Maria Furtwängler: "Angeblich soll ich was mit meinem Mann gehabt haben"

dapdTratsch über angebliche Affären, absurde Diven-Allüren und ein Kleider-Unfall: Schauspielerin Maria Furtwängler spricht im SPIEGEL-Interview über Gerüchte, Missgeschicke - und das Medienimperium ihres Mannes Hubert Burda. "Wenn ich provozieren wollte, würde ich den Schlüpfer weglassen und lächeln."

http://www.spiegel.de/panorama/leute...-a-870523.html
  1. #10

    Und wieder hat die deutsche Qualitaetspresse

    einen historischen Tiefpunkt erreicht. Das nun auch der Spiegel das Wort "Kleiderunfall" (im Ursprungsland als "wardrobe malfunction" bekannt) verwendet, ist wieder mal ein extra peinliches Beispiel dafuer wie in deutschen Medien jeder und ich meine wirklich jeder, idiotische amerikanische Trend , Ausdruck, was immer, nachgeaefft wird. Einfach nur peinlich.
  2. #11

    Die tägliche Klatschbeichte...

    ...muss wohl in eine Zeitung rein, wenn sie täglich mehrmals erscheint, wie das online jetzt möglich ist.
    Burda und Furtwängler sind Neureiche, die mit Geld nicht glücklich sind oder wenigstens zufrieden sind. Geld ist gar nicht ihre wahre Bestimmung, sie werden nur dazu gezwungen, sich mit Geld aufzuwerten, weil heute mehr denn je Geld zählt, nicht Moral und schon gar Benehmen.
  3. #12

    Spiegelleser sollten mehr wissen*

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Tratsch über angebliche Affären, absurde Diven-Allüren und ein Kleider-Unfall: Schauspielerin Maria Furtwängler spricht im SPIEGEL-Interview über Gerüchte, Missgeschicke - und das Medienimperium ihres Mannes Hubert Burda. "Wenn ich provozieren wollte, würde ich den Schlüpfer weglassen und lächeln."

    Maria Furtwängler im SPIEGEL-Interview über Affären-Gerüchte - SPIEGEL ONLINE
    Ich glaube Kommentare wie sie hier bisher zu lesen waren sieht sie sich gar nicht an, diese Neidnörgler sind auch nicht ihre Kragenweite. Sie hat es wohl nicht nötig sich durch den Namen Burda Geltung zu verschaffen. Der Name Furtwängler ist weltweit vermutlich bekannter als der Name Burda, den man, wenn überhaupt nur in Verlegerkreisen kennt.

    Furtwängler (Familie)

    Soviel sollte man wissen bevor man hier rumsülzt.

    Ciao
    DerDemokrator

    P.S. * "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher und die Gescheiten so voller Zweifel sind." - Bertrand Russell
  4. #13

    mäh

    Zitat von Demokrator2007 Beitrag anzeigen
    Ich glaube Kommentare wie sie hier bisher zu lesen waren sieht sie sich gar nicht an, diese Neidnörgler sind auch nicht ihre Kragenweite. Sie hat es wohl nicht nötig sich durch den Namen Burda Geltung zu verschaffen. Der Name Furtwängler ist weltweit vermutlich bekannter als der Name Burda, den man, wenn überhaupt nur in Verlegerkreisen kennt.

    Furtwängler (Familie)

    Soviel sollte man wissen bevor man hier rumsülzt.

    Ciao
    DerDemokrator

    P.S. * "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher und die Gescheiten so voller Zweifel sind." - Bertrand Russell
    genialität z.b. ist trotzdem nicht vererbbar.
    und talentlosigkeit ist nicht schön anzusehen.
    solche themen entgleiten in der kommentatorischen nachbereitung
    jeweils auf kindergartenniveau.
    "hab ich nicht"
    "hast du doch"
  5. #14

    Meinung

    Ich weiß nicht ob es an den Drehbüchern, den anderen Kollegen, den Regisseuren oder doch an Fr. Furtwänglers selbst liegt (wofür vieles spricht)liegt: einen Film mit Frau Furtwängler schaue ich mir nicht an: langweilig, bieder, mittelmäßige bis schlechte schauspielerische Leistung.
    Wie gewollt aber nicht gekonnt.
  6. #15

    Dass ihr

    IMMER über jeden rumstänkern müsst! -
    Vielleicht hats die Frau einfach drauf? Ist integer und geht ihren Weg? - In Deutschland von den Deutschen gibts da nur Neid, Hader Missgunst und Häme...
  7. #16

    Achgottchen,

    Drehbuecher? Operette oder Schwarzwaldklinik reloaded?
  8. #17

    Eine Frau männlichen Zuschnitts

    Erstaunlich herb, diese Frau. Ich meine Verhalten, aber auch Optik.
    Burda dagegen würde man eher mit einer dicklichen, bepelzten Omi in Verbindung sehen.
    Was beide aneinander finden (gefunden haben), ist wie immer in diesen Fällen das Geheimnis der Betroffenen.
  9. #18

    Vernachlässigbare Schauspielerin, da

    hilft auch nicht der "Tipp" mit dem Schlüpfer..
    Die, die letztgenannten weglies, ist im Gegensatz zu der Furtwängler eine fast sehr gute Schauspielerin... Ein nicht kleiner, aber bemerkenswerter Unterschied.
  10. #19

    Recht.

    Zitat von murks1000 Beitrag anzeigen
    Herr Todenhöfer kommt in Talkshows zur Zeit wohl eher zum Thema Syrien und Iran zu Wort ... dass er gerade jetzt als "Immobilienhai" entlarvt wird, kommt für mich nicht unerwartet ...
    Wir haben beide Recht.Ist Afghanistan in der Talkshow dran und hat er gerade dazu ein Buch herausgebracht,redet er darüber.Wenn Syrien das Thema ist,eben zu diesem Land.Was eben gerade zu seiner Buchproduktion passt.