Kostenexplosion: Stuttgart 21 soll noch teurer werden

dapdDas Kostenpotential des umstrittenen Milliardenprojekts Stuttgart 21 scheint grenzenlos: Nach Informationen der "Bild am Sonntag" rechnet der Bahnvorstand mit neuen Zuwächsen im hohen dreistelligen Millionenbereich. Ein Gewerkschafter hält sogar Mehrkosten bis zu einer Milliarde Euro für möglich.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-870480.html
  1. #1

    Also damit konnte ja wohl niemand rechnen....

    ...handelt es sich doch um das BESTKALKULIERTE Bahnprojekt aller Zeiten.
  2. #2

    Hat jemand etwas anderes erwartet?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Das Kostenpotential des umstrittenen Milliardenprojekts Stuttgart 21 scheint grenzenlos: Nach Informationen der "Bild am Sonntag" rechnet der Bahnvorstand mit neuen Zuwächsen im hohen dreistelligen Millionenbereich. Ein Gewerkschafter hält sogar Mehrkosten bis zu einer Milliarde Euro für möglich.

    Stuttgart 21 soll noch teurer werden - SPIEGEL ONLINE
    Da öffentliche Großbauten häufig wesentlich teurer werden, als bei der Planung veranschlagt, war doch nichts anderes zu erwarten.
    Offen ist nur, wieviel teurer Stuttgart 21 wird. Vermute, es wird doppelt so teuer, wie veranschlagt. Vielleicht wird es auch eingestellt, wenn man erkennt, daß das Tunnelsystem nicht mit vertretbaren Kosten "katastrophensicher" (Brandschutz, Evakuierung etc.) zu machen ist
  3. #3

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Das Kostenpotential des umstrittenen Milliardenprojekts Stuttgart 21 scheint grenzenlos: Nach Informationen der "Bild am Sonntag" rechnet der Bahnvorstand mit neuen Zuwächsen im hohen dreistelligen Millionenbereich. Ein Gewerkschafter hält sogar Mehrkosten bis zu einer Milliarde Euro für möglich.

    Stuttgart 21 soll noch teurer werden - SPIEGEL ONLINE
    400 Millionen über den ursprünglich beschlossenen Planungen, noch bevor man wirklich mit dem Bau angefangen hat. Herzlichen Glückwunsch Deutsche Bahn, dass der Kostenrahmen so schnell explodiert hätte ich nicht einmal bei euch für möglich gehalten.
  4. #4

    Man wusste es doch

    Aber der gemeine Bürger wird belogen und betrogen. Nicht nur im Fall S21!!!!!!!!!
  5. #5

    es könnte schlimmer kommen,...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Das Kostenpotential des umstrittenen Milliardenprojekts Stuttgart 21 scheint grenzenlos: Nach Informationen der "Bild am Sonntag" rechnet der Bahnvorstand mit neuen Zuwächsen im hohen dreistelligen Millionenbereich. Ein Gewerkschafter hält sogar Mehrkosten bis zu einer Milliarde Euro für möglich.

    Stuttgart 21 soll noch teurer werden - SPIEGEL ONLINE
    und es kommt schlimmer, denn auch die prognostizierten 4,5 millarden sind noch nicht das ende der fahnenstange. da ist noch reichlich luft nach oben, beim bahnhof im keller.
  6. #6

    Grundgütiger Himmel. Das konnte doch nun wirklich niemand wissen. So etwas kann doch 'mal vorkommen.
  7. #7

    Kostensteigerungen die zu einem nicht unerheblichen Teil die Folge der Wiedestandsbedingten Verzögerungen und Auflagen sind.

    Es ist Teil der Taktik der Gegner von Anfang an die Kosten hochzutreiben um dann mit dem Verweis auf die Kosten die Projekt in Frage zu stellen.

    Das Grundproblem ist aber die Art wie in Deutschland solche Projekte handhabt werden müssen. Das führt zwangsläufig zu erheblichen Kostenrisiken.

    Deutschland ist einfach mittlerweile einfach zu dämlich Grossprojekte effizient und zügig durchzuziehen. Der lange Marsch in Richtung Schwellenland hat längst begonnen.
  8. #8

    Schaut

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Das Kostenpotential des umstrittenen Milliardenprojekts Stuttgart 21 scheint grenzenlos: Nach Informationen der "Bild am Sonntag" rechnet der Bahnvorstand mit neuen Zuwächsen im hohen dreistelligen Millionenbereich. Ein Gewerkschafter hält sogar Mehrkosten bis zu einer Milliarde Euro für möglich.

    Stuttgart 21 soll noch teurer werden - SPIEGEL ONLINE
    ja genau so aus wie mit Berlin Flughafen, Elbfilamonie und der T€urorettung, es muss halt immer wieder Geld nachgeschoben und versenkt werden. Bei S21 ist das versenken ja auch noch bildlich zu sehen, bei den Anderen kann es von oben angeschaut werden.
  9. #9

    Also, DAS ist jetzt mal wirklich eine Überraschung ...

    Wie ist das eigentlich mit dem Kostendeckel? Muss das Ganze jetzt gestoppt werden oder galt der nur, bis das ganze ins Rollen gebracht worden ist.
    Gab es eigentlich Vereinbarungen, was passiert, wenn das Projekt nachträglich die Latte reißt? Soooo ungewöhnlich ist das bei Projekten, wo Staat, Bahn und Wirtschaft zusammen rumpfuschen ja nun auch nicht. (Gibt es eigentlich ein Bsp. für ein derartiges Großprojekt, was in der Planung geblieben ist?)