Tourismus-Anfänger Osttimor: Weiße Strände, roter Staub

Jochen Müller / Peer BergholterMenschenleere Buchten, grüne Hügel und nur wenige Reisende: Osttimor scheint das Traumziel aller Fernwehgeplagten zu sein. Das südostasiatische Land rückt gerade erst auf die touristische Weltkarte.

http://www.spiegel.de/reise/fernweh/...-a-871226.html
  1. #10

    [QUOTE=adazaurak;11532343]Welch ein unreflektierter Bericht, der Müller scheint ein typischer Tourist zu sein .... der Schreiberling hätte besser daran getan, das Schicksal der Bewohner Osttimors etwas darzulegen (jahrzehntelange Unterdrückung durch Indonesien: Mord, Folter, Vertreibung, so gut wie jede Frau ist vergewaltigt worden ... ), anstatt dumpf zu verbreiten, daß westliche Wohlstandssucker mit ihrer zusammengeraubten Kohle dem Land helfen würden. Jochen Müller als Speerspitze der TUI wird da helfen ... . QUOTE]
    Was für ein unreflektierter Kommentar. Mal eben überlesen, dass im Bericht etwas von 800.000 Toten steht? Und mal eben nicht verstanden, dass Tourismus zumindest eine Möglichkeit wäre, dass das Land, das so gelitten hat, wirtschaftlich auf die Beine kommt?
  2. #11

    Zitat von testthewest Beitrag anzeigen
    "Aber euch wird keiner ein Haar krümmen, jeder weiß, dass das Land auf Touristen angewiesen ist."

    Als ob es Verbrecherbanden je interessiert hätte, was das Land um sie herum benötigt...
    Auch Verbrecherbanden wissen (wie beispielsweise in Brasilien), dass Touristen ein sehr guter Abnehmer für Drogen, Prostitution und Glücksspiel sind und beschützen diese daher. Natürlich kann man sich nie 100% sicher sein, das ist man in Deutschland aber auch nicht.

    Man sollte aber vor solch einer Reise nicht solche Sachen anschauen, wie das Intro von Far Cry 3, sonst traut man sich gar nicht mehr aus dem Hotel.
  3. #12

    @ hinsschauen

    "Mal eben überlesen, dass im Bericht etwas von 800.000 Toten steht? " Wer lesen kann ist EINDEUTIG im Vorteil!!!*lol*
    Solche Kommentatoren mag ich..ich glaub wir sind an der Imbissbude, Würstchen und Senf
  4. #13

    Hotelzimmer fuer 300 USD

    Mir ist kein einziges Hotel in Dili bekannt, das 300 USD verlangt, vielleicht eine Suite im Ramelau Hotel? Relativ gute Hotels wie Esplanada oder Beach Garden verlangen um die 100 USD. Es gibt aber auch Hotels, die nur 45 USD verlangen, wie z.B. Rocella, Fruehstueck und Internet inklusive.
  5. #14

    stimmt

    Was für ein unreflektierter Kommentar. Mal eben überlesen, dass im Bericht etwas von 800.000 Toten steht? Und mal eben nicht verstanden, dass Tourismus zumindest eine Möglichkeit wäre, dass das Land, das so gelitten hat, wirtschaftlich auf die Beine kommt?[/QUOTE]

    stimmt, habe ich überlesen, das tut mir leid. Nichtsdestotrotz ist der Müller nicht weiter als ein priveligierte Heuchler. Und die Folgen des Tourismus allseits bekannt. Wir tauschen Sein gegen Haben, super Idee ....
  6. #15

    Netter Bericht

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Menschenleere Buchten, grüne Hügel und nur wenige Reisende: Osttimor scheint das Traumziel aller Fernwehgeplagten zu sein. Das südostasiatische Land rückt gerade erst auf die touristische Weltkarte.
    Netter Bericht, dankeschön.
  7. #16

    Nett, hoert sich gut an.

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Menschenleere Buchten, grüne Hügel und nur wenige Reisende: Osttimor scheint das Traumziel aller Fernwehgeplagten zu sein. Das südostasiatische Land rückt gerade erst auf die touristische Weltkarte.

    Osttimor als Urlaubsziel: Ein Land wartet auf Touristen - SPIEGEL ONLINE
    Also mal eben hinduesen und dieses Jahr hoechstens ein paar Dutzend Artikeltouristen begegnen, erst ab 2013 wird es dann in den Boden gestampft - wie lange haben die wohl fuer diese PR-Aektschn gespart ?
  8. #17

    Die Logik ist klar :

    Zitat von adazaurak Beitrag anzeigen
    Was für ein unreflektierter Kommentar. Mal eben überlesen, dass im Bericht etwas von 800.000 Toten steht? Und mal eben nicht verstanden, dass Tourismus zumindest eine Möglichkeit wäre, dass das Land, das so gelitten hat, wirtschaftlich auf die Beine kommt?
    stimmt, habe ich überlesen, das tut mir leid. Nichtsdestotrotz ist der Müller nicht weiter als ein priveligierte Heuchler. Und die Folgen des Tourismus allseits bekannt. Wir tauschen Sein gegen Haben, super Idee ....[/QUOTE]

    Wer das mit Sein gegen Haben nicht rallt, hat in unserer marktpolitisch freien Werbegrundordnung nichts verloren -
    da helfen Entschuldigungen gar nichts !
  9. #18

    optional

    Grade mal gegoogelt wie viel da ein Flug kostet ... schlappe 2.800 Dollar pro Person aus L.A. (wo wir wohnen) ... Peanuts also ... oder doch nicht, Das wird so schnell dann nichts mit Tourismus, paddeln ist weniger mein Ding.
  10. #19

    Zitat von wincel Beitrag anzeigen
    Grade mal gegoogelt wie viel da ein Flug kostet ... schlappe 2.800 Dollar pro Person aus L.A. (wo wir wohnen) ... Peanuts also ... oder doch nicht, Das wird so schnell dann nichts mit Tourismus, paddeln ist weniger mein Ding.
    Können Sie sich denn nicht vorstellen, dass es Leute gibt, die gerne 2800 $ für einen Flug ausgeben, damit sie dort Urlaub machen können, wo sich nicht Hinz und Kunz in irgendwelchen Urlauberghettos vergnügt?