Aufstand gegen Assad: Bundesregierung weist syrische Diplomaten aus

REUTERSDeutschland reagiert mit diplomatischem Druck auf den Dauerkonflikt in Syrien: Vier Mitarbeiter der Botschaft in Berlin müssen ausreisen. Außenminister Westerwelle will die Kontakte zum Assad-Regime auf ein Minimum reduzieren.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-871995.html
  1. #1

    Die Syrische Botschaft muss komplett geschlossen werden !

    Nur so kann gezeigt werden, dass wir nichts mit Assad zu tun haben wollen,dessen diplomatisches Ohr ist ohnehin taub, also braucht er auch keine Botschaft in Berlin. Mal ganz abgesehen davon, dass solche Regime dazu neigen, ihre Botschaften weltweit zu mißbrauchen.
  2. #2

    Das wurde auch Zeit

    Das wurde auch Zeit, nachdem schon lange die israelischen Diplomaten ausgewiesen wurden, da ja Israel als Besatzungsmacht ein ganzes Volk unterdrückt.

    Wurde Zeit, daß hier endlich eine einheitliche Politik gemacht wird.

    Außerdem ist es schick, mizuhelfen, im nahen Osten alle säkularen Regimes zu islamistischen Kirchenstaaten umzufunktionieren. Besser irgendetwas machen als gar nichts zu tun!
  3. #3

    Lächerlicher Mann....

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Deutschland reagiert mit diplomatischem Druck auf den Dauerkonflikt in Syrien: Vier Mitarbeiter der Botschaft in Berlin müssen ausreisen. Außenminister Westerwelle will die Kontakte zum Assad-Regime auf ein Minimum reduzieren.

    Berlin verweist syrische Diplomaten des Landes - SPIEGEL ONLINE
    Und morgen ziehen die Kopfabschneidenen Rebellen ein.

    Westerwelle ist bleibt, die größte peinlichkeit, die Deutschland sich je geleistet hat...
  4. #4

    ÄÄh

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Deutschland reagiert mit diplomatischem Druck auf den Dauerkonflikt in Syrien: Vier Mitarbeiter der Botschaft in Berlin müssen ausreisen. Außenminister Westerwelle will die Kontakte zum Assad-Regime auf ein Minimum reduzieren.

    Berlin verweist syrische Diplomaten des Landes - SPIEGEL ONLINE
    Die Bundesrepublik gibt den Druck den Sie von oben bekommt brav weiter.
  5. #5

    Jetzt ist die Geschäftsträgerin...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Deutschland reagiert mit diplomatischem Druck auf den Dauerkonflikt in Syrien: Vier Mitarbeiter der Botschaft in Berlin müssen ausreisen. Außenminister Westerwelle will die Kontakte zum Assad-Regime auf ein Minimum reduzieren.

    Berlin verweist syrische Diplomaten des Landes - SPIEGEL ONLINE
    ...ja ganz alleine in dem großen haus. Übel. Assad kann egal sein, der ist sowieso bald weg. Interessant wäre allerdings, ob die vier Herrschaften tatsächlich nach Syrien ausreisen oder sich doch besser aus dem Staub machen wie am letzten Wochenende der syrische Botschafter in Marokko und die 9 Richter und Staatsanwälte aus Damsakus. Ist ja erstens nicht so ganz einfach da noch hinzukommen nachdem der Flughafen von Damaskus zu ist und zweitens ein doch etwas gefährliches Gebiet.
  6. #6

    Was soll das bringen?

    Der Westen ist hilflos. Er unterstützt die Opposition, dami auch auch den radikal islamistischen Widerstand. Was geschieht, wenn die Radikalen an Giftgas kommen? Chemie-Ali wurden vom Westen ja auch länge unterstützt.
    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Deutschland reagiert mit diplomatischem Druck auf den Dauerkonflikt in Syrien: Vier Mitarbeiter der Botschaft in Berlin müssen ausreisen. Außenminister Westerwelle will die Kontakte zum Assad-Regime auf ein Minimum reduzieren.

    Berlin verweist syrische Diplomaten des Landes - SPIEGEL ONLINE
  7. #7

    Gründe

    Mich würden ja mal die wirklichen Gründe für einen solchen diplomatischen Eklat interessieren.
    Waren die syrischen Diplomaten nicht bereit, gegen ordentliches Handgeld natürlich, ihr Land zu verraten und überzulaufen?
    Haben sie zu wenig Allah-u.akbar gerufen, waren sie nicht islamistisch genug? Haben sie sich vielleicht sogar beschwert, weil die Bundesrepublik ihrer Gastgeberpflicht zum Schutz der Botschaft nur unzureichend nachkommt?
    Oder haben die falschen Freunde Syriens beschlossen, die Eskalationsschraube weiterzudrehen, weil der militärische Erfolg der Terroristen noch immer ausbleibt?
  8. #8

    Zitat von iffel1 Beitrag anzeigen
    Nur so kann gezeigt werden, dass wir nichts mit Assad zu tun haben wollen,dessen diplomatisches Ohr ist ohnehin taub, also braucht er auch keine Botschaft in Berlin. Mal ganz abgesehen davon, dass solche Regime dazu neigen, ihre Botschaften weltweit zu mißbrauchen.
    Waren das nicht auch die, die gezielt Exilsyrer aufgestöbert hatten um deren Verwandte daheim zu belangen?
  9. #9

    1000 x Muslim Brüder

    Wenn Assad weg ist, was kommt danach. Inzwischen sieht man in Egypten und Tunisien, wo einigermaße Friedlich verläuft, was man bekommt. Da habe wirklich Angst, daß in Syrien nach Assad Muslim Bruder hoch 10.