KarriereSPIEGEL-Adventskalender: Niesen nur mit links

DPAJeden Tag ein guter Rat, dieses Pensum wuppen Karriere-, Stil- oder Etiketteberater spielend. In ihrer Welt gibt es nichts, was nicht erklärt werden müsste - und sei es noch so banal. Überzeugen Sie sich selbst, im Adventskalender. Heute: Selbst Niesen will gelernt sein.

http://www.spiegel.de/karriere/beruf...-a-871453.html
  1. #1

    in den Ellenbogen, nicht die Hand

    Man niest heute hygienisch einwandfrei in den Ellenbogen. Denn selbst mit der linken Hand greift man Dinge, die nachher andere anfassen. Und bitte auch keine Stofftaschentūcher bei Erkältungen, damit verteilen sich die Viren nämlich schön auf beiden Händen und im halben Gesicht.
  2. #2

    Zitat von .void Beitrag anzeigen
    Man niest heute hygienisch einwandfrei in den Ellenbogen. Denn selbst mit der linken Hand greift man Dinge, die nachher andere anfassen. Und bitte auch keine Stofftaschentūcher bei Erkältungen, damit verteilen sich die Viren nämlich schön auf beiden Händen und im halben Gesicht.
    Hygienisch einwandfrei ja, aber eben nicht kniggetechnisch. Leider.
    Denn das hygienetechnische wäre natürlich die bessere Variante.
    Aber im Artikel wird ja auch geschnäuzt, obwohl auch hiervon abgeraten wird und das hochziehen empfohlen wird.
    Ergo: Auch das vom Benimm her "korrekte" Verhalten ist in vielen Fällen völliger Humbug!
  3. #3

    Eines wundert mich immer wieder

    Es hat sich immer noch nicht überall herumgesprochen, dass man überhaupt nicht mehr niesen muss, wenn man seine Nasenspitze kurz bevor man niesen müsste (je nachdem unauffällig) leicht nach oben drückt. Funktioniert bei mir seit 20 Jahren, seit ich darüber gelesen habe. Funktioniert auch bei fast allen anderen, denen ich diesen Tipp gegeben habe. Manchmal ist es vielleicht "befreiend" zu niesen, aber gerade im Geschäftsleben gibt es viele Situationen, bei denen man froh sein kann, wenn man es nicht muss. Einfach mal ausprobieren.