Proteste in Ägypten: Islamisten rufen auf zum Marsch für Mursi

DPAIn Ägypten demonstrieren Tausende Oppositionelle gegen die Machtpolitik von Präsident Mursi, nun wollen dessen Unterstützer auf die Straße gehen: Für Samstag rufen die Muslimbrüder landesweit zu Kundgebungen auf. Viele Ägypter fürchten, dass es zu Gewalt zwischen den Lagern kommt.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-870374.html
  1. #1

    S wurde nun mal mit Mehrheit gewaehlt !

    Wird Demokratie so verstanden, dass die Mehrheit bestimmt, wo es langgeht ! Oder hat die unterlegene Minderheit(Opposition) das Sagen ?
    Irgendwie verstehe ich nicht, dass man dem mit Mehrheit gewaehlten Mursi nicht gestatten will seine Vorstellungen durczusetzen. Frau Merkel kann doch auch machen was sie und ihre Freunde wollen. Oder ?
  2. #2

    Neuwahlen

    Ich denke auch die einfachen Menschen werden verstehen das Hände abhacken und die Benachteiligung von Frauen in der Erbfolge, nicht in die Verfassung gehört.

    Mursi hat die Gewaltenteilung missachtet und sich damit ilegitimiert.

    Die verfassungsgebende Versammlung hat sich mit diesem barbarischen Entwurf ilegitimiert

    Neuwahlen!
  3. #3

    "Die Opposition kündigte weitere Proteste an und möglicherweise auch einen Marsch auf den Präsidentenpalast, mit dem verhindert werden soll, dass Mursi ein landesweites Referendum über die neue Verfassung ausrufen kann."

    Hat da etwa jemand Angst eine DEMOKRATISCHE MEHRHEIT könnte die Verfassung annehmen?
  4. #4

    Zitat von Kiwimann Beitrag anzeigen
    . Frau Merkel kann doch auch machen was sie und ihre Freunde wollen. Oder ?
    Frau Merkel kann keineswegs machen, was sie will. Zum Beispiel wird ihre Regierung vom Parlament kontrolliert. Sie kann auch nicht wie Mursi bestimmen, dass andere Verfassungsorgane die von ihrer Regierung beschlossenen Gesetze nicht aufheben dürfen.

    Bevor Sie posten, sollten Sie über die Spielregeln eines demokratischen Systems nachdenken. Mursi hebt die gerade auf und installiert eine Diktatur.
  5. #5

    Warum

    müssen die Menschen in Ägypten, die noch nicht einmal eine geschlossene Gruppe vertreten, sofort wieder auf die Straße gehen? Mursi ist gewählt und hat vorübergehend seine Macht ausgeweitet und will die Verfassung per Volksentscheid institutionalisieren. Das wird von Gegnern und selbst Richtern boykottiert. Vielleicht wäre es vernünftiger und glaubwürdiger, das Angebot des Präsidenten anzunehmen, und dann zu entscheiden, ob das Referendum angenommen werden soll. Muss immer erst Blut fließen, so dass sich die Fronten verhärten und kein Konsens auf absehbare Zeit möglich ist.
  6. #6

    Hijacked Democracy

    Zitat von solibra Beitrag anzeigen
    "Die Opposition kündigte weitere Proteste an und möglicherweise auch einen Marsch auf den Präsidentenpalast, mit dem verhindert werden soll, dass Mursi ein landesweites Referendum über die neue Verfassung ausrufen kann."

    Hat da etwa jemand Angst eine DEMOKRATISCHE MEHRHEIT könnte die Verfassung annehmen?
    Da hat vielleicht eine demokratische Mehrheit geschnallt, dass ihre Revolution gehijacked wurde....die Reaktion ist vollkommen richtig, die Leute wollen kein neues jetzt religioes totalitaeres System....

    Waere dies doch auch in anderen Laendern geschehen, waere viel Unheil abgewendet worden....
    Ein Land davon kennen Sie auch.....
  7. #7

    So eben nicht

    Zitat von Kiwimann Beitrag anzeigen
    Wird Demokratie so verstanden, dass die Mehrheit bestimmt, wo es langgeht ! Oder hat die unterlegene Minderheit(Opposition) das Sagen ?
    Irgendwie verstehe ich nicht, dass man dem mit Mehrheit gewaehlten Mursi nicht gestatten will seine Vorstellungen durczusetzen. Frau Merkel kann doch auch machen was sie und ihre Freunde wollen. Oder ?
    Frau Merkel kann eben nicht machen, was sie will. Aber Ägypten ist auch keine mit uns vergleichbare freiheitlich, demokratisch strukturierte Gesellschaft.
    Die muss ja bei uns tagtäglich mit Argusaugen überwacht und erarbeitet, ja manchmal sogar , wenn auch friedlich, erkämpft werden.
    Ihre Gedankenlosigkeit, oder ist es gar absichtliche Desinformation, ist das beste Beispiel.
    Sie sollten sich schämen.
  8. #8

    Nunja...

    Zitat von Kiwimann Beitrag anzeigen
    Wird Demokratie so verstanden, dass die Mehrheit bestimmt, wo es langgeht ! Oder hat die unterlegene Minderheit(Opposition) das Sagen ?
    Irgendwie verstehe ich nicht, dass man dem mit Mehrheit gewaehlten Mursi nicht gestatten will seine Vorstellungen durczusetzen. Frau Merkel kann doch auch machen was sie und ihre Freunde wollen. Oder ?
    ..dass der Herr Mursi gerade dabei ist die Demokratie abzuschaffen, scheinen sie noch nicht so ganz verstanden zu haben...aber eigentlich verstehe ich ihren Beitrag eher als so etwas wie "Satire".
  9. #9

    Mursi spaltet das Land,

    wenn er machtbesessen nur die Islamisten vertritt, es ist ein Rückschritt in alte Strukturen die keiner mehr wollte, deshalb sind die Menschen in Ägypten auf die Straße gegangen und jetzt sowas.