Online-Revolution: Warum das Internet Experten alt aussehen lässt

Thomas LohrWas gerade noch Fakt war, entpuppt sich plötzlich als veraltetet oder sogar als Falschinformation: Das Internet mit seinen ständigen Updates macht es den Experten schwer. Wie sich deren Rolle verändert, erklärt Mercedes Bunz in einem Auszug aus ihrem Essay "Die stille Revolution".

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/i...-a-870290.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Was gerade noch Fakt war, entpuppt sich plötzlich als veraltetet oder sogar als Falschinformation: Das Internet mit seinen ständigen Updates macht es den Experten schwer.
    Kann man das pauschal so sagen? Nach dem Motto "lass die erfahrenen Experten doch mit ihren Fakten argumentieren, wir, der schlaue Schwarm sagen jetzt, die Erde ist in Wirklichkeit ein Würfel, ätsch"?

    Sorry, aber es gibt keine "ständigen Updates" im Internet im kohärenten Sinne. Was es gibt, ist ein babylonisches Sprachgewirr & geistige Ochlokratie. Es gibt ebensowenig auch ein "Internet 2.0". Was es gibt, ist ein bestimmter Verkümmerungsprozess, der vor allem durch sogenannte "sozialen Netzwerke" aufrechterhalten wird. Denn die Benutzer derselben überschätzen ihre Bedeutung, indem sie ständig Trivialitäten in die Welt rausblasen ("twittern" etwa) & sich in ihrer sozialen Relevanz durch zweifelhafte Mechanismen ("OMG, ich habe schon 12.000 Follower!!1") bestätigt fühlen.

    Es stimmt zwar, daß selbsternannte Experten ständig in den Medien nerven, aber das entwertet noch lange nicht das Fachwissen wirklicher Kenner einer Materie.
  2. #2

    Nikolaus

    Der Auszug hat mein Interesse geweckt. Vielleicht bringt der Nikolaus ja in vier Tagen das Buch vorbei ;)
  3. #3

    Ähm, ständige Updates ??

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Was gerade noch Fakt war, entpuppt sich plötzlich als veraltetet oder sogar als Falschinformation: Das Internet mit seinen ständigen Updates macht es den Experten schwer. Wie sich deren Rolle verändert, erklärt <i>Mercedes Bunz</i> in einem Auszug aus ihrem Essay "Die stille Revolution".

    Internet-Revolution: Warum Experten plötzlich alt aussehen - SPIEGEL ONLINE
    meint der Auto vielleicht von Mozilla FF 6.5.1 auf FF 17.0.1 ..
    oder welche Updates sind gemeint ?
    Ja, das kann nerven. Vor allen wenn man solch schwammige Bergiffe wie Internet-Updates verwendet die rein garnichts aussagen.
  4. #4

    Das Internet ist nur ein großes Buch und keine A.I.!

    Die Aufgabe des Experten ist nicht als Faktenspeicher zu dienen, sondern die Analyse, die Einordnung und Bewertung.
  5. #5

    Hmm

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Was gerade noch Fakt war, entpuppt sich plötzlich als veraltetet oder sogar als Falschinformation: Das Internet mit seinen ständigen Updates macht es den Experten schwer. Wie sich deren Rolle verändert, erklärt <i>Mercedes Bunz</i> in einem Auszug aus ihrem Essay "Die stille Revolution".

    Internet-Revolution: Warum Experten plötzlich alt aussehen - SPIEGEL ONLINE
    stimmt nicht.

    Das Internet gibt einem zwar die Möglichkeit sich zigtausend Informationsfetzen zusammen zu suchen, nur fehlt die Sicherheit das diese Infos auch stimmen.

    Von daher werden geprüfte Informationen aus vertrauenswürdiger Hand eigentlich noch wichtiger als früher.
  6. #6

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    [...]
    Heute benötigen wir Experten nicht länger, weil sie die nötigen Fakten parat haben, denn die Fakten "wissen" die Algorithmen mittlerweile auch - und vielleicht sogar genauer. Nach wie vor ist jedoch Urteilskraft und kreatives Denken unerlässlich, um tektonische Verschiebungen innerhalb der Wissenslandschaft zu erkennen und einzuschätzen
    [...]
    Internet-Revolution: Warum Experten plötzlich alt aussehen - SPIEGEL ONLINE
    War das denn wirklich schon mal anders? Hat reines Faktenwissen irgendwann mal ausgereicht, um als Experte zu gelten?
  7. #7

    So schwarz steht es für die Experten aber nicht, da die Masse einfach zu doof ist, die Fakten zu finden, selbst wenn sie problemlos verfügbar sind. Und daß sich Wahrheiten ändern ist ja nun auch nicht gerade neu, im Bereich Physik stellt sich zB doch öfter mal etwas als nicht ganz so richtig heraus, was bis eben noch unumstößlich war. Oder in der Astronomie wirft beinahe jeder derzeit neu entdeckte Planet irgendeine Theorie über den Haufen.
  8. #8

    Update

    Zitat von prontissimo Beitrag anzeigen
    Ja, das kann nerven. Vor allen wenn man solch schwammige Bergiffe wie Internet-Updates verwendet die rein garnichts aussagen.
    Hmm, "Mercedes Bunz". Ist das ein Künstername oder ein Wortspiel? Jedenfalls Kulturwissenschaftlerin & schreibt beim renommierten Onlinemagazin TP. Wenn das mal keine Referenzen sind...
  9. #9

    Ein Fakt ist ein Fakt ist ein Fakt. Ein Fakt kann sich nicht ändern. Fakten können auch nicht falsch sein. Was sich ändert, ist das Wissen um die Fakten. Und ein Experte ist noch lange nicht, wer bloßes Faktenwissen angehäuft hat.