Kino-Epos "Der Hobbit": Die Gefährdeten

Warner Bros.Aus einem Buch mach drei Filme: In dieser Woche feiert mit "Der Hobbit - Eine unerwartete Reise" die langersehnte Vorgeschichte vom "Herr der Ringe"-Epos' in Neuseeland Premiere. Regisseur Peter Jackson hatte diesmal mit unerwarteten Widerständen zu kämpfen.

http://www.spiegel.de/kultur/kino/de...-a-869195.html
  1. #1

    optional

    Acht Zwerge? Ich bin jetzt kein hardcore fan, aber wenn man eine Reportage schreibt, sollten zumindest die Basics stimmen.... es sind nämlich 13 Zwerge:
    Thorin Oakenshield | Balin | Dwalin | Fíli | Kíli | Dori | Nori | Ori | Óin | Glóin | Bifur | Bofur | Bombur
    das wären die Namen!
    Wenn schon sowas einfaches in dem Bericht nicht stimmt - was soll man dann von dem Rest halten?
  2. #2

    ...

    Wenn es nur 8 Zwerge gewesen wären, hätte man Bilbo gar nicht geshanghait - schließlich war ja der Vorwand, die Unglückszahl 13 zu vermeiden.

    Aber vielleicht ging Jackson wegen der vielen Spezialeffekte ja das Geld aus, so daß er bei den Gagen sparen mußte...
  3. #3

    13, nicht 8...

    immer häufiger muss ich mich fragen, wie intensiv sich manche journalisten mit dem inhalt ihrer beiträge auseinandersetzen. auch auf die gefahr hin als erbsenzähler aufzutreten, es handelt sich in der geschichte um dreizehn zwerge, nicht etwa, wie in diesem beitrag erwähnt, um acht. ist es denn zu viel verlangt, soweit zu recherchieren und so dem stoff über den man berichtet die nötige ernsthaftigkeit entgegen zu bringen? wie glaubhaft ist ein solcher journalist?
  4. #4

    13.... 13!!!

    Nene, es sind auch im Film 13 Zwerge, bei denen sich die Macher wirklich Mühe gegeben haben, sie für den gewillten Zuschauer unterscheidbar zu machen - es werden sogar alle namentlich im ersten Trailer erwähnt und kurz vorgestellt (naja, jeweils ca. 2 Sekunden, aber immerhin). Da hat jemand wohl weder das Buch gelesen noch ordentlich die Details recherchiert ^^° (im Bezug auf den Autor) Trailer schaun und mitzählen hilft, auch wenn man bei Thorin und Kompanie die Zehen mitnehmen muss, weil die Finger nicht mehr reichen :-)
  5. #5

    Zitat von Setit Beitrag anzeigen
    Aber vielleicht ging Jackson wegen der vielen Spezialeffekte ja das Geld aus, so daß er bei den Gagen sparen mußte...
    glaube ich kaum. Jeder, der den Trailer gesehen hat, weiß dass es auch in der Filmvariante 13 Zwerge sind.
  6. #6

    optional

    Necromancer bedeutet Totenbeschwörer. Würde im Deutschen auch mit Nekromant übersetzt werden. Sauron ist der Nekromant.
  7. #7

    Rumpelstilzchen reloaded

    Diese Tolkien-Geschichten scheinen so eine Art Ersatz-Evangelium für Spießer zu sein.
  8. #8

    Acht Zwerge? Blödsinn

    Jeder weiss doch, dass es 7 waren, nämlich: Chef, Jäger, Schlafmütze, Brummbär, Happy, Pimpel und Hatschi
    Plus Mainzelmännchen Anton, Berti, Conni, Det, Edi und Fritzchen

    Also insgesamt 13.Ansonsten bevölkern die kryptofaschistische Phantasiewelt des mythenbewanderten jede Menge woanders zusammen geliehener Figuren. Herr sende Verstand
  9. #9

    Die Kuh muss gemolken werden

    Die Herr-der-Ringe-Trilogie war bahnbrechend und hat der Fantasy als Genre im Kino überhaupt erst den Durchbruch ermöglicht.

    Jetzt den Hobbit nachzuschieben und dann auch noch als Dreiteiler, ist hingegen nichts als Geldmacherei. Den werd ich mir irgendwann mal im TV anschauen.