Kartenmysterium vor Australien: Sandy Island ist ein Phantom

Google EarthWissenschaftler staunen: Zwischen Australien und Neukaledonien erwarteten sie die Insel Sandy Island - doch das Eiland ist verschwunden. Die Scheininsel ist kein Einzelfall, Hunderte Trauminseln könnten in Wahrheit Phantome sein - auch wenn sie auf Landkarten verzeichnet sind.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/n...-a-868715.html
  1. #1

    Da fragt man sich...

    ... wie vernebelt erst die Ostwestfalen sein mussten, die einst glaubten, es existiere eine Stadt namens Bielefeld. Noch heute gaukeln einem viele Kartographen deren Existenz vor!
  2. #2

    Und so was will Leben im All suchen

    Wie geht das, dass Wissenschaftler und Co festes Land nicht finden, aber eintragen und dieselben aber meinen die Entstehung der Welt, was etwas komplexer ist sicher zu erklären.
    Die können 5m nicht laufen ohne etwas zu finden, was irgendeine Theorie entkräftigt...
  3. #3

    Nein

    Zitat von blodnach Beitrag anzeigen
    ... wie vernebelt erst die Ostwestfalen sein mussten, die einst glaubten, es existiere eine Stadt namens Bielefeld. Noch heute gaukeln einem viele Kartographen deren Existenz vor!
    Also Bitte, es glaubt doch wohl heutzutage niemand mehr ernsthaft, dass eine Stadt namens Bielefeld existiert!! So aufgeklärt sollten wir inzwischen sein...
  4. #4

    Klimawandel?

    Der Artikel soll wahrscheinlich nur vernebeln, was Klimaexperten schon lange voraus gesagt haben, aber keiner hören will: der Meeresspiegel steigt dramatisch und noch viel mehr dieser Trauminseln werden untergehen, mitsamt ihrer einzigartigen Flora und Fauna.
  5. #5

    Bielefeld?

    Zitat von blodnach Beitrag anzeigen
    ... wie vernebelt erst die Ostwestfalen sein mussten, die einst glaubten, es existiere eine Stadt namens Bielefeld. Noch heute gaukeln einem viele Kartographen deren Existenz vor!
    Für mich bleibt Oberhausen ein Phantom auf den Autobahnen hat man das Gefühl alle führen dorthin aber ich habs nie gefunden:-))
    Eigentlich ist das doch eine tolle Geschäftsidee Inseln, die nicht existieren, zu verscheuern. Bin gespannt wann der Erste darauf kommt:-)
    Gruß HP
  6. #6

    Eine Quelle der Atlanten sei der CIA.

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Wissenschaftler staunen: Zwischen Australien und Neukaledonien erwarteten sie die Insel Sandy Island - doch das Eiland ist verschwunden. Die Scheininsel ist kein Einzelfall, Hunderte Trauminseln könnten in Wahrheit Phantome sein - auch wenn sie auf Landkarten verzeichnet sind.

    Sandy Island im Pazifik erweist sich als Phantominsel - SPIEGEL ONLINE
    Wen wundert da noch irgendwas ??
  7. #7

    wochenlange Fahndung nach dem Eiland, mit Flugzeugen und Schiffen

    Es wäre sicherlich einfacher und auch billiger gewesen, Satellitenfotos zu studieren. Man sieht ja an GoogleEarth, dass diese genügend Auflösung dafür haben, auch ohne die eingebundenen Luftaufnahmen.
  8. #8

    Zitat von LuiW Beitrag anzeigen
    Der Artikel soll wahrscheinlich nur vernebeln, was Klimaexperten schon lange voraus gesagt haben, aber keiner hören will: der Meeresspiegel steigt dramatisch und noch viel mehr dieser Trauminseln werden untergehen, mitsamt ihrer einzigartigen Flora und Fauna.
    Steile These wenn man bedenkt, dass die Wissenschaftler im fraglichen Gebiet "[...]überall Wassertiefen von mehr als 1300 Meter[...]" vorgefunden haben...
    Vielleicht sollten sie die Artikel erstmal komplett lesen bevor sie sich darüber auslassen.
  9. #9

    Zu spät

    Zitat von Inselbewohner Beitrag anzeigen
    Für mich bleibt Oberhausen ein Phantom auf den Autobahnen hat man das Gefühl alle führen dorthin aber ich habs nie gefunden:-))
    Eigentlich ist das doch eine tolle Geschäftsidee Inseln, die nicht existieren, zu verscheuern. Bin gespannt wann der Erste darauf kommt:-)
    Gruß HP
    die ersten Inseln sind weg wie warme Semmeln.;-)