Italien: Westerwelle warnt Berlusconi vor anti-deutschem Wahlkampf

dapdEigentlich geht einen deutschen Minister die italienische Innenpolitik nichts an. Doch die anti-deutschen Parolen Silvio Berlusconi will Guido Westerwelle nicht unkommentiert lassen und warnt vor Populismus im Wahlkampf: "Deutschland ist nicht Ursache für die gegenwärtigen Schwierigkeiten in Italien."

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-872267.html
  1. #1

    scheinbar...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Eigentlich geht einen deutschen Minister die italienische Innenpolitik nichts an. Doch die anti-deutschen Parolen Silvio Berlusconi will Guido Westerwelle nicht unkommentiert lassen und warnt vor Populismus im Wahlkampf: "Deutschland ist nicht Ursache für die gegenwärtigen Schwierigkeiten in Italien."

    Italien: Westerwelle warnt Berlusconi vor anti-deutschem Wahlkampf - SPIEGEL ONLINE
    ...ahnt Herr Westerwelle dass es Leute gibt die die deutsche Position bei der Eurokrise ganz anders sehen.
  2. #2

    Mein...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Eigentlich geht einen deutschen Minister die italienische Innenpolitik nichts an. Doch die anti-deutschen Parolen Silvio Berlusconi will Guido Westerwelle nicht unkommentiert lassen...

    Italien: Westerwelle warnt Berlusconi vor anti-deutschem Wahlkampf - SPIEGEL ONLINE
    ...lieber Scholli, ich möchte nicht wirklich wissen, mit welch unhübschen Zoten "BungaBunga Silvio" die Belehrungen von uns Gido kommentiert.
    War doch schon Muttis mächtiger Steiss Anlass zu unfeinen Beschreibungen des maximalviralen Cavaliere...
  3. #3

    Da sieht man wieder, wie der Euro den Frieden in Europa sichert. Nun droht Deutschland schon einem italienischen Politiker. Und wenn sich das italienische Volk bei den nächsten Wahlen falsch entscheidet, was machen wir da? Lässt dann Westerwelle die Bundeswehr einmarschieren?
  4. #4

    aha

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Eigentlich geht einen deutschen Minister die italienische Innenpolitik nichts an. Doch die anti-deutschen Parolen Silvio Berlusconi will Guido Westerwelle nicht unkommentiert lassen und warnt vor Populismus im Wahlkampf: "Deutschland ist nicht Ursache für die gegenwärtigen Schwierigkeiten in Italien."

    Italien: Westerwelle warnt Berlusconi vor anti-deutschem Wahlkampf - SPIEGEL ONLINE
    Ob Monti oder Berlusconi; beide haben Dreck am stecken. Bei Berlusconi ist der Dreck allerdings nicht so dezent hinter dem Mantel versteckt.
    Beide sind keine selbstlosen Demokraten; wie fast alle Politiker auf diesem Planeten.
  5. #5

    Vielen Dank dafür:

    "Wenn die Reformpolitik in Italien abgebrochen würde, wäre dies eine gefährliche Entwicklung für Europa." Mit anderen Worten : "Europa ist durch die italiensche Regierung erpressbar." Eine steilere Vorlage für Berlusconi kann ich mir kaum vorstellen..
  6. #6

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Eigentlich geht einen deutschen Minister die italienische Innenpolitik nichts an. Doch die anti-deutschen Parolen Silvio Berlusconi will Guido Westerwelle nicht unkommentiert lassen und warnt vor Populismus im Wahlkampf: "Deutschland ist nicht Ursache für die gegenwärtigen Schwierigkeiten in Italien."

    Italien: Westerwelle warnt Berlusconi vor anti-deutschem Wahlkampf - SPIEGEL ONLINE
    Ausgerechnet Westerwelle, der selbst als Wahlkämpfer auf Marktplätzen und in Bierzelten gern und übel herumgepöbelt, warnt vor "Populismus".

    Na vielleicht geht ihm ein kleines Lichtlein auf, dass mit jedem handfesten "Beispiel" durchaus jemand getroffen werden kann, der diese Art Dresche nicht verdient hat.
  7. #7

    Ich warne ...

    ... Herrn Westerwelle vor einem Anti-Berlusconi-Wahlkampf. Der Schuss könnte nach hinten losgehen, nämlich dann, wenn die Italiener sagen, ne mein lieber Westerschwelle, über unsere Politik bestimmen wir immer noch selbst. Politiker greifen in der Not zu allem, wovon man sich Stimmen verspricht. Wer wüsste das besser als ein FDP-Politiker ...
  8. #8

    Der unsägliche Sprücheklopfer ...

    Westerwelle!
    Was ist schlimmer in der Politik, Lügen und betrügen, oder ein viel zu großes Maul?
    Arbeiten muss sich wieder Lohnen, mehr Netto vom Brutto, gerechtes Steuermodel ...usw...bla...bla! ;-)
    Geändert von ( um Uhr)
    Gruß unixV
  9. #9

    Zitat von böfburginion Beitrag anzeigen
    ...lieber Scholli, ich möchte nicht wirklich wissen, mit welch unhübschen Zoten "BungaBunga Silvio" die Belehrungen von uns Gido kommentiert.
    War doch schon Muttis mächtiger Steiss Anlass zu unfeinen Beschreibungen des maximalviralen Cavaliere...
    Hi, hi! Soll sich der Cavaliere etwas von einem ... Maricon sagen lassen...