Nintendo Wii U im Test: Avantgarde in Fisher-Price-Verpackung

NintendoNintendos neue Konsole ist jetzt auch in Deutschland erhältlich - in den USA verkauft sie sich offenbar hervorragend. Die Wii U bietet schon jetzt einige spektakuläre Spiele, sie ist aber auch gewöhnungsbedürftig und sehr japanisch. Der Test.

http://www.spiegel.de/netzwelt/games...-a-870210.html
  1. #20

    Das Einzige, was bei Nintendo NexGen ist...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Nintendos neue Konsole ist jetzt auch in Deutschland erhältlich - in den USA verkauft sie sich offenbar hervorragend. Die Wii U bietet schon jetzt einige spektakuläre Spiele, sie ist aber auch gewöhnungsbedürftig und sehr japanisch. Der Test.

    Nintendo Wii U im Test - SPIEGEL ONLINE
    ...sind die Spiele und Spielprinzipien!

    Die Technik ist bereits jetzt "Stand der Technik" und wird, besonders von Sonys Playstation 3, immer noch übertroffen!

    Allein der Preis (300,- bis 350,- Euro) kann schon als Frechheit bezeichnet werden - denn die einzige, signifikante Neuerung ggü. xBox und PS3 dürfte das Bildschirmpad sein!
    Die Wii U kann weder Bluerays abspielen (die PS3 kann das); noch 3D-Filme (die PS3 kann das), noch verfügt sie über genügend Speicher, um mehrere Spieletitel, Bildersammlungen oder HD-Filme auf ihr abzuspeichern!
    Dieses Problem teilt sie sich mit der xBox und den kleinsten, alten Versionen der PS3, die nur 40GB haben/hatten.

    Eine PS3 mit "Move-Kontrollern" kostet in etwa den gleichen Preis wie die "große" Wii U - hat dann aber mindestens 250GB Festplattenspeicherplatz, ist BlueRay- und 3D-(Film)-fähig...

    "Online-Netzwerk"? Als PS3 Besitzer muss jetzt laut lachen:
    Die PS3 ist eine "Online-Konsole" reinsten Wassers!
    Man kann:
    - Text-Chat
    - Sprach-Chat
    - Video-Chat (setzt die Kamera voraus, die bei "Move" dabei ist (aber auch einzeln erhältlich)

    - Sich in einer virtuellen Welt (Playstation "Home") mit selbst generierten Avataren mit anderen Menschen treffen - und sie "zu sich nach Hause" einladen. In die selbst eingerichtete Wohnung, Baumhaus, etc.!

    - es sind zudem noch mehrere online-Angebote im Angebot, wie Video-Verleihe (ja, plural), Musikkanäle, etc., etc.!

    - eine Playstation-Vita lässt sich übrigens (das Teil verfügt über einen Bildschirm...) auch direkt über Bluetooth mit der PS3 verbinden... und z.B. als Rückspiegel mit Rennspielen (GT5) nutzen...

    Ok, die PS3 ist wirklich in vielen Dingen "sehr erwachsen" - und die Zielgruppe eher "Papi" als Mami und die Kids - aber technisch ist diese, inzwischen 6 Jahre!!! alte Konsole der Wii U immer noch ebenbürtig!

    Irgendwer hier hat´s schon geschrieben:

    Wenn SONY mit der Nachfolgerin der PS3 auf den Markt tritt - und Microsoft den xBox-Nachfolger bringt, ist die Wii-U technisch mindestens "Technik-Historie"!

    Allein die Spiele-Entwickler bei Nintendo sind dann (immer noch) "NextGen"... ;o)
  2. #21

    PS3? Xbox360?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Nintendos neue Konsole ist jetzt auch in Deutschland erhältlich - in den USA verkauft sie sich offenbar hervorragend. Die Wii U bietet schon jetzt einige spektakuläre Spiele, sie ist aber auch gewöhnungsbedürftig und sehr japanisch. Der Test.

    Nintendo Wii U im Test - SPIEGEL ONLINE
    Also dass Geunke üer die WiiU versteh ich teilweise nicht.

    Die WiiU ist deutlich leistungsfähiger als die Xbox oder PS3. Alleine schon der 4 bzw. 8mal höhere Arbeitsspeicher dürfte ne Menge ausmachen. Ich habe die X-Box und die PS3 und verstehe daher nicht, dass hier die Playstationgrafik so gelobt wird. Halbes HD und widerliches "Texturengelade".

    Nintendo wird sich schon was dabei gedacht haben. Die Wii war bei Erscheinen auch einer Generation zurück und trotzdem ein voller Erfolg.

    Eine neue Xbox oder PLaystation wird nicht "nur" 300,- € kosten, sondern eher das doppelte. Die WiiU hat mit Sicherheit 2 - 3 Jahre Zeit, sich auf dem Markt breitzumachen.
    Mich persönlich spricht das aktuelle Konzept von Nintendo nicht so an, denke aber trotzdem, dass es erfolgreich wird!
  3. #22

    optional

    Was für ein unprofessionell geschriebener Beitrag, schlecht recherchiert und schlecht geschrieben. Besonders die immer wiederkehrenden vergleiche mit anderen Firmen, wie Apple oder Sony sind völlig fehl am Platze. Außerdem ist von den anderen 'Big Playern' noch nichts angekündigt und die jetzige Generation an Videospielkonsolen in vollem gange. Nintendo hat mit der U wieder etwas neuartiges geschaffen und zwar zu einem perfekten Preis- Leistungsverhältnis. Alleine der Vergleich mit Fischerpeis zeigt sehr gut das der Spiegel weiter an Professionalität verliert und es anscheinend nicht mehr so wichtig ist wer hier eigentlich was schreibt. Anscheinend wird vom Spiegel vieles abgesegnet, was eigentlich in den Müll gehört. Schade....
  4. #23

    Veraltet

    Meiner Meinung nach finde ich die Logik die Nintendo vertritt nicht wirklich gut. Auf neue Technik verzichten aber "mehr Innovation" bieten. Als ich mir damals die Playstation Portable kurz "PSP" gekauft habe "Anno 2006" übrigens. Konnte man mit dieser schon den Bildschirm der PS3 (Jahr 2007) auf die PSP übertragen. Man konnte damit zwar nicht spielen aber Musik hören, Filme die auf der Festplatte gespeichert waren wiedergeben und auch im Internet surfen…
    Die Wii U kann Multimedia technisch gar nichts außer auf YouTube Videos wiedergeben. Sie besitzt zwar ein Blue Ray Laufwerk, welches aber nur im Nintendo eigenen Format arbeitet. Sie liest keine MP3- und Videoformate.
    Der Interne Speicher von 32 GB von dem man nur 25 GB nutzen kann finde ich für den heutigen Standard einen Witz. (Filme im Full-HD Format haben schon eine Größe bis zu 20GB). Was hier im Prinzip keine Rolle spielt, man kann sie sowieso nicht wiedergeben.
    Ich sehe es nicht ein neben meiner „NEXT-Gen“ Konsole noch einen USB Stick oder eine externe Festplatte anzuschließen.
    Der Preis von 300 € bzw. 350 € ist in meinen Augen überhaupt nicht gerechtfertigt.
    Was die Leistung anbetrifft ist die Wii U den heutigen Konsolen von Sony und Microsoft wenn überhaupt gleichauf. Da ändert auch der größere Arbeitsspeicher nichts daran. CPU Leistung mangelhalft, Grafikchip veraltet und sechs Jahre alt. Dieser arbeitet noch mit Direct X9, heutige Spiele basieren auf Direct X11. Man muss nur mal auf diverse Spielemagazine im Netz gehen und suchen, dort findet man sofort Artikel dazu.
    Das Übertragen von aufwändigen Spielen auf den Bildschirmcontroller benötigt auch eine große Rechenleistung.
    Die Framerate (Bilder pro Sekunde) bricht dann Bis zu 50 % ein. Wie man weiß ist die Framerate der PS3 und Xbox360 schon bei manchen Spielen im Keller. Das heißt Ruckeln , Ruckeln, Ruckeln.

    Wo ist jetzt hier bitte die Innovation???

    Alte Technik neu verpackt und schön geredet.

    Natürlich sind viele Käufer Eltern die ihren Kindern meist unter 14 Jahren eine Freude machen wollen. Und natürlich sind diese auch nicht nur auf Grafik und Rechenleistung aus. Aber für eine „moderne“ Konsole kann mir die Wii U einfach viel viel zu wenig. Den Beitrag könnte ich noch weiterführen aber dieser wäre dann zu lang…
  5. #24

    aaa

    Zitat von Anindo Beitrag anzeigen
    Da man eh nur auf einem Bildschirm gleichzeitig gucken kann, finde ich das Konzept uninteressant und für Mehrspieler ungeeignet. Mit XBox Kinect hat Microsoft schon längere Zeit einen echten Wii-Killer, der viel mehr Spaß macht.
    ...
    Ich hab aber keine Lust vor einem Bildschirm wie bescheuert rum zu hopsen oder auch zu gestikulieren. Und nun?
  6. #25

    aaa

    Zitat von khid Beitrag anzeigen
    ...
    Wenn SONY mit der Nachfolgerin der PS3 auf den Markt tritt - und Microsoft den xBox-Nachfolger bringt, ist die Wii-U technisch mindestens "Technik-Historie"!
    ...
    Dann ist es halt "Technik-Historie". Na und?! Die letzten wirklich guten Spiele die ich mir gekauft habe waren alle vom technischen Anspruch her eher mau. Es waren einfach gute Spiele und da braucht es heutzutage keine Next-Gen Technik mehr.

    Die super-duper-ich-seh-die-schweißperle Grafik ist ganz nett aber letztendlich nur dort notwendig, wo das Spielprinzip schon so ausgelutscht oder schlecht umgesetzt ist. dass ohne Next-Gen sofort klar würde was für ein aufgewärmter und schlecht gemachter Quatsch das tolle Game ist.