In (fast) eigener Sache: Sonneborn lässt sich "Titanic"-Jahre vergolden

Martin Sonneborn/ KiwiNur die Guten sterben jung - ein Todesalter von 15 Jahren deutet daher auf "ganz gut gewesen" hin. So wie bei der Rubrik "Partner Titanic", in der Martin Sonneborn und Benjamin Schiffner allerhand Kalauer in Kleinanzeigen pressten. Jetzt wollen die Ex-"Titanic"-Männer damit abkassieren.

http://www.spiegel.de/kultur/literat...-a-866774.html
  1. #1

    For Heaven's Sack!

    SPON und Humor - das war nun wirklich immer schon eine heikle Beziehungskiste. Vorliegender Artikel wäre also als Beweis eigentlich gar nicht nötig gewesen ...
    Denn es ist in Wirklichkeit doch so: das ehedem recht satirische und ziemlich witzige Humormagazin TITANIC hat sich über die Jahre (na, so ab Ära Sonneborn) in ein ironisierendes Krawallblatt gewandelt, tjaja, mit entsprechendem Ableger: SPAM, eigentlich logisch, denn schon schliesst sich der Kreis und alle Lehrer, festangestellten ÖRTV-Kulturträger und Feuilletonisten der unteren Gehaltsstufen dürfen nun über mich herfallen.
    Ja, genau - und der hier natürlich auch noch, sorry Mario Barth, du sitzest ja schliesslich auf demselben Baum der Erkenntnis!

    Fazit: Satire in Deutschland ist wie das Kaninchen im Zylinder, das sich weigert, zu erscheinen ...
  2. #2

    Seltsamer Artikel... was soll das jetzt gewesen sein? Vermutlich der Versuch, Werbung für das Sonneborn-Buch als eine Art Glosse zu tarnen.

    Das ist dann gründlich schiefgegangen. Auch die SPAM-Witze sind zunehmend öde und unoriginell. Aber vielleicht habe ich mich an diesem Humor auch bloß sattgelesen.
  3. #3

    Schmalspurhumor

    Schon die Häufung solch verkrampft komisch gemeinter Platitüden nervt einfach. Erinnert an den Dauer-Witzeerzähler, den es auf fast jeder Party leider gibt.
    Im übrigen ist die Realität immer noch witziger als alle Sonneborns. Man muß nur den Deutschlandfunk anschalten: Etwa den Bericht einer Korrespondentin aus Tokio am 13.Oktober zur IWF-Tagung der Finanzminister. "...und dann trat Wolfgang Schäuble vor die Presse." (Wörtliches Zitat!)
  4. #4

    Hommage

    Sonneborn finde ich nett. Der geht auf die Menschen zu, ohne Vorbehalte und Ressentiments. Auch die Zonenbewohner haben gemerkt, er ist ein Witzbold mit menschlichen Zügen.

    Die letzte Umfrage nach dem besten Komiker aller Zeiten hat ihn sogar mitaufgelistet. An Stelle 6881005 hinter Javier Jimenez aus Mexiko, der besonders mit seinen verschrumpelten Ohren Erfolge verzeichnet.

    Von den ersten Unzen der Vergoldung seines Lebenswerks sollte er seiner Frau mal ein paar Blumen kaufen. Vielleicht ist die dann gar nicht mehr "so".
  5. #5

    Hommage II

    Zitat von Schäfer Beitrag anzeigen
    Sonneborn finde ich nett. Der geht auf die Menschen zu, ohne Vorbehalte und Ressentiments. Auch die Zonenbewohner haben gemerkt, er ist ein Witzbold mit menschlichen Zügen.

    Die letzte Umfrage nach dem besten Komiker aller Zeiten hat ihn sogar mitaufgelistet. An Stelle 6881005 hinter Javier Jimenez aus Mexiko, der besonders mit seinen verschrumpelten Ohren Erfolge verzeichnet.

    Von den ersten Unzen der Vergoldung seines Lebenswerks sollte er seiner Frau mal ein paar Blumen kaufen. Vielleicht ist die dann gar nicht mehr "so".
    Vollkommen richtig. Die Titanic hat zuweilen Probleme mit dem guten Geschmack, Sonneborn eher nicht. Und SPAM ist die mit Anstand beste und vor allem seriöseste Rubrik bei SPON, und gemahnt an alte Pardon - Zeiten. Wer ohne SPAM leben zu können meint setzt auf das falsche Pferd. Die Situation ist im Grunde recht belustigend. Der Spiegel hat nämlich noch nie Humor gehabt, auch im Forum ist Ironie höchst unerwünscht. Wenn mir irgendwelche hirnrissigen Phantasien wegzensiert werden, lese ich sie am nächsten Tag in SPAM, weit besser formuliert. Das beruhigt irgendwie.
  6. #6

    Nein, heute nicht

    Na ja, ein paar Schmunzler sind nun schon dabei. Interessant, dass gleich wieder auf den doofen deutschen Humor geschimpft wird.... als ob der anderswo zwingend immer besser wäre. ...... "Schreiben Sie ´Für Mutter...´ - ´Sie kannten Mutter?´" fand ich übrigens richtig lustig.:)
  7. #7

    also wirklich, obszön - aber schön

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Nur die Guten sterben jung - ein Todesalter von 15 Jahren deutet daher auf "ganz gut gewesen" hin. So wie bei der Rubrik "Partner Titanic", in der Martin Sonneborn und Benjamin Schiffner allerhand Kalauer in Kleinanzeigen pressten. Jetzt wollen die Ex-"Titanic"-Männer damit abkassieren.

    "Titanic"-Witze: Martin Sonneborn mit "Quatsch und mehr" - SPIEGEL ONLINE
    martin sonneborn in der zdf-wochenshow(!): "herr geis [csu], was ist perverser: a***hf*ck oder ehegattensplitting?"

    absoluter brüller, aber, so-was im öffentlich-rechtlichen tv - ist das denn erlaubt?... . ;-)
  8. #8

    Homonyme

    Ich kannte mal einen, der hiess Günter, aber auch Sonneborn. Der pflegte auch die Masche, Uraltwitze zu Markte zu tragen. Er ging dann aber nicht in die Politik und seine Physiognomie ähnelte mehr der von Lilifee Meyerdierks. Wir nannten ihn Leckmichdoch. Trotzdem kommen Verwechslungen häufig vor. Sogar Günter selbst sagte mal, aus ihm werde eines Tages etwas ganz Grosses. Und dann wars doch der Martin.

    Daran sieht man, dass doch alle Menschen verschieden sind, daran ändern auch Zwillingsstudien nichts.