Weihnachtsplatten: Ist dies das Winter-Horrorland?

PIAS Recordings/ Edward BishopWeihnachtslieder haben im Pop eine lange Tradition. Trotzdem wird jedes Jahr gestritten, ob sie schrecklich oder herrlich sind. Pünktlich zum Fest kommen nun neue Festtagsplatten von Tracey Thorn, Cee-Lo Green und Paul McCartney.

http://www.spiegel.de/kultur/musik/t...-a-871395.html
  1. #1

    Ein wundervolles Album mit größtenteils eigenen Liedern ist "Snow Angels" der Gruppe Over the rhine.
  2. #2

    optional

    Die Weihnachtsalben von Nils Landgren sind wirklich gelungen - musikalisch richtig toll und eben mal etwas anders, als man's bisher kennt und auch als man es von seiner doch eher funkigen Band erwarten würde - schön, daß es jetzt ein 3. Album gibt !
  3. #3

    Alles ganz nett aber

    richtig cool ist natürlich das hier: CDs - heringcerin schlagzeuger bands dj
  4. #4

    Den Abgesang von

    Weihnachten haben Sie in dem Artikel vergessen:
    Last Christmas von WHAM. Purer inhaltsleerer Horror
  5. #5

    Was

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Weihnachtslieder haben im Pop eine lange Tradition. Trotzdem wird jedes Jahr gestritten, ob sie schrecklich oder herrlich sind. Pünktlich zum Fest kommen nun neue Festtagsplatten von Tracey Thorn, Cee-Lo Green und Paul McCartney.

    Tracey Thorn Cee-Lo Green Nils Landgren Paul McCartney Vince Guaraldi - SPIEGEL ONLINE
    möchte "uns" dieser Artikel mitteilen?
    Es ist weder das Eine noch das Andere zu erkennen.
    Es werden Anspielungen auf neue Weihnachtsplatten (mit Fisch oder Geflügel?) gemacht ohne überhaupt mal bei einigen Künstlern (McCa z. B.) den Titel des Albums zu erwähnen oder gar einen Link zum rein hören.
    Auf solche Artikel kann ich ehrlich gesagt verzichten, da ist eine Suche mit der Suchmaschine meines Vertrauens und dem Begriff "Weihnachtspop" (oder Rock/Songs etc.) erfolgreicher.
  6. #6

    Geschäftsorientiertheit

    Ja, Weihnachtshorror, würde ich sagen. Jedes Jahr der anheimelnd getarnte Musikmüll in Wiederauflage.
  7. #7

    Nöö,

    Zitat von fred2013 Beitrag anzeigen
    Weihnachten haben Sie in dem Artikel vergessen:
    Last Christmas von WHAM. Purer inhaltsleerer Horror
    denn zum einen ist es kein Weihnachstlied, sondern ein Lied über eine verlorene Liebe (passierte halt gerade zu Weihnachten), zum anderen sollten Sie den Bandnamen wenigstens richtig schreiben, nämlich mit "!"
    Nur wollte Sony/Epic damals halt einen Weihnachtssong auf den Markt werfen, daher die "weihnachtlich" angehauchte Instrumentalisierung.
  8. #8

    Weihnachtslied?

    Zitat von fred2013 Beitrag anzeigen
    Weihnachten haben Sie in dem Artikel vergessen:
    Last Christmas von WHAM. Purer inhaltsleerer Horror
    Es wird mir ewig unerfindlich bleiben, warum das als "Weihnachtslied" verkauft wird. Vielleicht, weil die meisten Zuhörer entweder die Sprache nicht verstehen oder gar nicht richtig zuhören? Oder einfach nur, weil darin das Wort "Christmas" vorkommt?

    Hier eine deutsche Übersetzung als Auszug (Volker Pöhls):

    Weihnachten vor einem Jahr
    habe ich dir mein Herz gegeben
    aber schon am nächsten Tag
    hast du es weggeworfen
    In diesem Jahr
    um mir die Tränen zu ersparen
    gebe ich es einer ganz Besonderen

    Wer einmal gebissen worden ist,
    ist doppelt scheu
    ich wahre die Distanz
    aber du fällst mir immer noch ins Auge
    Sag mal, Baby,
    erkennst du mich eigentlich noch?
    Naja, ein Jahr ist vergangen
    es überrascht mich nicht.
    . . .

    Ein Raum voller Leute
    Freunde mit müden Augen
    Ich verstecke mich vor dir
    und deiner eisigen Seele
    Mein Gott, ich dachte du wärest jemand,
    auf den man sich verlassen kann.
    Ich? Ich war wohl nur eine Schulter,
    an der man sich ausweinen kann.

    Das Gesicht eines Verliebten
    mit einem Feuer in seinem Herzen
    Ein Mann im Versteck
    aber du hast mich zerrissen
    Jetzt habe ich die wahre Liebe gefunden
    du wirst mich nie wieder reinlegen

    usw. usw.

    Da kommt beim Hören doch echte Weihnachtsstimmung auf, oder?
  9. #9

    Low

    Low --- Christmas, a gift to fans