Urlaubsdebakel: Meine Ferien im Atomkrieg

Ein geiler Nachbar glotzt ins Bad, am Schlafzimmer rattert der Regionalzug vorbei und alle Möbel sind braun: So sieht es aus, das durchschnittliche Ferienhaus. Und quält all jene Urlauber, die zu arm sind, um sich eine anständige Villa mieten zu können. Also auch mich.

http://www.spiegel.de/kultur/gesells...-a-871076.html
  1. #1

    optional

    Klarer Fall von "First World Problems"
  2. #2

    Wenigstens bei der Bettwäsche kann ich helfen...

    deshalb mietet man ja ein Haus und geht nicht ins Hotel:

    Zuhause Bettwäsche einpacken - im Ferienhaus aufziehen!
    (ich nehm z.B. sogar mein Kissen mit ins Hotel ;)

    Naja - und das Holz ist nun mal braun - und 100x bsser als Asbest....
  3. #3

    Bohnen, Kartoffeln, arme Irre, Nazizombies

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ein geiler Nachbar glotzt ins Bad, am Schlafzimmer rattert der Regionalzug vorbei und alle Möbel sind braun: So sieht es aus, das durchschnittliche Ferienhaus. Und quält all jene Urlauber, die zu arm sind, um sich eine anständige Villa mieten zu können. Also auch mich.

    Sibylle Berg über Ferienhäuser und anderen Urlaubs-Katastrophen - SPIEGEL ONLINE
    Das muß der Urlaub im Tessin gewesen sein, bei dem Sie sich für eine "späte Grace Kelly" gehalten haben. Das Elend geht weiter, Handreichungen für SelbstmörderInnen...
  4. #4

    optional

    Ich empfele Ihnen eine Daenische Insel. wunderschoene Ferienhaeuser, emanzipierte Maenner, die besten Lebensmittel - schließlich kommt die Oekobewegung aus Daenemark! Und immer frische Luft! Erholung pur.
    Farwell
  5. #5

    Liebe Frau Sibylle,

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ein geiler Nachbar glotzt ins Bad, am Schlafzimmer rattert der Regionalzug vorbei und alle Möbel sind braun: So sieht es aus, das durchschnittliche Ferienhaus. Und quält all jene Urlauber, die zu arm sind, um sich eine anständige Villa mieten zu können. Also auch mich.

    Sibylle Berg über Ferienhäuser und anderen Urlaubs-Katastrophen - SPIEGEL ONLINE
    kann es sein, dass Sie einfach so - aus grundlegender Überzeugung - schlecht drauf sind? Ich lese Ihre Kolumnen gelegentlich und denke dann immer "mein Gott, geht es mir gut".
  6. #6

    erschütternd und aufwühlend

    Ja wenn man natürlich alle verfügbaren Tücher unter die Decke hängt und auf arme Marionetten, sind natürlich keine mehr da für die Badezimmerfenster. Sollten dank Tucheinsatz vor dem Badezimmerfenster hingegen sabbernde Marionetten unter der Decke stören, die mit dem Finger zeigen auf glotzende Holzwürmer in den Wandpanelen während der Badezimmernutzung - dann, würde ich meinen, ist es Zeit für den ganz besonders langen Urlaub mit entsprechender seelischer Betreuung.
  7. #7

    Urlaubsleid

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ein geiler Nachbar glotzt ins Bad, am Schlafzimmer rattert der Regionalzug vorbei und alle Möbel sind braun: So sieht es aus, das durchschnittliche Ferienhaus. Und quält all jene Urlauber, die zu arm sind, um sich eine anständige Villa mieten zu können. Also auch mich.

    Sibylle Berg über Ferienhäuser und anderen Urlaubs-Katastrophen - SPIEGEL ONLINE
    Frau Berg, ich kann das schreckliche Los der Armut im reichen Zürich durchaus nachempfinden, aber sollen wir jetzt Mitleid haben? Schreiben Sie doch einfach umfangreichere Kolumnen, dann klappt das irgendwann auch mit dem Ferienhaus an der Cote d'Azur. Oder unterbreiten Sie SPON ihre Ferienprobleme und handeln ein Sonderhonorar für sich aus, pro Zeile beispielsweise 1000 Euro.
    Bei so viel Urlaubsleid läßt sich die Redaktion bestimmt erweichen.
  8. #8

    Und was will uns die Dame damit sagen

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ein geiler Nachbar glotzt ins Bad, am Schlafzimmer rattert der Regionalzug vorbei und alle Möbel sind braun: So sieht es aus, das durchschnittliche Ferienhaus. Und quält all jene Urlauber, die zu arm sind, um sich eine anständige Villa mieten zu können. Also auch mich.

    Sibylle Berg über Ferienhäuser und anderen Urlaubs-Katastrophen - SPIEGEL ONLINE
    das sie arm ist, oder einfach nur zu blöd um eine Ferienhaus zu mieten.
    Weil nach ungefaähr 40 Urlauben in Ferienhäusern behaupte ich:
    so sieht es nicht aus, das durchschnittl. Ferienhaus,
    aber wenn man drüber einen Artikel machen will, hat es halt so auszusehen. Erbärmlicher Journalismus. Was haben die Leute der Dame nur angetan.
  9. #9

    Der Artikel wirft mehrere Fragen auf

    1. Warum soll ein Mann diese ... im Bad beobachten? Das ist eindeutig ausländerfeindlich und sexistisch.
    2. Warum denkt immer jeder er kann sich für 800€ die Woche ein Schäppchen kaufen und ist dann enttäuscht, wenn es keine 3000€ Wert ist.
    3. Warum friert mein Bett, wenn ich mit einem starken Mann angereist bin? Vielleicht ist der "starke" Mann einfach zu "cool" und sie hätte sich lieber einen der Söhne Caesars angeln sollen, die immer ins Bad schauen.