ESC-Vorentscheid "Unser Star für Malmö": ARD verabschiedet sich von der Casting-Show

DPANach dem Rückzug von Stefan Raab präsentiert die ARD ein neues Konzept für den Eurovision Song Contest: Beim deutschen Vorentscheid 2013 sollen diesmal namhafte Kandidaten antreten - in nur einer Live-Show in Hannover. Es ist der Abschied von der langwierigen Talentsuche.

http://www.spiegel.de/kultur/musik/e...-a-868825.html
  1. #1

    Egal

    Einfach auf auf politischer Ebene ankündigen, dass wir ohne Sieg den Geldhahn zudrehen, dann können wir auch nen sprechenden Hosenanzug dort hinschicken und gewinnen.
  2. #2

    Wenn dann bitte richtig

    Also wirklich gute Bands bzw. Interpreten die auch zeitgenössisch sind. Also auf keinen Fall Leute die dem breiten ARD Publikum gefallen oder sowas was bei DSDS rauskommt, das ist nämlich auch kaum namenhaft.
  3. #3

    Wieder nur ein halber Schritt

    Besser wäre es gewesen, sich von diesem überflüssigen Singsong-Contest ganz zu verabschieden. Was ist denn die letzten Jahre dabei heraus gekommen? Etwas künstlerisch Wertvolles oder Neues? Wer kennt denn noch die Titel der letzten Jahre? Aus diesem Song-Contest ist doch nur noch ein Contest der bizarren Abstrusitäten geworden, umrahmt vom Zusammenhalt der ehemaligen Ostblockstaaten. Wer will sich so einen Blödsinn noch ansehen? Österreich, 12 Punkte, oh, hat man den Anschluß an's Reich endlich vergessen? Schweiz, 12 Punkte, oh, wollen sie etwa doch noch in die EU? Schafft dieses politische Singsong-Dauerärgernis endlich ab.
  4. #4

    Wieso ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Nach dem Rückzug von Stefan Raab präsentiert die ARD ein neues Konzept für den Eurovision Song Contest: Beim deutschen Vorentscheid 2013 sollen diesmal namhafte Kandidaten antreten - in nur einer Live-Show in Hannover. Es ist der Abschied von der langwierigen Talentsuche.

    Eurovision Song Contest findet am 14. Februar in Hannover statt - SPIEGEL ONLINE
    fasst man diese ganzen Casting Shows nicht am Ende zu einer zusammen, ermittelt den Gesamtsieger aller Casting-Shows und schickt ihn zum Song-Contest ? Das würde alle Casting-Shows aufwerten.
  5. #5

    Neues Konzept?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Nach dem Rückzug von Stefan Raab präsentiert die ARD ein neues Konzept für den Eurovision Song Contest: Beim deutschen Vorentscheid 2013 sollen diesmal namhafte Kandidaten antreten - in nur einer Live-Show in Hannover. Es ist der Abschied von der langwierigen Talentsuche.

    Eurovision Song Contest findet am 14. Februar in Hannover statt - SPIEGEL ONLINE
    Man mag ja über Raab denken was man möchte, aber ist es jetzt nicht wieder lediglich das aufgebrühte alte Konzept? Naja den Sendern kanne s ja anscheinend egal sein wenn sie demnächst von jedem eine Zwangsgebühr erhalten. Zum Großteil ist unsere Grundversorgung zu überteuert, verstaubt und zu unflexibel.
  6. #6

    Schade ich werde das vermissen

    Diese wichtige Musikentscheidung wird mir fehlen....nicht wirklich.
  7. #7

    langwierige Talentsuche?

    Nachher müssen die Beamten von den GEZ-Medien auch noch etwas arbeiten für ihre Zwangsgebühren.
  8. #8

    Puh...

    Als ich "ARD" und "Namhafte Künstler" in einem Abschnitt gelesen habe, hat es mir ja erst einmal vor dem, was da kommen mag, gegraut. Bitte nicht wieder so ein peinliches "Star"-Aufgebot wie vor einigen Jahren, bei dem das in die Jahre gekommene ARD-Publikum dafür sorgt, dass das am wenigsten moderne Stück gewinnt.
    Aber wenn Brainpool und Raab - zumindest im Hintergrund - dabei bleiben, habe ich Hoffnung, dass doch auch ein jüngeres Publikum und aktuelle Musiktrends berücksichtigt werden könnten...
  9. #9

    ... neues Konzept ... ???

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    präsentiert die ARD ein neues Konzept für den Eurovision Song Contest ... SPIEGEL ONLINE
    ... äh, neues Konzept - habe ich da was nicht verstanden? Das ganze gibt es doch schon längst, heißt "Bundesvision-Song-Contest", läuft bei Pro7 und wurde erdacht von ... Stefan Raab. Aber pfiffig ist die Idee ja schon; da kann man ein-und-dieselbe Sendung jetzt zweimal ausstrahlen!