Seattle: Winzer zwischen Wolkenkratzern

APMitten in Seattle wird gekeltert, verkostet und in immer mehr urigen Weinlokalen ausgeschenkt: In Nordamerikas Metropole boomt eine lässige Weinkultur. Die Stadtgüter sind klein, ambitioniert - und aus Begeisterung geboren.

http://www.spiegel.de/reise/fernweh/...-a-864075.html
  1. #1

    ...dazu passt 20something. Schade, dass man Washington State Weine in Deutschland nur schwer bzw. überteuert bekommt.
  2. #2

    Zitat von ddddd_k Beitrag anzeigen
    ...dazu passt 20something. Schade, dass man Washington State Weine in Deutschland nur schwer bzw. überteuert bekommt.
    na ja, in Seattle und den vorgelagerten Inseln waechst KEIN WEIN. der wein waechst wie gesagt ein paar stunden HINTER in den bergen (cascades) im innenland wo es sehr, sehr trocken und sonnig ist.

    Seattle hat wie gesagt zu wenig sonnenschein, zu kuehl und es regnet zu viel....
  3. #3

    Auch ohne Wein eine der schönsten Städte :)
  4. #4

    ...und das ist dann warum genau nicht mehr Washington State...?