Hunter Moore: Gestatten, der meistgehasste Mann des Internets

Hunter Moore lebt von Rache: Anonyme Nutzer schickten ihm Nacktaufnahmen ihrer Ex-Partner, er stellte die Fotos inklusive eines Screenshots vom Facebookprofil auf seine Seite. Dann gab sich Moore geläutert - doch nach einer kurzen Auszeit ist er wieder zurück. Ein Treffen in Manhattan.

http://www.spiegel.de/panorama/gesel...-a-872191.html
  1. #1

    Es ist schade...

    das isanyoneup.com nicht mehr online ist. Ich habe an dieser Stelle keinerlei Mitleid für jene, die meinen, sie wären da zu unrecht porträtiert worden. Selbst schuld, wenn man sich auf die entsprechenden Leute einlässt... Wie Nelson Muntz von den Simpsons zu sagen pflegt "HA-HA!".

    Freundliche Grüsse
    diamorphin
  2. #2

    Der Typ bedient den Markt ganz armer Würstchen. Wer sowas nötig hat, sollte viel eher angeprangert werden.

    Ich vermute mal jemand, der ihm auf offener Straße ein Messer in den Bauch rammt, würde in den USA wahrscheinlich sogar straffrei rauskommen. Seelische Grausamkeit, und so...
  3. #3

    Etwas irre, aber auch leicht lustig -

    man muss eben kreativ sein, um vom Internet zu leben.
    Das Web ist nichts (mehr?) fuer sensible Menschen.
    Interessant auch, wofuer es alles Kundschaft gibt...
  4. #4

    Provokation?

    Zitat von diamorphin Beitrag anzeigen
    das isanyoneup.com nicht mehr online ist. Ich habe an dieser Stelle keinerlei Mitleid für jene, die meinen, sie wären da zu unrecht porträtiert worden. Selbst schuld, wenn man sich auf die entsprechenden Leute einlässt... Wie Nelson Muntz von den Simpsons zu sagen pflegt "HA-HA!".

    Freundliche Grüsse
    diamorphin
    Hallo,
    das sehe ich anders. Männer können genau so manipulieren wie Frauen.
    Solche Menschen gehören ins Gefängnis, weil sie Bilder veröffentlichen, die Privatsphäre der Person schaden - und ja, nicht nur Promis haben ein Recht auf Privatsphäre.

    P.S.: Wenn ihr Kommentar nur ironisch gemeint war, dann bin ich wohl darauf reingefallen.
  5. #5

    Zitat von spongie2000 Beitrag anzeigen
    P.S.: Wenn ihr Kommentar nur ironisch gemeint war, dann bin ich wohl darauf reingefallen.
    Kleine Internetkunde: Das war nicht ironisch, sondern getrollt.
  6. #6

    Ist das denn überhaupt erlaubt, von irgendjemandem Nacktfotos zu veröffentlichen? Selbst in den USA ist ja vieles erlaubt, aber ich glaube, bei Nacktfotos hört bei den prüden Amerikanern auch irgendwann der Spaß und das Recht auf freie Meinungsäußerung (im weitesten Sinne) auf.
  7. #7

    Huter Moore

    Zitat von spongie2000 Beitrag anzeigen
    P.S.: Wenn ihr Kommentar nur ironisch gemeint war, dann bin ich wohl darauf reingefallen.
    Selbst wenn es nicht ironisch gemein war,
    irgendwo hat er doch ein ganz kleines bisschen Recht.
    Natürlich ist es unter aller Sau solche Bilder online zu stellen und Menschen das Leben damit kaputt zumachen - ohne Frage - das sehe ich genauso!
    ... aber auf der anderen Seite habe auch ich nicht gerade unbedingt Mitleid mit den Menschen die in Zeiten von Internet und vielfältigen digitalen Einbruchsmöglichkeiten Nackt-Fotos von sich selbst machen [lassen] und diese verschenken / verschicken oder auf dem PC abspeichern ...

    Wenn ich meine Freundin nackt sehen will - oder Sie mich - dann geht das auch ohne Fotoapparat jederzeit zu Hause... ;) und sollten wir uns trennen, will ich ganz sicher nicht das Sie in Besitz von irgend welchen Nackt Fotos von mir ist und anders herum - oder?

    Ich meine so weit sollte doch inzwischen selbst der allerletzte Bescheid wissen... ist ja nicht das erste mal das Nacktbilder unerwünschter Weise im Netz landen.
    Was denkt man sich dabei wenn man so etwas macht?
    Vor allem dann,
    wenn man noch nicht mal eine Dekade zusammen sein sollte?

    Das "er/sie" die Oberheiligkeit in Person ist? ...
    Und das niemals bis an den Rest des Lebens jemand anderes den Krempel zu Gesicht bekommt? ...

    Wie naiv ist das denn?
  8. #8

    gegen solche seiten vorzugehen ist doch nur kosmetik. menschen handeln oft aus verletztem stolz, enttäuschter liebe, hunter bietet ihnen die plattform. ansonsten würden vielleicht autoreifen aufgeschlitzt und wer weiß was sonst noch. ich möchte klarstellen, dass ich das nicht gut finde, aber der kerl ist lediglich ein nutznieser der menschlichen natur
  9. #9

    Ignoranz ist der Schlüssel

    A) Wer es nicht schafft, seine intimen Bilder/Videos für sich zu behalten ist selbst schuld.
    B) Es muss niemandem peinlich sein was er/sie tut, es gibt einen Grund weshalb man die Dinge tut die man tut, sonst würde man sie nicht tuen.
    C) Wieso sollte es jemandem peinlich sein dass eine Vielzahl armseliger Idioten Bilder/Videos von einem sieht, es gibt weit schlimmeres.
    D) Hunter sieht es als Geschäft und wenn es genug Idioten gibt die dafür zahlen ist es ein gutes Geschäft.