Deutschlands älteste Buchhändlerin : Ruhestand? Ich bin doch erst 90!

DPADie Regale im Buchladen stammen noch vom Großvater, sie sind aus dem Jahr 1880. Neue Bücher bringt Helga Weyhe in Salzwedel auch gern persönlich vorbei. Die 90-jährige Buchhändlerin will noch lange nicht aufhören zu arbeiten. Was sie furchtbar findet: Krimis.

http://www.spiegel.de/karriere/beruf...-a-871654.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Regale im Buchladen stammen noch vom Großvater, sie sind aus dem Jahr 1880. Neue Bücher bringt Helga Weyhe in Salzwedel auch gern persönlich vorbei. Die 90-jährige Buchhändlerin will noch lange nicht aufhören zu arbeiten. Was sie furchtbar findet: Krimis.

    Älteste Buchhändlerin Deutschlands wird 90 Jahre alt - SPIEGEL ONLINE

    Und da heulen die Leute über Rente mit 67!
    Arbeit hält fit und gibt gesellschaftliche Teilhabe. (und bevor man mit dem Fliessenleger kommt - 95% der Deutschen haben keinen solch körperlich fordernden Job)
  2. #2

    Schade, dass die Frau Weyhe so weit weg ist!

    Die besten Wünsche für ein langes Leben!
    Und ich teile ihre Abneigung von Krimis! Welchen Genuss kann man haben beim Lesen über Verbrechen, Tod und Verderben!?
  3. #3

    ....

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Regale im Buchladen stammen noch vom Großvater, sie sind aus dem Jahr 1880. Neue Bücher bringt Helga Weyhe in Salzwedel auch gern persönlich vorbei. Die 90-jährige Buchhändlerin will noch lange nicht aufhören zu arbeiten. Was sie furchtbar findet: Krimis.

    Älteste Buchhändlerin Deutschlands wird 90 Jahre alt - SPIEGEL ONLINE
    Da ziehe ich voller Neid und Hochachtung den Hut.
    Zu Glück und Zufriedenheit braucht es manchmal nur einen Buchladen. Schön das es so etwas noch gibt!
  4. #4

    Wunderbar

    Da ich auch im Buchhandel gearbeitet habe ist

    es schön solche eine Lebensleistung zu lesen.

    Und nicht nur über Gleichschaltung von zwei

    großen Buchhandelsketten in Deutschland

    zu lesen.
  5. #5

    Arbeit hält jung

    Ich kenne Helga Wehye durch meine Mutter. Sie fuhr früher oft zu Verwandten von Düsseldorf nach Salzwedel. Meine Mutter ist 101 Jahre alt geworden. War nie krank, nahm keine Tabletten. Das Geheimnis beider Frauen ist die Neugierde, die lage Arbeitzeit und das Interesse an der Welt. Übrigens, meine Mutter hat bis zu ihrem 76. Lebensjahr gearbeitet. K.Hy.
  6. #6

    Stimmt

    ... Arbeit hält wirklich jung, aber eben eigene Arbeit, Profession. Dies alles trifft eben nicht auf Lohnarbeit zu und die macht nun mal die Mehrheit der Menschen. Also bitte nicht Äpfel und Birnen vergeleichen, denn das Renteneintrittsalter hat damit nichts zu tun.
  7. #7

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Regale im Buchladen stammen noch vom Großvater, sie sind aus dem Jahr 1880. Neue Bücher bringt Helga Weyhe in Salzwedel auch gern persönlich vorbei. Die 90-jährige Buchhändlerin will noch lange nicht aufhören zu arbeiten. Was sie furchtbar findet: Krimis.
    Älteste Buchhändlerin Deutschlands wird 90 Jahre alt - SPIEGEL ONLINE
    Dieses Kleinod meiner Geburtsstadt wird wohl erst dann schließen, wenn die Eigentümerin für immer die Augen schließt. Dabei verschwünden mit einem Schlag zwei Originale dieser malerischen Hansestadt, nämlich der kleine Laden sowie die Eigentümerin selbst.
  8. #8

    soso...

    Zitat von gladiator66 Beitrag anzeigen
    ...
    Und ich teile ihre Abneigung von Krimis! Welchen Genuss kann man haben beim Lesen über Verbrechen, Tod und Verderben!?
    Schon paradox, dass diese Aussage von einem "Gladiator" kommt. ;-)

    Dabei können Verbrechen, Tod und Verderben literarisch durchaus anspruchsvoll verpackt werden. Mich persönlich stößt an Krimis vielmehr ab, dass sie inhaltlich immer gleich sind. Für mich ist auch nicht nachvollziehbar, warum die Leute ständig "Tatort" gucken. Krimis sind m.E. einfach stinklangweilig, wenn man schon ein halbes Dutzend davon gelesen hat!
  9. #9

    Zitat von testthewest Beitrag anzeigen
    Und da heulen die Leute über Rente mit 67!
    Arbeit hält fit und gibt gesellschaftliche Teilhabe. (und bevor man mit dem Fliessenleger kommt - 95% der Deutschen haben keinen solch körperlich fordernden Job)
    aber vielleicht einen Job der die Nerven ruiniert ;) auch das kann ganz schön fertig machen. Ich wollte zum Beispiel nicht bis zu meinem 90. Geburtstag Kindergärtnerin oder Lehrerin sein.