Griechenland-Krise: Unionspolitiker werben für Schuldenschnitt

dapdImmer mehr Politiker der schwarz-gelben Koalition unterstützen einen Schuldenschnitt für Griechenland - sie wenden sich gegen den Kurs von Finanzminister Schäuble. Auch CSU-Chef Seehofer warnt vor einem Schuldenerlass, er sei das falsche Signal. "Dann steht Portugal auf der Matte."

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-869681.html
  1. #1

    Ich wundere mich

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Immer mehr Politiker der schwarz-gelben Koalition unterstützen einen Schuldenschnitt für Griechenland - sie wenden sich gegen den Kurs von Finanzminister Schäuble. Auch CSU-Chef Seehofer warnt vor einem Schuldenerlass, er sei das falsche Signal. "Dann steht Portugal auf der Matte."

    Euro-Krise: Seehofer warnt vor Schuldenschnitt für Griechenland - SPIEGEL ONLINE
    Haben Portugals Finanzeliten und Banken ihr Geld schon in Sicherheit gebracht? Ich dneke spätestens wenn dies passiert ist, wird man plötzlich keine Bedenken mehr haben und es als alternativlos einstufen.
  2. #2

    von den guten Geistern verlassen

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Immer mehr Politiker der schwarz-gelben Koalition unterstützen einen Schuldenschnitt für Griechenland - sie wenden sich gegen den Kurs von Finanzminister Schäuble. Auch CSU-Chef Seehofer warnt vor einem Schuldenerlass, er sei das falsche Signal. "Dann steht Portugal auf der Matte."

    Euro-Krise: Seehofer warnt vor Schuldenschnitt für Griechenland - SPIEGEL ONLINE
    Diese Leute sind doch von allen guten Geistern verlassen. Es geht nur noch nach dem Motto: die Tür ist offen, es bleibt also nichts anderes übrig: wir müssen durch die Wand!

    Griechenland muss die Bürde des Euro abgenommen werden. Erst dann kann es sich wieder aufrappeln. Von selbst.
  3. #3

    Einsicht vor Sturheit

    Die Herren Wirtschaftswissenschaftler dürften doch wohl eine Entschuldungsrechnung aufstellen können, wie hoch letztlich die Rechnung ausfällt, wenn man heute den Schuldenschnitt macht, oder in zwei Jahren +-40 Milliarden.
    Eine Krise ist eine Krise, weil es aus dem Ruder läuft. Und deshalb kann man auch nicht einfach sagen, das ist gesetzlich nicht möglich und geht deshalb nicht. In Zeiten der Krise muss Unmögliches möglich gemacht werden. Die Zauderer wieder zurück auf die Bänke. Sonst geht das wieder los, dass einige Länder aus der EU rausmüssen....und dann wird alles in Frage gestellt. Und das hatten die Ökonomen doch schon ausgrechnet, wird noch teurer.
    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Immer mehr Politiker der schwarz-gelben Koalition unterstützen einen Schuldenschnitt für Griechenland - sie wenden sich gegen den Kurs von Finanzminister Schäuble. Auch CSU-Chef Seehofer warnt vor einem Schuldenerlass, er sei das falsche Signal. "Dann steht Portugal auf der Matte."

    Euro-Krise: Seehofer warnt vor Schuldenschnitt für Griechenland - SPIEGEL ONLINE
  4. #4

    Wer interessiert sich eigentlich noch für die Aussagen der Blockierer und Populismuspartei CSU?

    Abgesehen davon:
    Wenn man einen todkranken unversicherten Menschen behandelt, dann wollen morgen alle anderen unversicherten auch behandelt werden
    also was tun?
  5. #5

    Interessiert es noch jemanden was Politiker-Parlamentarier

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Immer mehr Politiker der schwarz-gelben Koalition unterstützen einen Schuldenschnitt für Griechenland - sie wenden sich gegen den Kurs von Finanzminister Schäuble. Auch CSU-Chef Seehofer warnt vor einem Schuldenerlass, er sei das falsche Signal. "Dann steht Portugal auf der Matte."

    Euro-Krise: Seehofer warnt vor Schuldenschnitt für Griechenland - SPIEGEL ONLINE
    beschließen? Sie machen sowieso was sie wollen, ich habe den Glauben in diesen Staat und diese "Abnick-Demokratie" schon lange verloren.

    Ach übrigens, heute in unserer Zeitung las ich die Nachricht dass wieder eine Schule in einer Nachbargemeinde geschlossen wird. Mangels Geld. Die Kinder sind dann bis zu 75 Minuten früh und 75 Minuten abends unterwegs um früh zu einer Schule und abends nach Hause zu kommen. Natürlich müssen die Eltern den Transport teilweise bezahlen.

    Man könnte mit der Faust auf den Tisch hauen wenn man im gleichen Atemzug von "Schuldenschnitt" liest. Nun, ich werde die Partei - nächstes Jahr - wählen die sich gegen immer neue Hilfen ausspricht. Meines Wissens gibt es da nur eine Partei ...
  6. #6

    Genau!!

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Immer mehr Politiker der schwarz-gelben Koalition unterstützen einen Schuldenschnitt für Griechenland - sie wenden sich gegen den Kurs von Finanzminister Schäuble. Auch CSU-Chef Seehofer warnt vor einem Schuldenerlass, er sei das falsche Signal. "Dann steht Portugal auf der Matte."

    Euro-Krise: Seehofer warnt vor Schuldenschnitt für Griechenland - SPIEGEL ONLINE
    Dieses Signal, den Banken mehrfach gegeben, hat uns ja genau in diese Situation gebracht.

    Aber Banken = Wirtschaft = gut. Da muss man schon mal eine Ausnahme machen. Kriegen dann die griechischen Minister auch eine satte Abfindung und eine dicke Pension, wie Nonnenmacher (HSH) und Funcke (HRE)?
  7. #7

    Das Problem an der Wurzel packen

    Die Griechen könnten ihre Milliardäre und Millionäre, die Leute, die keine Stuern zahlen, enteignen. Dann wäre das Problem vielleicht gelöst. Davor haben natürlich die bürgerlichen Regierungen Europas Angst. Denn das könnte Schule machen. Warum wird in dem Artikel nicht erwähnt, daß Griechenland kürzlich schon einen Schuldenerlaß hatte? Dies wäre bereits der zweite. Und wird auch nix nutzen. Dafür aber dem deutschen Steuerzahler schaden.
  8. #8

    Schuldenschnitt und EURO-Austritt

    Jeder weiß, dass Griechenland der größte Teil seiner Schulden erlassen werden muss. Deshalb ist es Unsinn, jetzt mit privaten Gläubigern ein Rückkaufprogramm zu starten und dabei noch mehr Steuergeld zu verpulvern. Griechenland muss die Euro-Zone verlassen. Als Mitgift gibts den Schuldenschnitt und Tschüß. Das wäre auch für Portugal der einzig sinnvolle Weg.
  9. #9

    Bitte keinen Schuldenschnitt

    ... nicht, dass schon längst überfällig wäre, aber es ist so amüssant, unseren Politikern zuzusehen wie sie versuchen den Deutschen (finanznaiven) Michel bis zur Wahl mit Geschacher und hochkreativer Finanztricks davon zu überzeugen, die GR Milliarden könnten einfach so aus dem hohlen Bauch heraus generiert werden. Nehmt uns bitte nicht auch noch den Spass.

    Der Big Bang kommt eh, also lasst uns das Theater bis dahin noch geniessen.