Rebellen-Video: Kind soll syrischen Offizier geköpft haben

Ein erschütterndes Amateur-Video zirkuliert im Internet: In Syrien sollen Rebellen einen zehnjährigen Jungen dazu gebracht haben, einen gefangenen Assad-Offizier zu enthaupten.

Angebliches Rebellen-Video: Kind soll syrischen Offizier geköpft haben - SPIEGEL ONLINE
  1. #1

    Schockierend, aber nicht überraschend

    Und die die sogennannte "Westliche Welt" einschließlich unseres Außenministers unterstützt diese "Freiheitskämpfer" auch noch. Sollten die Rebellen siegen, können wir uns auf weitere grausame Taten gegen Alaviten und Christen gefasst machen.
  2. #2

    Eine Seite wie die andere..

    die Rebellen sind keinefalls besser. Auch dort wird marodiert und gegen Kriegsrecht verstoßen. Assad ist natürlich keinewegs besser, nur hab ich den Eindruck dass die Medien hier einfach zu viel schwarz-weiß Malerei betreiben..
  3. #3

    optional

    Wer Kriegsgefangene nicht als solche behandelt, sollte nicht über das Echo verwundert sein. Schlimm...
  4. #4

    Offizier geköpft

    [QUOTE=sysop;11528980]Ein erschütterndes Amateur-Video zirkuliert im Internet: In Syrien sollen Rebellen einen zehnjährigen Jungen dazu gebracht haben, einen gefangenen Assad-Offizier zu enthaupten.

    Freiheitskämpfer, von denen niemand weiß, woher sie kommen, wer sie beauftragt und wer sie mit Geld und Waffen ausgestattet hat.
    In Libyen pfählen sie das Staatsoberhaupt, in Syrien werden Kinder dazu gebracht, einen Menschen zu enthaupten.
    Wir wissen zwar nicht, was die Freiheitskämpfer wollen und wessen Interessen sie vertreten, aber wir müssen sie unbedingt unterstützen. Notfalls mit einem Einmarsch der Nato in Syrien. Immerhin scheint der tote Saddam Hussein nach seinem Tode die nie gefundenen riesigen Giftgasvorräte (Kriegsgrund der USA) vom Irak nach Syrien verlegt zu haben. Also: Bomben einladen und Feuer frei!
    Im Namen des deutschen und europäischen Humanismus und der Gerechtigkeit.
  5. #5

    Keine Sorge,

    Zitat von warndtbewohner Beitrag anzeigen
    die Rebellen sind keinefalls besser. Auch dort wird marodiert und gegen Kriegsrecht verstoßen. Assad ist natürlich keinewegs besser, nur hab ich den Eindruck dass die Medien hier einfach zu viel schwarz-weiß Malerei betreiben..
    wir werden im weiteren Verlauf dieses Strangs erfahren, daß es sich bei diesen barbarischen Mördern nur um Randfiguren handelt, die eigentlich nichts mit der 'syrischen Revolution' zu tun haben. Und eine erste Relativierung dieser Tat steht ja auch schon im obigen Artikel: Es soll Rache für das Massaker von Hula sein, obwohl es keinen schlüssigen Beweis für die Täterschaft des Regimes gibt.
  6. #6

    man Spiegel, ey. wieder nix!

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ein erschütterndes Amateur-Video zirkuliert im Internet: In Syrien sollen Rebellen einen zehnjährigen Jungen dazu gebracht haben, einen gefangenen Assad-Offizier zu enthaupten.

    Video der Rebellen aus Syrien: Junge enthauptet Gefangenen mit Schwert - SPIEGEL ONLINE
    Gut, dass der Spiegel wenigstens mal von einer der Gräultaten der "syrischen" "Opposition" berichtet. Allerdings wirkt der Artikel, angesichts dessen, dass er eindeutig als Nachrichtenartikel gekennzeichnet ist (Quellenangaben aus Nachrichtenagenturen, keine Angabe des Autors wie bei Meinungsartikel), sehr meinungsmachend, ja, der Spiegel versucht sogar solch schäußliche Taten durch eindeutig falsche Behauptungen bzgl Al-Houla (zweitletzer Absatz - siehe hierzu: Syrien: Eine Auslöschung - Arabische Welt - FAZ) und Sektiererei bzw Religionshass der übelsten Sorte als legitimes Motiv im letzten Absatz zu rechtfertigen.
  7. #7

    Krieg ist grausam

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ein erschütterndes Amateur-Video zirkuliert im Internet: In Syrien sollen Rebellen einen zehnjährigen Jungen dazu gebracht haben, einen gefangenen Assad-Offizier zu enthaupten.

    Video der Rebellen aus Syrien: Junge enthauptet Gefangenen mit Schwert - SPIEGEL ONLINE
    Jeder Krieg ist grausam und die Beteiligten beider Seiten sind keine Engel, wobei man Kinder auch zu oft für die eigenen Interessen missbraucht.
    HR
  8. #8

    Traurige Zustände ...

    ... nach allem, was man hört und liest, besteht nur die Wahl zwischen Pest und Cholera. Und kein Ende in Sicht. Furchtbar!
  9. #9

    Kriegsgefange

    Zitat von thomas.b Beitrag anzeigen
    Wer Kriegsgefangene nicht als solche behandelt, sollte nicht über das Echo verwundert sein. Schlimm...
    Kriegsgefangene sind doch in solchen Fällen fast über all den Hass und Übergriffen der anderen Seite ausgeliefert.
    Ihre Stellung laut Genfer Konvention ist doch oft nur eine Farce.
    HR