"Giana Sisters - Twisted Dreams": C64-Klassiker mit Fan-Finanzierung neu aufgelegt

Black Forest GamesDie Generation C64 hat Hupfschwester Giana geliebt. Nun ist sie dank Finanzierungshilfe von der Fan-Basis wieder da, hübscher und raffinierter denn je. Das Magazin "Power Play" hat die Entwickler gefragt, was sie sich bei der Jump-and-Run-Fortsetzung gedacht haben.

http://www.spiegel.de/netzwelt/games...-a-868922.html
  1. #1

    optional

    Leider keine Angabe wann und auf welchen Systemen das spuck erscheinen wird.
  2. #2

    Sorry, aber...

    ich mochte dieses erste Spiel sehr und war immer traurig das ich schon früh ins Bett musste. Aber nach dem Artikel hört es sich für mich irgendwie nach Mario PaperBack (WIi)an. Fand ich nicht so toll. Wäre schade um die Schwestern!
  3. #3

    optional

    Für die Unterstützer schon seit ca. 1,5 Monaten. Ist wirklich gut geworden. Sogar meine Schwester spielt es mittlerweile und die spielt eigentlich nie.
  4. #4

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Generation C64 hat Hupfschwester Giana geliebt. Nun ist sie dank Finanzierungshilfe von der Fan-Basis wieder da, hübscher und raffinierter denn je.
    Jetzt fehlt eigentlich nur noch das passende Quickshot II Plus - Kickstarterprojekt...
  5. #5

    wo zu finden

    http://gianasisterstwisteddreams.com/available-now/
  6. #6

    Zitat von thc Beitrag anzeigen
    Leider keine Angabe wann und auf welchen Systemen das spuck erscheinen wird.
    Ist schon seit gut einem Monat erschienen. Nicht nur Spiegel Online lesen... ;)
  7. #7

    Das Spiel ist wirklich gut

    vor allem die Wechsel zwischen den Welten ist hervorragend gelungen - ich mag das Spiel sehr.
  8. #8

    gekauft

    Also ich habe es über Steam gekauft. Besitze Windows 7. Für dieses Spiel ist meines Erachtens ein Controller nötig, damit es sich flüssiger spielen läßt. Als PC-Veteran ist das nun das erste Mal, dass ich über den Kauf eines Controllers nachdenke. Auf dem C64II habe ich Giana Sisters mit dem Knüppel gespielt. Dieser Titel ist mir beinahe 20 Jahre in Erinnerung geblieben. Damals habe ich viel gespielt. Heute habe ich weniger Zeit, spiele aber immer noch gerne (und eben anders; auf dem PC). Die GRafik von GS-TD ist gut, aber ich bin nicht hereingesogen worden. Mit einem Kontroller könnte sich das ändern.
  9. #9

    8bit

    Ich bin von 8 bit Titeln, -Musik und -grafik geprägt worden. Damals waren die Ressourcen nohc sehr begrenzt im Ggs. zu meinem 64bit-High-End-Geschoß auf dem ich gerade durch die Welt reite und virtuelle Menschen erschieße. Damals haben die Entwickler nachdenken müssen, wie sie mit großen Pixeln auf 2d-Basis ein packendes Spiel abliefern. Diese Gedanken fehlen heute sehr oft. Die technischen Ressourcen und das große Geld sind da. Was soll man sich also Gedanken machen?