Merkels Fest-Parteitag: Die Risiken der Kuba-Kanzlerin

dapdEin Rekordergebnis für die Chefin und viel Harmonie: Die CDU gönnt ihrer Chefin und Kanzlerin Angela Merkel einen geradezu paradiesischen Parteitag. Doch die Geschlossenheit ist nur inszeniert - und dürfte im Wahlkampf auf eine harte Probe gestellt werden.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-871129.html
  1. #1

    Die erfolgreichste Regierung der Bundesrepublik

    gebildet von einer Tante aus der Ostzone, einem Ehebrecher aus Bayern und einem Milchreisbubi....auf zu neuen Ufern!
  2. #2

    Nichts, garnichts

    CDU das bedeutet Null Visionen für Zukunft. Status quo um jeden Preis trotz diverser Herausforderungen im 21Jh. Druchmerkeln bis zu nächsten Wahlen.
  3. #3

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ein Rekordergebnis für die Chefin und viel Harmonie: Die CDU gönnt ihrer Chefin und Kanzlerin Angela Merkel einen geradezu paradiesischen Parteitag. Doch die Geschlossenheit ist nur inszeniert - und dürfte im Wahlkampf auf eine harte Probe gestellt werden.

    CDU-Parteitag: Merkel und die trügerische Geschlossenheit - SPIEGEL ONLINE
    Dafür wird der Katzenjammer nach der ersten verlorenen Wahl umso größer. ;-)
  4. #4

    dieses ganze Schauspiel...

    ..ist für Leute, die sich einen Blick für die Realitäten bewahrt haben, nur eines: erschütternd, Das ganze ist eine reine initiierte Farce. Und eines ist auch klar und genauso bestürzend: die nächsten Umfragen werden zeigen, dass das gezielt verblödete deutsche Volk hierauf reinfällt und die Werte für Mutti und die Union steigen.

    Wir nehmen doch lieber Mutti, die ist so "herrlich" unverbindlich und nett. Nee, dieser Steinbrück der zeigt Fakten auf, der langt auch mal hin...den wollen wir nicht, der ist uns unheimlich....nee, lieber Mutti.....
  5. #5

    Unterwürfig

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ein Rekordergebnis für die Chefin und viel Harmonie: Die CDU gönnt ihrer Chefin und Kanzlerin Angela Merkel einen geradezu paradiesischen Parteitag. Doch die Geschlossenheit ist nur inszeniert - und dürfte im Wahlkampf auf eine harte Probe gestellt werden.

    CDU-Parteitag: Merkel und die trügerische Geschlossenheit - SPIEGEL ONLINE
    98% überrascht mich nicht. Das war so in der DDR. Ausserdem wird Merkel keine Sekunde zögern, mit der Ökopartei zu koalieren. Die unterwürfige Haltung der FDP hilft ihr nur dabei.
  6. #6

    Zirkus

    Zitat von ThieryMZ Beitrag anzeigen
    gebildet von einer Tante aus der Ostzone, einem Ehebrecher aus Bayern und einem Milchreisbubi....auf zu neuen Ufern!
    Ein wahrer Zirkus, der da rund um das goldene Kalb vollführt wurde. Fast schon anrührend, wie z.B. der eifrige Herr Gröhe nach der Wahl seiner Chefin buckelte und strahlte wie ein Honigkuchenpferd. Untertäniger, ergebener und devoter kann sich der Chef- pardon: die Chefin - sein MitarbeiterInnen nicht wünschen.
    Und dann noch Herr Pofalla, Herr Kauder und Konsorten. Pfarrer Hintze, zuletzt der allerletzte Beschützer des Ex-BuPrä, durfte auch noch mitmachen. Die Liste ließe sich fortsetzen: Mein lieber Himmel: sieht ganz schön mau aus, was sich um die Göttin tummelt.
  7. #7

    Öffnet den Menschen die Augen

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ein Rekordergebnis für die Chefin und viel Harmonie: Die CDU gönnt ihrer Chefin und Kanzlerin Angela Merkel einen geradezu paradiesischen Parteitag. Doch die Geschlossenheit ist nur inszeniert - und dürfte im Wahlkampf auf eine harte Probe gestellt werden.

    CDU-Parteitag: Merkel und die trügerische Geschlossenheit - SPIEGEL ONLINE
    Die meisten hier im Forum dürften sich ja einig sein, dass die lobbygeführte (Banken, Stromkonzerne, Hoteliers, etc.) und auf die Allgemeinheit Lasten verteilende (Stromtrassen, Entlastung energieintensiver Unternehmen wie Kunstskipistenbetreiber, etc.) 'Regierung' mit ihrer extrem farblosen Mutti am Steuerknüppel dringenst abgelöst werden muss.

    Nur leider scheinen die meisten Menschen in unserem Lande nicht zu sehen, was hier so alles vor sich geht. Oder sie wollen es nicht oder sind schon so eingelullt wie die CDU insgesamt.

    Die Umfragewerte für Merkel sind mir und den meisten meiner Bekannten ein großes Rätsel. Ist das eine Folge der Alterung unserer Gesellschaft oder wer hegt so viel Sympathie für Mutti mit ihrer Truppe unfähiger Statisten?!

    Die große Herausforderung ist es, die Leute im Land wachzurütteln, sonst läuft das nächstes Jahr auf eine Verlängerung hinaus und ich kann mir wahrlich nichts Schlimmeres vorstellen.

    Gruß,
    timomaxx
  8. #8

    Man stelle sich doch nur einmal vor,

    was aus der CDU wird, wenn die Bundestagswahl in die Hose (oder Hosenanzug?) geht. Meine Favoriten wäre dann Kramp-Karrenbauer, aber ob das die Union wirklich mitmacht ist leider die große Frage. Wir werden sehen.
  9. #9

    Warum auch nicht?

    Leider sehe ich z.Zt. niemanden und keine Partei oder auch Parteienkoaltion, die der CDU den Rang ablaufen könnte, trotz gähnender inhaltlicher Leere.
    Die SPD wird sich sicherlich anstrengen, den eigenen Kandidaten rechtzeitig zu demontieren: Selbstzerfleischung als Lieblingsbeschäftigung einer Partei
    Inhalte werden keine Rolle 2013 im Wahlkampf spielen; die einzige Gefahr für Merkel & Co.: vor der Bundestagswahl muss Deutschland schmerzhaft viel Geld als Euromaster zahlen