Neuerungen 2013: Die neuen Führerschein-Regeln im Überblick

dapdDen Führerschein gibt es nicht mehr unbefristet, Trike-Fahrer müssen künftig den Motorradführerschein machen - das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Änderungen am Fahrerlaubnisrecht ab 2013. Auch langjährige Führerscheininhaber müssen sich auf Neues einstellen.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/n...-a-865665.html
  1. #260

    Irrtum

    Zitat von stoffziege Beitrag anzeigen
    Ein aktuelles Foto ist doch immer immer im Perso - und es ist Pflicht, den dabeizuhaben. Also reine Geldmacherei und unnötige Bürokratie und Lauferei für die Bürger.
    Sie Irren, es gibt es zwar eine Pflicht für über 18 jährige voll Geschäftsfähige Bürger einen Pero zu besitzen, diesen aber mitzuführen ist definitv keine Pflicht. In anderen Ländern ist Pflicht die Sozialversicherungskarte mitzuführen, das wäre bei uns die Gesundheitskarte mit Bild. In den USA gilt der Führerschein als Personendokument mangels Perso.
    Ich hab noch den alten FS in Rosa, der genügt. Da steht noch in 1,2,3 drin welche Fahrzeuge ich bewegen darf, die Axxx Bezeichnung verwirrt nur.
  2. #261

    Zitat von wuschel295 Beitrag anzeigen
    Und JEDER von Ihnen der demnächst womöglich einen Unfall mit einem jungen Fahrer hat wird wieder auf die Fahrschulen schimpfen, weil auch hier hat, wie in vielen anderen Dingen des Lebens, Qualität ihren Preis!
    Aha. Wieviel sind die Unterhaltskosten fuer ein Kompaktauto denn so gestiegen in den letzten 20 Jahren?
    MIT SICHERHEIT nicht so sehr wie die Preise fuer einen "2er", den sich mittlerweile kein Privatmann mehr leisten kann.
    Ich habe vor ungefaehr 20 Jahren meine Fahrerlaubnisse gemacht und fuer Auto.und Motorrad ZUSAMMEN 1000 Mark bezahlt.
    Der "2er" hat in der Ferienfahrschule auch noch mal nen tausender gekostet.

    Diese Fuehrerschein"ausstattung" kostet Sie heute wohl 10.000 Euro. Wenns ueberhaupt reicht.


    Das ist ein bisschen heftig finde ich.

    Vor allem und im speziellen wenn man vergleicht was die Fuehrerscheine in unseren Nachbarlaendern kosten.
  3. #262

    ...

    Zitat von kenterziege Beitrag anzeigen
    Dann freuen Sie sich doch über Ihr Jugendbild. Mein Lappen ist von 1961; er hat mich 1.9 Mio km unfallfrei begleitet. Ist jetzt schon so etwas, wie ein Talisman! Den gebe ich nicht her! Niemals!
    Machen Sie es so wie ich, den grauen Lappen umtauschen, meiner war von 1964, beim Empfang des neuen wird der alte ungültig gestempelt.
    Meiner grauer Lappen liegt jetzt im Safe mit anderen Dokumenten.
    Sie können ihn sich auch einrahmen und übers Sofa hängen. :-)
  4. #263

    Zitat von hdvgep Beitrag anzeigen
    Vergessen hat Spon die "echten" FS-Klassen , zb die C-Klassen.
    Zu den bisherigen Aenderungen kommen jetzt auch noch 5-Jahres Überprüfungen im Bereich Sicherheitstraining - wer diese Kurse nicht absolviert (der BKF bekommt sie vom AG- aber derjenige, der kein Berufskraftfahrer ist, sondern die "Klasse 2" damals zum geldverdienen brauchte, verliert ersatzlos 2014 die heutige C-Klasse!
    Sehr gut wird das typisch deutsche Monsterregelwerk hier dargelegt:
    "verkehrsportal.de/board/index.php?showtopic=40778"
    Viel Spaß! :-(
    Fuer uns nNcht-BKF ist das das Ende der "Klasse 2".
    Neu ist das aber nicht, die EU Richtlinie wurde 2003 erlassen und hier in D ab 2008 bzw. 2009 für FS Neuerwerbungen umgesetzt.
    Und da steht nirgends das die fahrerlaubnis wegfällt sondern nur das man im gewerblichen Güterverkehr alle 5 Jahre einen Fortbildungslehrgang nachweisen muß.

    Zitat BAG: "Fahrerinnen und Fahrer, die eine Fahrerlaubnis der Klassen D1, D1E, D, DE, C1, C1E, C, CE oder eine gleichwertige Klasse besitzen, die vor dem 10. September 2008 bzw. 10. September 2009 erteilt worden ist, unterliegen gemäß § 3 BKrFQG keiner Qualifikationspflicht. In diesen Fällen besteht nur eine Pflicht zur Weiterbildung gemäß § 5 BKrFQG im Umfang von insgesamt 35 Stunden.

    Eine erste Weiterbildung ist in zwischen dem 10. September 2008 und dem 10. September 2013, bzw. zwischen dem 10. September 2009 und dem 10. September 2014 abzuschließen. Die Weiterbildung ist im Abstand von jeweils fünf Jahren zu wiederholen."

    Es besteht die Möglichkeit, den Weiterbildungsrhythmus und die Gültigkeit der Fahrerlaubnis aufeinander abzustimmen, da Fahrerlaubnisinhaber, die keine Grundqualifikation absolvieren müssen, den ersten Weiterbildungsnachweis erst bis zum 10. September 2015 bzw. 10. September 2016 erbringen müssen, sofern die Gültigkeit der aktuellen Fahrerlaubnis in diesem Zeitraum endet.

    BAG - Qualifikation und Weiterbildung

    Alle die noch den grauen Führerschein haben 50 Jahre und älter sind brauchen sich um die Klasse 2 keine Gedanken mehr zu machen, die ist nämlich somit bereits eh erloschen...

    Daher bestand ja für LKW- und Busfahrer bzw Leute die den 2er behalten wollten ja eh schon ne Umtauschpflicht in den Scheckkartenführerschein.
  5. #264

    AM Begrenzung

    Wichtig wäre es gewesen die unsägliche Beschränkung von 45 km/h bei AM aufzuheben oder anzuheben auf meinetwegen 55.
    Ob 45 oder 50 macht für den Rollerfahrer und nachfolgende Autos einen riesigen Unterschied: Dutzende riskante Überholmanöver würden wegfallen.
  6. #265

    PKW-Klassen und Anhänger

    Die Beschreibung der zulässigen Anhängelasten versteht man leider erst, wenn die Inhalte schon bekannt sind. Nach kurzer Recherche ergibt sich folgendes Bild zu den neuen Regelungen:
    Klasse B:
    1. Variante:
    < 4250kg zulässige Gesamtgewicht (zG) aus PKW (3500kg zG) Anhänger (
  7. #266

    Zitat von gandalf_guevara Beitrag anzeigen
    Butter bei die Fische - wie hoch ist der Fahrschulrabatt auf Schulungsfahrzeuge - immer noch 25 - 40% (wie vor 25 Jahren) ??
    Solche Rabatte sind auch für andere Berufsgruppen oder Mitglieder diverser Verbände zu erzielen.

    Als Jäger und Mitglied im DJV sind z.B. je nach Hersteller Rabatte bis 25% locker drin, so what?
  8. #267

    Zitat von dale_gribble Beitrag anzeigen
    MIT SICHERHEIT nicht so sehr wie die Preise fuer einen "2er", den sich mittlerweile kein Privatmann mehr leisten kann.
    Ein Bekannter von mir macht ihn gerade für private Zwecke. er hat sich ne alte amerikanische Feuerwehr gekauft und will die auch selbst mal fahren.

    CE kostet ihn mit allem, wenn man nicht mehr als die 14 Pflichtstunden braucht, noch keine 5000 €, reiner C ist günstiger da weniger Pflichtstunden.
    Wenn man bedenkt das ein BE heute auch schon locker an den 2000 € kratzt ggf sogar schon etwas mehr...
  9. #268

    Zitat von DianaSimon Beitrag anzeigen
    Soviel ich weiß, kann sie die Polizei bei einer Personenkontrolle, bei der Sie sich nicht ausweisen können, erst mal mitnehmen.
    Korrekt, zuvor jedoch müssten die Beamten den kontrollierten Bürger sowie dessen mitgeführte Gegenstände wie Taschen oder Pkw erst nach mitgeführten Ausweisdokumenten durchsuchen.
    Wonach sich bei ergebnisloser Suche nach nicht vorgezeigten oder versteckten Ausweisdokumenten die Durchsuchung nach gefährlichen Gegenständen aus Eigensicherungsgründen anschließt.

    Tatsache - eine Mitführpflicht des Ausweises/Reisepasses existiert nicht. Jedoch erspart das Mitführen und Vorweisen eben dieser Dokumente unangenehme Folgemaßnahmen...
  10. #269

    optional

    "Zitat": Ein aktuelles Foto ist doch immer immer im Perso - und es ist Pflicht, den dabeizuhaben. "Zitat Ende"
    Woher kommt diese Erkenntnis? Meines Wissenes gibt es in DE Keine Ausweis Pflicht oder welche §§ sagen was dazu?
    Das mit dem F-schein ist echt Sch..., denn - wenn die heute 15 Jahre Verwaltungsakt angeben, heisst das in 15 Jahren erneute Prüfung oder sonst was. Wir werden nur mit kleinen Brocken zum Kotzen gebracht ;-)