Griechenland-Hilfen: Hedgefonds spekulieren auf Milliarden

dapdHedgefonds nutzen das Gezerre um weitere Hilfen für Griechenland. Die Investoren decken sich wieder mit Anleihen des Landes ein und setzen auf einen Schuldenrückkauf. Das würde die Kosten für die griechische Regierung in die Höhe treiben - und den Zockern satte Gewinne bringen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...-a-869006.html
  1. #1

    Wunderbar wie sich hier zeigt, dass gedankenloses Geplapper

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Hedgefonds nutzen das Gezerre um weitere Hilfen für Griechenland. Die Investoren decken sich wieder mit Anleihen des Landes ein und setzen auf einen Schuldenrückkauf. Das würde die Kosten für die griechische Regierung in die Höhe treiben - und den Zockern satte Gewinne bringen.

    Griechenland: Hedgefonds spekulieren auf Schuldenrückkauf - SPIEGEL ONLINE
    von Politgrößen Dummheit³ ist.
    Können diese Wichtigtuer nichtmal die Klappe halten ?
    Nein, sie schreien ihre Einfalt und beschränktes Denkvermögen auch noch lauthals raus. Die Hedgefonds gehörten ja erschlagen wenn sie dann nicht reagieren würden.
    Wer zahlt ??
  2. #2

    die Hedgefondzocker

    werden letztlich vom Steuerzahler ausgelöst, es iwrd Zeit das diese Bande verschwindet.
  3. #3

    Ein Wort zur Rolle der EZB beim Spielgeldeurobezahlspiel

    Viele fragen sich ja, was die berühmt-berüchtigte Goldmann-Sachsbank wohl damit bezwecken mag, daß sie eines ihrer Geschöpfe an die Spitze der Spielgeldeurozentralbank EZB gesetzt hat; die Antwort ist denkbar einfach: Mit Hilfe ihrer Bewertungsgesellschaften treiben die Bankenübeltäter die Zinsen der ohnehin schon längst zahlungsunfähigen Staaten Europas nach oben und sobald dann deren Staatsbankrott droht, kauft die EZB deren Staatsanleihen auf, womit dann die Zinsen und Darlehen an die Bankenübeltäter in Übersee und ihre europäischen Lakaien bezahlt werden. Geschähe dies nicht, so würden die Bankenübeltäter mit den wertlosen Staatsanleihen ganz gehörig Schiffbruch erleiden und daher ist es eben so wichtig, daß botmäßige Leute an den Schaltstellen der Macht sitzen und dies ist in hohem Maße gelungen. Damit befinden sich nun Europas Völker in einer wahren Zinsknechtschaft, welche die Früchte ihrer Arbeit verzehrt, aber auch dafür sorgt, daß es nicht zum völligen Bankrott kommt.
  4. #4

    Tolle Welt!

    Wirklich toll welche Blüten Globalisierung, Schulden-machen und alternativlose Rettungsprogramme treiben. Ich glaube das ist erst der Anfang. Man darf gespannt sein wie es weitergeht.
  5. #5

    Bitte lieber Gott ...

    ... lass Griechenland und andere freiwillig aus der EU austreten. Amen
  6. #6

    Wo sehen Sie da einen Vorteil?

    Zitat von karlsiegfried Beitrag anzeigen
    ... lass Griechenland und andere freiwillig aus der EU austreten. Amen
    Ach so, stimmt, wir müssen dann nicht mehr helfen. Das ist ja mal solidarisch. Erst werden sie aufgenommen, dann werden massive Fehler gemacht (keine Kontrolle) und wenn es schief läuft sollen sie gehen... Nee, so läuft das nicht. Da werden Sie wohl weiter zahlen müssen. Bedanken Sie sich bei jenen, die bei der Euro-Gründung gepennt haben. Kohl und Konsorten werden heute jedoch immer wieder geehrt. LOL
  7. #7

    Na und...

    Was soll das Geschrei? Jeder ist frei anzulegen wie er will. EZB bewegt mit ihren Aussagen Märkte? Oh, wie schrecklich. Hedgefonds sind nicht Bösenwichte, sondern die Guten, denn sie stützen unsere EZB, um ihr Abschreibungen zu ersparen.
  8. #8

    das ist doch nicht der punkt!

    Zitat von karlsiegfried Beitrag anzeigen
    ... lass Griechenland und andere freiwillig aus der EU austreten. Amen
    wenn man das weiterdenkt, braucht man keine "gemeinschaft" mehr! aber raus aus dem euro, das sollte-weil noch nicht passiert - ganz schnell gehen. nicht allein wegen "unserem geld" , sondern auch um griechenland eine chance zu geben.sowie denen dort abhängig beschäftigten einen weiter abbau von lohn/gehalt/rente usw zu ersparen. radikaler schuldenschnitt, zurück zur drachme , das fürchten diese sche..heuschrecken , also kann das nicht falsch sein!
  9. #9

    oh mann, ich muss hier raus.

    suche job in einem nicht-EU land...