"NSU"-Terror: Legenden, Rätsel, Theorien

Hatte die Zwickauer Zelle Helfer in den Städten, in denen sie ihre Opfer tötete? Waren Geheimagenten an einem der Tatorte? Wurde die Polizistin Michèle Kiesewetter gezielt getötet? Die Anklage der Bundesanwaltschaft räumt mit vielen Mythen auf. Eine Übersicht.

http://www.spiegel.de/panorama/justi...-a-868921.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Hatte die Zwickauer Zelle Helfer in den Städten, in denen sie ihre Opfer tötete? Waren Geheimagenten an einem der Tatorte? Wurde die Polizistin Michèle Kiesewetter gezielt getötet? Die Anklage der Bundesanwaltschaft räumt mit vielen Mythen auf. Eine Übersicht.

    NSU-Terror: Anklage räumt mit Legenden auf - SPIEGEL ONLINE
    Ich bin ja sonst nicht so der Verschwörungstheoretiker, aber ich glaub von der ganzen Sache kein Wort - schon der Doppelselbstmord ist völlig hanebüchen. Die MPI hatte Ladehemmung - jaja.

    Das ist alles eine Räuberpistole ersten Ranges.
  2. #2

    Eine Anklage räumt mit gar nichts auf!

    Eine Anklage ist nur die Darstellung einer Partei im Prozess! Erst wenn sich das Gericht dieser Sicht anschließt, kann man - mit eventuell verbleibenden Restzweifeln - diese als "Wahrheit" anerkennen.
    Die Staatsanwaltschaft vertritt hier die Interessen des Staates, der durchaus daran interessiert sein kann (angesichts der zahlreichen Pannen und Versäumnisse in dieser Geschichte), eine für ihn vorteilhafte "Variante" der Wahrheit vorzustellen...
  3. #3

    Die Bundesanwaltschaft präsentiert ihre Version. Als direkt dem Ministerium unterstellte Organisation geht es ihr dabei jedoch nicht nur um die Strafverfolgung sondern auch die Vermeidung weiterer peinlicher Veröffentlichungen. Von daher sind ihre Aussagen bzgl. nicht bestehender Verbindungen sicherlich mit Vorsicht zu geniessen.
  4. #4

    @peddersen

    Ich stimme Ihnen zu! Doppelselbstmord - wie das schon klingt. Das gibt es doch nur im Fernsehen. Und in Amerika. Und vielleicht im Osten. Aber hier bei uns...? Diese Medien. Wie sie mit uns spielen. Aber nicht mit mir! Und eine MPI mit Ladehemmung! Ich bitte Sie! Als wäre eine MPI ein lebendiges Wesen. Das Wort Ladehemmung gibt es ohnehin nicht. Ladenhemmung, wenn schon. Wenn man ungern in Läden geht. Aber das mit der Räuberpistole irrtiert mich - weil, so etwas soll es schon geben. Damit überfällt der Verbrecher andere Nichtverbrecher (die manchmal sogar selbst Verbrecher sind).
  5. #5

    Beim Tod Michèle Kiesewetter

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Hatte die Zwickauer Zelle Helfer in den Städten, in denen sie ihre Opfer tötete? Waren Geheimagenten an einem der Tatorte? Wurde die Polizistin Michèle Kiesewetter gezielt getötet? Die Anklage der Bundesanwaltschaft räumt mit vielen Mythen auf. Eine Übersicht.

    NSU-Terror: Anklage räumt mit Legenden auf - SPIEGEL ONLINE
    waren die Kollegen auffallend ruhig,
    oder täusche ich mich da.
  6. #6

    Mein Bauch sagt mir

    der ganze Laden da Oben mauert doch.
    Vertuscht geschreddert gelöscht.
  7. #7

    Ich finde

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Hatte die Zwickauer Zelle Helfer in den Städten, in denen sie ihre Opfer tötete? Waren Geheimagenten an einem der Tatorte? Wurde die Polizistin Michèle Kiesewetter gezielt getötet? Die Anklage der Bundesanwaltschaft räumt mit vielen Mythen auf. Eine Übersicht.

    NSU-Terror: Anklage räumt mit Legenden auf - SPIEGEL ONLINE
    den Artikel für eine "Bestandsaufnahme" zu kurz. Daß an der Sache gewaltig was schief ist, sieht man ja an den Aktenvernichtungen im Rahmen laufender Ermittlungen und auch nach der Täterermittlung
  8. #8

    Zitat von peddersen Beitrag anzeigen
    Ich bin ja sonst nicht so der Verschwörungstheoretiker, aber ich glaub von der ganzen Sache kein Wort - schon der Doppelselbstmord ist völlig hanebüchen. Die MPI hatte Ladehemmung - jaja.

    Das ist alles eine Räuberpistole ersten Ranges.
    Warum eigentlich? Der gemeinsame Suizid ("Doppelselbstmord") im Fall eines drohenden Polizeizugriffs war doch nach Aussage des Zeugen Holger G. bereits seit Jahren geplant gewesen:
    "Inzwischen hat der in Untersuchungshaft einsitzende Holger G. ausgesagt, für beide Männer sei klar gewesen, dass sie nicht in die Hand der Sicherheitsbehörden geraten wollten. Sie hätten ihm schon nach ihrer Flucht 1998 erklärt, dass sie in diesem Fall gemeinsam sterben wollten."

    Suizid der Zwickauer Terroristen - Politik - sueddeutsche.de
  9. #9

    Doch

    Zitat von loufo13 Beitrag anzeigen
    Ich stimme Ihnen zu! Doppelselbstmord - wie das schon klingt. Das gibt es doch nur im Fernsehen. Und in Amerika. Und vielleicht im Osten. Aber hier bei uns...? Diese Medien. Wie sie mit uns spielen. Aber nicht mit mir! Und eine MPI mit Ladehemmung! Ich bitte Sie! Als wäre eine MPI ein lebendiges Wesen. Das Wort Ladehemmung gibt es ohnehin nicht. Ladenhemmung, wenn schon. Wenn man ungern in Läden geht. Aber das mit der Räuberpistole irrtiert mich - weil, so etwas soll es schon geben. Damit überfällt der Verbrecher andere Nichtverbrecher (die manchmal sogar selbst Verbrecher sind).
    die Betriebsstörung ist bei MPs ein bekannter Mangel. Hier und da wurde eine entsicherte Uzi auch schon mal einfach in ein Fenster geworfen, weil gute Ergebnisse zu erwarten waren.