Finanzierung von Haushaltshilfen: Kein Geld für Putzgutscheine

Die "Putzprämie" kommt nicht: Die Bundesregierung hat sich gegen neue Subventionen ausgesprochen. Der Vorschlag einiger CDU-Familienpolitiker, berufstätigen Müttern mit Putzgutscheinen die Rückkehr in den Job zu erleichtern, hatte für scharfe Kritik in den eigenen Reihen gesorgt.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-869330.html
  1. #1

    Putzgutschein....

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die "Putzprämie" kommt nicht: Die Bundesregierung hat sich gegen neue Subventionen ausgesprochen. Der Vorschlag einiger CDU-Familienpolitiker, berufstätigen Müttern mit Putzgutscheinen die Rückkehr in den Job zu erleichtern, hatte für scharfe Kritik in den eigenen Reihen gesorgt.

    Putzgutscheine: Regierung will keine staatlich geförderten Haushaltshilfen - SPIEGEL ONLINE
    Ernsthaft: Auf welchem Planeten lebt diese CDU eigentlich und was hat das noch mit der gesellschaftlichen Realität deutscher Bürger zu tun?
  2. #2

    Oh, wie groß muss die Angst vor 220.000 Klagen für Kita Plätze sein, dass......

    ......dass man auch noch auf Putzgutscheine kommt? Aber dieses Familienpolitikdesaster kommt ja nicht zufällig, sondern es ist das Ergebnis der machtgeilen Personalpolitik von murks Merkel.

    Sie hat eine so schwache Ministergilde um sich geschaffen, von denen ihr wirklich auch gar niemand gefährlich werden kann. Das Ergebnis sieht man doch ständig. Schwachsinniges Betreuungsgeld, und noch hirnrissiger jetzt noch das Putzgeld,......?

    Wohin das führt, wir sehen es ja ständig, oder...?
  3. #3

    Schätze, man hat schnell die aus diversen

    Zitat von prologo1 Beitrag anzeigen
    ......dass man auch noch auf Putzgutscheine kommt? Aber dieses Familienpolitikdesaster kommt ja nicht zufällig, sondern es ist das Ergebnis der machtgeilen Personalpolitik von murks Merkel.

    Sie hat eine so schwache Ministergilde um sich geschaffen, von denen ihr wirklich auch gar niemand gefährlich werden kann. Das Ergebnis sieht man doch ständig. Schwachsinniges Betreuungsgeld, und noch hirnrissiger jetzt noch das Putzgeld,......?

    Wohin das führt, wir sehen es ja ständig, oder...?
    Landeskliniken "geflitzten" CDSU - Abgeordneten wieder einfangen können.
  4. #4

    Schade...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die "Putzprämie" kommt nicht: Die Bundesregierung hat sich gegen neue Subventionen ausgesprochen. Der Vorschlag einiger CDU-Familienpolitiker, berufstätigen Müttern mit Putzgutscheinen die Rückkehr in den Job zu erleichtern, hatte für scharfe Kritik in den eigenen Reihen gesorgt.

    Putzgutscheine: Regierung will keine staatlich geförderten Haushaltshilfen - SPIEGEL ONLINE
    ...hab mich schon auf eine Putzhilfe auf Staatskosten gefreut. Wo das Geld doch immer mehr rausgeballert wird... das wäre auch was für mich!
    Typisch Schwarz-Geld, viele Versprechen, nichts halten.
  5. #5

    Ansonsten plädieren Sie ..

    Zitat von sappelkopp Beitrag anzeigen
    ...hab mich schon auf eine Putzhilfe auf Staatskosten gefreut. Wo das Geld doch immer mehr rausgeballert wird... das wäre auch was für mich!
    Typisch Schwarz-Geld, viele Versprechen, nichts halten.
    ja immer für vernünftige Finanzpolitik. Heute nun wollen Sie lieber nehmen.... Die so genannte Herdprämie ist sicherlich nicht geeignet, überhaupt einen Anreiz für eine schnelle Rückkkehr ins Berufsleben zu schaffen.
  6. #6

    ganz deutschland ein irrenhaus und

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die "Putzprämie" kommt nicht: Die Bundesregierung hat sich gegen neue Subventionen ausgesprochen. Der Vorschlag einiger CDU-Familienpolitiker, berufstätigen Müttern mit Putzgutscheinen die Rückkehr in den Job zu erleichtern, hatte für scharfe Kritik in den eigenen Reihen gesorgt.

    Putzgutscheine: Regierung will keine staatlich geförderten Haushaltshilfen - SPIEGEL ONLINE
    vornedran cdu und cdu-geführte ministerien. die gleichen leute , die beim mindestlohn "sozialismus" rufen wollen privathausalte durch steuergelder reinigen/führen lassen? auf so etwas können durch nur wirklich kranke hirne kommen,oder? typisch deutsch: die gutscheine und deren verwaltung kosten wahrscheinlich auch deutlich mehr ,als jemals bei den "bedürftigen" ankommen würde- hauptsache etwas mehr arbeit für den bürökratischen moloch, der uns bald alle auffressen wird!
  7. #7

    Genau, Arbeitsbeschaffung für unsere Beamtengilde, was......

    Zitat von viceman Beitrag anzeigen
    vornedran cdu und cdu-geführte ministerien. die gleichen leute , die beim mindestlohn "sozialismus" rufen wollen privathausalte durch steuergelder reinigen/führen lassen? auf so etwas können durch nur wirklich kranke hirne kommen,oder? typisch deutsch: die gutscheine und deren verwaltung kosten wahrscheinlich auch deutlich mehr ,als jemals bei den "bedürftigen" ankommen würde- hauptsache etwas mehr arbeit für den bürökratischen moloch, der uns bald alle auffressen wird!
    .....was sonst kann der Vater dieses wahnwitzigen Gedanken sein?
    Allerdings sind die Kosten für die Verwaltung der Putzgutscheine sicher wesentlich niedriger, als die Kosten von 220.000 Kita Klagen, oder....?
  8. #8

    Bitte Gesetz richtig lesen [Zitat von prologo1 anzeigen]

    Das Betreuungsgeld gibt es doch weiter bis zum 3. Lebensjahr des Kindes nur den gut ausgebildeten soll zusätzlich noch eine Putzfrau kostenlos für 15 Stunden die Woche bekommen.
    Die CDU/CSU und die FDP die leiden doch an einem derartigen Gehirnschaden ansonsten ist mir unerklärlich wie man ohne Schaden zu so einem Einfall kommen kann.
  9. #9

    Egal!

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die "Putzprämie" kommt nicht: Die Bundesregierung hat sich gegen neue Subventionen ausgesprochen. Der Vorschlag einiger CDU-Familienpolitiker, berufstätigen Müttern mit Putzgutscheinen die Rückkehr in den Job zu erleichtern, hatte für scharfe Kritik in den eigenen Reihen gesorgt.

    Putzgutscheine: Regierung will keine staatlich geförderten Haushaltshilfen - SPIEGEL ONLINE
    Es kommt nicht darauf an, ob die Vorschläge, wie man der ein oder anderen Gruppe von Bürgern etwas Gutes tun - sprich ihnen Geld zukommen lassen - kann, umgesetzt werden.

    Es kommt auch nicht darauf an, dass die Vorhaben, die dann tatsächlich umgesetzt werden, wie z.B. die Zuschussrente, überhaupt bei irgendjemandem ankommen.

    Es kommt ausschließlich darauf an, dass möglichst viele Vorschläge gemacht werden, egal wie realitätsfern die Vorschläge sind. Umgesetzt werden sowieso möglichst keine, und wenn es sich nicht vermeiden lässt, werden eben die Voraussetzungen so hoch angesetzt, dass die niemand erfüllen kann. So wie die Bundesuschi das mit ihrem Rentenzuschuss vorgemacht hat.

    Je öfter bis zur Wahl im nächsten Jahr über "soziale" Vorschläge der Regierung in den Medien berichtet wird, umso mehr entsteht der Eindruck, dass die Regierung etwas für die Leute tut. Je stärker dieser Eindruck ist, umso mehr wächst die Zustimmung für die Regierungspartei, spricht mit umso mehr Wählerstimmen kann die CDU/CSU rechnen.