Krise bei ThyssenKrupp: Ermittler entlasten Jürgen Claassen teilweise

DPADer Stahlkonzern ThyssenKrupp entlässt drei von sechs Vorstandsmitgliedern - auch den Manager Jürgen Claassen. Gegen ihn wird aufgrund mehrerer Reisen ermittelt. Jetzt haben die Staatsanwälte den 54-Jährigen aber teilweise entlastet.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-871444.html
  1. #1

    Eine Parallele

    zum Fall Mollath ist natürlich ausgeschlossen.
    Die Staatsanwaltschaft braucht halt auch nur das Geld, die Zeiten sind hart, bald ist Weihnachten.....