Hightech-Wracks aus Kalifornien: Alter!

ICONWas kostet so viel wie ein Porsche, sieht aber aus wie die allerletzte Rostlaube? Ein "Derelict" von Jonathan Ward. Der Kalifornier schraubt unter das Blech angegammelter Oldtimer Technik vom Feinsten. Die alltagstauglichen Resto-Wracks kosten bis zu 200.000 Euro - und finden reißenden Absatz.

http://www.spiegel.de/auto/fahrkultu...-a-866912.html
  1. #40

    Seit wann

    beherrschen die Amis High Tech im Automobilbau?
  2. #41

    nichts neues

    Nennt sich Hoodride sowas. Das nun einer ein Geschäft damit macht, ist nur konsequent. Aber der "Trend" ist schon älter. Kenn ich seit mindestens 7 Jahren.
  3. #42

    Gibts auch hier in good old germany.....

    ...und zwar im Norden Deutschlands. Da ist eine gute Handwerksschmiede, die bauen zum Beispiel in einen 1968er Chevy Impala die komplette Technik wie Fahrwerk (Einzelradaufhängung vorne wie hinten), den Motor mit Getriebe und die komplette Elektrik wie Head-Up Display etc mit dem Armaturenbrett ein! Der Hammer ist das! Und jetzt die Krone: Alles mit TÜV!! Also es geht auch hier..... Hier ist seine Webseite http://andrees-kfz.de odie haben auch nen YouTube-Channel. Geile Sache das.