Fußball-Legende Fischer: "Fallrückzieher muss man können"

DPASeine Fallrückzieher-Tore waren legendär: Kein Bundesliga-Profi erzielte so spektakuläre Treffer wie Klaus Fischer. Im Interview spricht der frühere Stürmer über das Besondere dieser Technik - und erklärt, warum der Treffer von Zlatan Ibrahimovic Zufall war.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...-a-868886.html
  1. #30

    Zitat von widower+2 Beitrag anzeigen
    Sollte sich die exakt gleiche Spielsituation wiederholen (was zugegeben unwahrscheinlich ist), würde Ibrahimovic bestimmt 3 bis 4 mal erneut das Tor treffen.
    Wir reden hier von einem Fallrückzieher aus 25m und nicht von Fallrück-/Seitfallziehern innerhalb des 16m-Raumes. Bitte, wenn Sie der Meinung sind der macht den selben/ähnlichen "Fallrückzieher" aus 25m nochmal, schön.

    Zitat von widower+2 Beitrag anzeigen
    Außerdem sind Fallrückzieher gar nicht so schwer, wenn man den Dreh einmal raus hat. Im Training habe ich früher reihenweise Fallrückzieher reingemacht.

    In Punktspielen allerdings nur zweimal.
    War also doch nicht so einfach.
  2. #31

    Zitat von dus–ber Beitrag anzeigen
    der alte Schwede hat vor Kurzem schon so ein ähnliches Ding reingemacht, der nicht sehr viel minderer Qualität war, nur dass er dabei quer in der Luft lag.
    Schön, nur dass es kein Fallrückzieher aus 25m mit dem Rücken zum Tor gewesen ist. Bei Seitfallziehern in 16m-Raumnähe gehen die Dinger schon eher öfter rein. Aber aus 25m mit dem Rücken zum Tor ... purer Zufall.
  3. #32

    Natürlich nicht einfach

    Zitat von spiozo Beitrag anzeigen
    Wir reden hier von einem Fallrückzieher aus 25m und nicht von Fallrück-/Seitfallziehern innerhalb des 16m-Raumes. Bitte, wenn Sie der Meinung sind der macht den selben/ähnlichen "Fallrückzieher" aus 25m nochmal, schön.



    War also doch nicht so einfach.
    In dem Post, den Sie zitieren, wollte ich eigentlich sagen, dass Ibrahimovic bei exakt gleicher Spielsituaton 3 oder 4 von 10 mal erneut treffen würde. Nicht 3 oder 4 Mal hintereinander. Da habe ich mich missverständlich ausgedrückt

    Und er würde das nicht erreichen, weil es so einfach ist, sondern weil er so gut ist.

    Ein "normaler" Fallrückzieher, bei dem sich der Ball etwa in Kopfhöhe befindet, ist aber tatsächlich nicht so schwer.

    Was diesen Fallrückzieher von Iba und auch die meisten der Fallrückziehertore von Klaus Fischer so schwierig macht, ist, dass der Ball weit oberhalb der eigenen Kopfhöhe getroffen wird. Das ist dann schon Akrobatik pur.
  4. #33

    Ähm

    Zitat von spiozo Beitrag anzeigen
    Schön, nur dass es kein Fallrückzieher aus 25m mit dem Rücken zum Tor gewesen ist. Bei Seitfallziehern in 16m-Raumnähe gehen die Dinger schon eher öfter rein. Aber aus 25m mit dem Rücken zum Tor ... purer Zufall.
    Nun erklären Sie mir bitte mal, wie Sie ein Tor per Fallrückzieher erzielen wollen, wenn Sie NICHT mit dem Rücken zum Tor stehen?
  5. #34

    Natürlich war es die voll Absicht von Ibra

    daraus auf diese Weise ein Tor zu erzielen. Dass man - und das besonders aus der Position - auch das nötige Glück braucht, dass der Ball tatsächlich ins Tor reingeht und dass nicht jeder wiederholte Versuch aus exakt dieser Situation heraus von Ibra ebenfalls reingehen würde, ist doch selbstverständlich. Genauso wie noch nie ein Profifußballer im Aktuellen Sportstudio an der Torwarnd getroffen hat - bei jedem Treffer gehört neben dem Können auch Glück dazu - sonst würden oft 6mal getroffen. Aber Realität ist, dass es keine zehn Leute bisher geschafft haben, überhaupt 5mal zu treffen. Aber Fakt ist, dass es im Augenblick wohl keine zehn Spieler auf dieser Welt gibt, die dieses Tor von Ibra gemacht hätten. Und Fakt ist, dass Ibra eben die volle Absicht hatte, dass Tor auf diese Weise so zu erzielen. Aber dass er wiegesagt auch Glück dazu brauchte, ist doch klar. Auch ein Müller neulich gegen Adler bei seinem Traumtor brauchte Glück - und er würde ganz sicherlich nicht bei 10 weiteren Versuchen zehnmal genauso den Ball platzieren, aber er wollte ihn eben ganz genauso platzieren und er hat die Fähigkeit dazu, dass das klappt - nur eben ganz sicher nicht bei jedem Versuch.
  6. #35

    Technisch nix Besonderes

    Ich bleib dabei: das Tor von Ibra ist technisch nicht so spektakulär, wie es es überall geschrien wird. Und wenn ich schon höre, das beste Tor aller Zeiten, krieg ich 'n Anfall. Mein Gott, das Tor ist knapp 7,50m breit und war leer. Jeder, der mal Fußball gespielt hat und nicht gerade zu den Grobmotorikern gehört, würde das auch schaffen. Weltklasse, dass muss man zugeben, war die schnelle Auffassung der Situation und die Frechheit, so'n Ding überhaupt zu versuchen. Aber mir sind Fallrückzieher, die mit Schmackes auf's Tor gehämmert werden immer lieber als solche müden Heber. War ein klasse Tor, keine Frage, aber wer mal einen richtig geilen FR sehen will: Rooney
    http://www.youtube.com/watch?v=VjWfcIr8JO4
  7. #36

    Den spektakulärsten Fallrückzieher hat immer noch der Fischer gegen die Schweit gemacht, da kommt der vom Ibrahimovic nicht dran. Das einzig spektakuläre war die Entfernung.

    Klaus Fischer - Tor des Jahrhunderts - YouTube