Schwächelnde Wirtschaft: Steuerplus fällt im Oktober kleiner aus

dapdBund und Länder können sich erneut über höhere Steuereinnahmen freuen. Doch das Plus fiel im Oktober schwächer aus als in den Monaten zuvor. Denn die schwächelnde Wirtschaft drückt auf die Umsatzsteuern.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...-a-868612.html
  1. #1

    Das Steurplus wird bald ganz ausfallen und schnell ins Steuerminus rutschen.
  2. #2

    Die Lohnsteuer ist besser als die Umsatzsteuer!

    Das ist doch der beste Beweis dafuer, dass es mit der deutschen Wirtschaft bergab geht. Von den Hungerloehnen kann man doch nicht auch noch konsumieren. Also Lohnsteuer runter, dann geht die MWSt wieder nach oben und ARBEITSPLAETZE werden gesichert. Gell, Herr Hundt??!!
  3. #3

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Bund und Länder können sich erneut über höhere Steuereinnahmen freuen. Doch das Plus fiel im Oktober schwächer aus als in den Monaten zuvor. Denn die schwächelnde Wirtschaft drückt auf die Umsatzsteuern.

    Steuereinnahmen im Oktober: Plus fällt weniger kräftig aus - SPIEGEL ONLINE
    Was nun Herr Schäuble?
    Es werden zwar Rekordsteuereinnahmen aber das Plus ist etwas weniger als gedacht.
    Na für sie gibts dadurch keine Probleme, oder? Da wird halt ein neuer Kredit aufgenommen in Höhe bis die Schwarte kracht!
    Ist der Ruf erst ruiniert lebts sich völlig ungeniert!
    Sie handeln eben auch nach dem Motto: Nach mir die Sinnflut!
  4. #4

    Von der Front...

    Ich sags jetzt mal so:
    Die Steuereintreiber werden sich wundern. Die Umsatzsteuern aus dem Konsum werden noch nicht einmal durch das Weihnachtsgeschäft nennenswert steigen. Dafür sorgt der Wegfall der 'Renovierungs-USt'.
    Die Leute gehen sparsamer mit ihrem Geld um, egal was irgendwelche Leute über die Kauflust sagen.
    Auf die kommts nämlich nicht an. Lust haben sie vielleicht; aber kein Geld zur Lustbefriedigung.
    Das Motto der Kunden dieses Jahr: Nur gucken - nix kaufen.
  5. #5

    "Die Kunden"

    Zitat von holyowly Beitrag anzeigen
    Das Motto der Kunden dieses Jahr: Nur gucken - nix kaufen.
    Wenn es bei Ihnen so ist, dann tut es mir leid für Sie. Scheren Sie aber bitte nicht "die Kunden" generell über einen Kamm.
  6. #6

    Na und!?

    Diese Koalition wird gerade mit jedem noch so kleinen PLUS fertig werden und dies im Endeffekt für die Bürger in ein Minus verwandeln, wetten!?
  7. #7

    Wo ist das Problem?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Bund und Länder können sich erneut über höhere Steuereinnahmen freuen. Doch das Plus fiel im Oktober schwächer aus als in den Monaten zuvor. Denn die schwächelnde Wirtschaft drückt auf die Umsatzsteuern.

    Steuereinnahmen im Oktober: Plus fällt weniger kräftig aus - SPIEGEL ONLINE
    Es gibt also erneut eine Erhöhung zum vorherigen Zeitraum. Also was gibt es daran negatives im Kaffeesatz zu lesen?
    Begreift doch endlich das es normal ist in Zyklen zu denken und zu handeln. Warum sollte es immer nur Wachstum geben, warum?
    Es ist doch vollkommen unproblematisch wenn es ab und zu mal rückwärts geht. Es ist die Attitüde die das Leben schwer macht und der folgende Umgang mit vollkommen normalen Abläufen.
    Hier schwächelt also maximal der eigene Charakter, sonst gar nichts.
  8. #8

    optional

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Bund und Länder können sich erneut über höhere Steuereinnahmen freuen. Doch das Plus fiel im Oktober schwächer aus als in den Monaten zuvor. Denn die schwächelnde Wirtschaft drückt auf die Umsatzsteuern.
    Wen der aktuelle Trend weg von den Euros hin zu Sachwerten, Investitionen vorziehen, usw. beendet ist, dann wird nicht nur das Plus ausfallen, sondern ein riesiges Stück vom Gesamtvolumen.

    Bin gespannt wie das dann schöngerechnet werden soll.
  9. #9

    Kaffeesatz lesen

    Zitat von lkm67 Beitrag anzeigen
    Es gibt also erneut eine Erhöhung zum vorherigen Zeitraum. Also was gibt es daran negatives im Kaffeesatz zu lesen?
    Nichts.

    Zitat von lkm67 Beitrag anzeigen
    Begreift doch endlich das es normal ist in Zyklen zu denken und zu handeln. Warum sollte es immer nur Wachstum geben, warum?
    In Zyklen denken? Jetzt erwarten Sie aber viel von den Regaleinräumern und Kassierern.

    Zitat von lkm67 Beitrag anzeigen
    Es ist doch vollkommen unproblematisch wenn es ab und zu mal rückwärts geht.
    Richtig

    Zitat von lkm67 Beitrag anzeigen
    Hier schwächelt also maximal der eigene Charakter, sonst gar nichts.
    Das ist das Letzte, was die von Ihnen angesprochenen Leute selber erkennen werden.