Wahl in Israel: Ex-Außenministerin Livni kündigt Comeback an

AFPZipi Livni will mit einer eigenen Partei bei der Parlamentswahl in Israel antreten. Die frühere Außenministerin hatte den Machtkampf in der Kadima-Partei verloren und sich eine Auszeit von der Politik genommen.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-869524.html
  1. #1

    Livni ist zurück?

    Eine Frau - zum einen - und zum anderen eine, die stets um Ausgleich bemüht war: Ihre Rückkehr in die Politik kann man als gute Nachricht bezeichnen.
  2. #2

    Zitat von haraldstrauß Beitrag anzeigen
    Eine Frau - zum einen - und zum anderen eine, die stets um Ausgleich bemüht war: Ihre Rückkehr in die Politik kann man als gute Nachricht bezeichnen.
    Ich habe so meine Zweifel, ob Livni mit ihrer eigenen Partei besonders erfolgreich sein wird. Besser als Biebermann (Bibi+Liebermann) ist sie zwar allemal, aber das ist keine hohe Kunst. Ich würde es Israel eher wünschen, dass es Shelly Yachimovich von der Arbeitspartei zum Premier schafft, denn die sozialen Probleme sind mittlerweile gravierend. Für die Palästinenser ist die Arbeitspartei außerdem ein glaubwürdigerer Verhandlungspartner als die von der Siedler-Lobby beeinflusste Likud. Besonders hoch schätze ich ihre Chancen allerdings nicht ein, denn Israel wählt sehr rechtslastig in letzter Zeit.
  3. #3

    Leider.....

    Zitat von joki81 Beitrag anzeigen
    Ich würde es Israel eher wünschen, dass es Shelly Yachimovich von der Arbeitspartei zum Premier schafft, denn die sozialen Probleme sind mittlerweile gravierend.

    Für die Palästinenser ist die Arbeitspartei außerdem ein glaubwürdigerer Verhandlungspartner als die von der Siedler-Lobby beeinflusste Likud.

    Besonders hoch schätze ich ihre Chancen allerdings nicht ein, denn Israel wählt sehr rechtslastig in letzter Zeit.
    Ja, das haben Sie richtig erkannt. Leider ist das so.
  4. #4

    stutzt da sonst keiner?
    werden hier Führungsansprüche anderer von vornherein ausgeschlossen?