Rennwagen im Eigenbau: Von Null auf Traum in 6000 Stunden

Marc DürscheidtVon so was träumen Autofans: In einer Garage fand Marc Dürscheidt Karosserieteile eines BMW M1. Was aussah wie Sperrmüll, waren Überreste eines Rennwagens aus Le Mans. Jetzt baut der Feinmechaniker die Legende nach. Niete für Niete, Blech für Blech. Protokoll eines irrsinnigen Projekts.

http://www.spiegel.de/auto/fahrkultu...-a-870143.html
  1. #1

    !!!!!!!!!!!!

    Mein voller Respekt vor einer solchen Aufgabe!
  2. #2

    Und, Herr Stockburger?

    Ziemlich piefige Kiste und so viele Knöpfe im Cockpit, stimmt's?
  3. #3

    Geil-o-Mat!

    Respekt und viel Glück!
    Ich habe nur ein einziges Mal einen M1 auf der Straße gesehen, ein abgefahrener Rennkeil.
    Sehr, sehr beeindruckende Geschichte diese Fundes und seines Aufbereiters ;-)
  4. #4

    Tja, Deutsche Sprache, schwere Sprache

    Gemeint war natürlich:
    Niet für Niet, Blech für Blech.
    Nieten gibt´s auf dem Hamburger Dom, das sind die sog. Fehllose!
  5. #5

    Mist!

    Den "Niet für Niet"-Hinweis wollte ich auch gerade schreiben. Bin wohl zu spät dran. Na denn, noch einen schönen Abend allseits!
  6. #6

    Nieten und Besserwisser

    Die Niete heisst in gewöhnlichem Deutsch nicht Niet. Mal ein Lexikon konsultieren. Der Schlaumeier ist ein Windbeutel (wie sein Forumsname schon andeutet).
  7. #7

    Windbeutel II

    Quark!
    Duden | Suchen | Niete

    Zitat von Hyperboraeer Beitrag anzeigen
    Gemeint war natürlich:
    Niet für Niet, Blech für Blech.
    Nieten gibt´s auf dem Hamburger Dom, das sind die sog. Fehllose!
  8. #8

    Zitat von koulekafe Beitrag anzeigen
    Die Niete heisst in gewöhnlichem Deutsch nicht Niet. Mal ein Lexikon konsultieren.
    Unsinn. Nur weil der Duden keine Ahnung von Technik hat, ist die falsche Version nicht automatisch richtig. Es heißt glasklar der Niet (m), Plural die Niete.

    Dass eine Niete (Singular) nichts mit Fügetechnik sondern nur etwas mit einem nicht gewinnenden Lotterielos zu tun hat, ist seit langem der Running Gag jeder Erstsemestervorlesung für Ingenieure. Die Dudenredaktion hat's nicht verstanden, und solange der Mist da drin steht, verstehen es auch alle Redakteure nicht, die fachfremd sind.
  9. #9

    Kunststoff nieten?

    Ich hab 1985/86 Kunststoffteile für den Rennsport gebaut.
    Wir haben laminiert und geklebt, aber nichts genietet.