL ONLINE
    So etwas nervt natürlich, aber wer fliegen will muss Zeit mitbringen und letztlich ist man auch nicht eher am Reiseziel, wenn es beim Sicherheitscheck schnell geht.
  4. #13

    Google hilft (fast) immer...

    Zitat von Malshandir Beitrag anzeigen
    Also ich zähle zwar auch zur Generation Weltenbumler, aber zum Glück bin ich diesem TB nie begegnet und warum gibt man so einem Nobody hier eine Plattform?

    Jeder Weltenbummler weiss, dass eine so geschilderte Szene nur in der Economy vorkommt, da Herr TB sicher Business und First fliegt, bleiben ihm solche Zumutungen erspart. Also ist es nur Nonsensegefasel.
    Tyler Brûlé
  5. #14

    Besserwisser

    Zur Hälfte haben wir hier die Kommentare, die Stauverursacher vorne gehören vom Flugverkehr ausgeschlossen, die andere Hälfte glaubt die Drängler von hinten sollten 5 Minuten in die Ecke stehen.

    Tun wir einfach was beide Gruppen wollen. Keiner darf mehr fliegen, sind wir dann glücklich? Oder ist es wirklich so schwer, einfach mal kommentarlos es zu tolerieren, dass andere nicht genau 100% gleich sind wie man selbst? Und einfach mal nicht glauben, allen anderen Vorschriften machen zu müssen?
  6. #15

    Nervige Business people

    Genau diese Typen alla TB gehen einem doch am Flughafen am meisten auf den Sack, stressen zur Selbstinzenierung und zum Wichtigtun, check kein Gepäck ein, nehmen alles in die Kabine, weil ja in der Business mehr erlaubt ist und man so wichtig ist und bei der ankunft ja keine Zeit bei der Gepäckausgabe verschenden will. Genau diese Idioten verstopfen die Security am Flughafen, die grösten Kollonnen hat es immer am morgen wenn diese Ärxxxe alle auf die erst Maschine wollen. Was die alles auspacken müssen, Laptop, Telefone und weitere unzählige Gerätschaften. Alles muss in die Kabine.

    Und dann gibt es noch die Typen die einfach denken, ich kann ja nichts gegen die Kontrollen machen, aber dann mache ich denen das Leben so schwer als möglich, die verstecken dann unzählige Schmpoos in den Gepäckstücken damit die Security es auch recht schwer hat. System schädigen mit Überlastung.

    Und dann die so netten Airline die die Pax mit ihren Geühren für das Gepäck abzocken wollen, die leidige folge ist dan,n es wird soviel wiemöglich in die Kabine genommen.