Gastgeber des Klimagipfels: Ausgerechnet Katar!

REUTERSEnergie ist billig, Energie ist da: Katar hat den weltweit höchsten Pro-Kopf-Ausstoß an Kohlendioxid - und ist zugleich Gastgeber des Weltklimagipfels. Das Land beteuert jetzt zwar Interesse an erneuerbaren Energien, muss aber noch beweisen, wie ernst es ihm ist.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...-a-870784.html
  1. #1

    Packe den Frosch in den Topf und erhitze das Wasser langsam...

    Der Titel "Ausgerechnet Katar" sagt schon alles. Und dokumentiert welche verlogene Veranstaltung die ganze Show ist. Nur damit irgendwelche dummen Bürger einen Klimawechsel bezahlen - um am Ende festzustellen, dass Leben so teuer geworden ist, dass man mit einem Job nicht mehr über die Runden kommt - um dann einen Mindestlohn zu fordern und seine heimische Wirtschaft zu belasten....

    Am Ende sind genau diejenigen Länder die Gewinner, denen alles schei... egal ist.
  2. #2

    Lachhaft

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Energie ist billig, Energie ist da: Katar hat den weltweit höchsten Pro-Kopf-Ausstoß an Kohlendioxid - und ist zugleich Gastgeber des Weltklimagipfels. Das Land beteuert jetzt zwar Interesse an erneuerbaren Energien, muss aber noch beweisen, wie ernst es ihm ist.

    Katar: Gastgeber des Klimagipfels verspricht Solar-Investitionen - SPIEGEL ONLINE
    Umweltschutz oder Nachhaltigkeit interessieren die Araber hier in der Golfregion nicht die Bohne. Und wenn, dann höchstens aus dem Grund, weil man glaubt, dass das im Westen gerade gut ankommt und ein "hippes" Thema ist.

    Das beste Beispiel dafür ist Masdar-City in Abu Dhabi. Die erste Stadt, die komplett autark sein sollte. Werbespruch: "Eines Tages werden alle Städte so sein!"
    Ein riesiges Bohei dabei (sogar die Kanzlerin hat eine Erdgastankstelle eröffnet), doch genauso schnell wurde das Projekt wieder beerdigt, als sich der Fokus in der westlichen Welt von der Klimarettung zur Bankenrettung verschob.

    In einem Land, in dem trotz 50° im Schatten neue Häuser mit Einfachverglasung gebaut werden und ein jeder die Reste seines Fast-Food aus dem Autofenster fallen lässt, wird es so schnell ein Umweltbewusstsein nicht geben.
  3. #3

    optional

    „Katar hat den weltweit höchsten Pro-Kopf-Ausstoß an Kohlendioxid - und ist zugleich Gastgeber des Weltklimagipfels. Das Land beteuert jetzt zwar Interesse an erneuerbaren Energien, muss aber noch beweisen, wie ernst es ihm ist.“

    Falsch. Den Pro-Kopf-Ausstoß als Vergleich herzunehmen bei einem Land mit einer Einwohnerzahl, die geringer ist als etwa Hamburg, und erst mal den Beweis der Ernsthaftigkeit einzufordern, ist mist. Da fallen mir noch ganz andere Länder vorher ein, die die Ernsthaftigkeit erst mal unter Beweis stellen müssen.
    Am Ende schafft es Katar aufgrund der „kleinen Größe“ ganz rasch schlaue Techniken einzukaufen und dann sieht der Westen plötzlich ganz alt aus.
  4. #4

    Fifa

    Wahrscheinlich wurde die Konferenze nach den gleichen Kriterien vergebn wie die Fußball-WM. Vielleicht hat sogar der Herr Blatter dabei geholfen. Das wäre ein weiteres Indiz für die Ensthaftigkeit der Konferenz.
  5. #5

    es geht um kohle

    sowohl aus der erde, als auch uas unseren geldbörsen. in china gehen jede woche 200MW aus kohlekraft ans netz. wenn deutschland seine kohlekraftwerke abschaltet, gleicht china in spätestens zwei jahren aus.
    uns sind in den letzten jahren große sprünge im umweltschutz gelungen, großteils durch industrieverlagerung. hochöfen gibt es bei uns praktisch nicht mehr. deshalb schippern wir schrott nach china und rohstahl zurück.
    vielfach liegt das ergebnis so klar auf der hand, wie bei beidseitig benutztem toilettenpapier. es handelt sich um pseudo-erfolge. aktionismus auf breiter front!
    die kleiderkolletionen wechseln mittlerweile monatlich. die unterhaltungselektronik können wir nicht mehr schneller kaufen. mehr fressen geht auch nicht - wir sind die dicksten in europa. woher soll der konsum kommen, der die maschinerie am leben hält?
    ganz einfach wer nicht kauft, wird dazu gezwungen! und was eignet sich besser als co2, ein gas,dass jeder von uns schon als embryo über die lunge der mutter ausatmet?
  6. #6

    Katar-Klimagipfel

    Zitat von watermark71 Beitrag anzeigen
    Der Titel "Ausgerechnet Katar" sagt schon alles. Und dokumentiert welche verlogene Veranstaltung die ganze Show ist. Nur damit irgendwelche dummen Bürger einen Klimawechsel bezahlen - um am Ende festzustellen, dass Leben so teuer geworden ist, dass man mit einem Job nicht mehr über die Runden kommt - um dann einen Mindestlohn zu fordern und seine heimische Wirtschaft zu belasten....

    Am Ende sind genau diejenigen Länder die Gewinner, denen alles schei... egal ist.
    Mehr vor der eigenen Haustür kehren, (Herr Rösler, und seine Abkehr von den Klimaschutzzielen), als über andere schwadronieren, man orientiert sich zu sehr an dem größten Umweltsünder, als an dem Klassenprimus !
  7. #7

    Warum nicht eine Dauerkonferenz?

    Zitat von sapereaude! Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich wurde die Konferenze nach den gleichen Kriterien vergebn wie die Fußball-WM. Vielleicht hat sogar der Herr Blatter dabei geholfen. Das wäre ein weiteres Indiz für die Ensthaftigkeit der Konferenz.
    Kein Flecken auf dieser Erde repräsentiert wohl anschaulicher den Irrsinn unserer sozialen, ökonomischen und ökologischen Handlungen.

    Nun vielleicht Dubai - doch das liegt ja mit der Luxusyacht und 10000 PS unter dem gelifteten Arsch nur einige Stunden südlich...
    Gleichzeitig könnten die großen Showveranstaltungen wie Olympische Spiele (Kataries bewerben sich doch gerade....) und Fußball WM - wie der Forist so treffend anführt ebenfalls für immer dort stattfinden - einschließlich der olympischen Winterspiele (die finden dann auch in Hallen statt....)

    .... und eines wird man dort ganz prächtig auch in 2022 zur FIFA WM zelebrieren - die ganze Kühlung wird mit verbranntem ÖL erfolgen.
    Der Mensch ist einfach clever!
    Eine Dauerkonferenz käme der Eitelkeit unserer politischen Marionetten entgegen und sie könnten sich wöchentlich ablösen - so dürfte jeder Minister, jeder x-beliebige Wahlbeamte, einfach das ganze armseelige Pack, irgendwann in seiner Amtszeit zumindest einmal über das Klima konferieren.

    Wir, arbeiten in der Zwischenzeit brav weiter in unseren Büros und erfüllen unsere Aufgaben, die uns die klugen Vorgesetzen auftragen - oder - gehen zielorientiert unseren Geschäften nach, managen unsere individuelles Humankapital.

    Wir sind Menschen!
  8. #8

    ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Energie ist billig, Energie ist da: Katar hat den weltweit höchsten Pro-Kopf-Ausstoß an Kohlendioxid - und ist zugleich Gastgeber des Weltklimagipfels. Das Land beteuert jetzt zwar Interesse an erneuerbaren Energien, muss aber noch beweisen, wie ernst es ihm ist.

    Katar: Gastgeber des Klimagipfels verspricht Solar-Investitionen - SPIEGEL ONLINE
    ...und die nächste Tierschutzkonferenz bei Wiesenhof.
  9. #9

    Es ist traurig

    Zu sehen wie Jahr für Jahr diese treffen Stadt finden aber es nicht passiert. aber kein Wunder das die Welt bald zu Grunde geht wen wir Menschen unser Grund denken nicht ändern.