Raubtat in Kalifornien: Diebe sägen Indianer-Zeichnungen aus Felsen

AP/ Nevada Rock Art FoundationSie kamen mit Leitern und Steinsägen: Im Osten Kaliforniens haben Unbekannte Felszeichnungen geraubt. Die Kunstwerke vom Indianerstamm der Paiute hatten Tausende Jahre überstanden. Stammesangehörige und Archäologen sind entsetzt.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...-a-868178.html
  1. #1

    Vielleicht...

    besser 1 € Strafe und 20.000 Jhre Haft für diesen Vandalismus!!!
  2. #2

    Friedliebende Siedler?!

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Sie kamen mit Leitern und Steinsägen: Im Osten Kaliforniens haben Unbekannte Felszeichnungen geraubt. Die Kunstwerke vom Indianerstamm der Paiute hatten Tausende Jahre überstanden. Stammesangehörige und Archäologen sind entsetzt.

    Kalifornien: Indianer-Felszeichnungen gestohlen - SPIEGEL ONLINE
    Das werden wohl wieder friedliebende Siedler gewesen sein?!
  3. #3

    Die Worte fehlen

    Zitat von Airkraft Beitrag anzeigen
    besser 1 € Strafe und 20.000 Jahre Haft für diesen Vandalismus!!!
    angesichts einer solchen Tat. Welch eine Respektlosigkeit.

    Im Moment fällt mir dazu nur das Zitat von Albert Einstein ein:

    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
  4. #4

    Treffen sich zwei Planeten...

    ... sagt der eine zum anderen: "Siehst Du sch*** aus. Was ist los?" "Ich habe Homo-Sapiens." "Achso. Harmlos. Ist bald wieder vorbei."
  5. #5

    optional

    "Das ist der schlimmste Vandalismus-Akt, den ich je gesehen habe" - Naja, dann soll er mal z.B. ins New Yorker Metropolitan Museum of Art gehen. Da stehen ganze Tempel die in Ägypten abgerissen wurden! - Trotzdem ein echt zerstörerischer Akt!
  6. #6

    Ok

    Es ist wie schwarz Busfahren: Bei 1500$ pro Platte und 20.00 beim Erwischt werden: Das lohnt sich. Man muss nur genug Platten klauen.
    Außerdem ist das eine gute Tat, der Nächste würde eh Graffiti drüber schmieren. Unter Glas bei Kunstsammlern oder als Park Stopper neben der Einfahrt sind die "Kunstwerke" besser aufgehoben - immer noch besser als verwittert, bewachsen und beschmiert.
    Sogar Steuergelder werden nun gespart und die Zeitung hat was zum Schreiben.
    Gruß Jens
  7. #7

    Quatsch

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Sie kamen mit Leitern und Steinsägen: Im Osten Kaliforniens haben Unbekannte Felszeichnungen geraubt. Die Kunstwerke vom Indianerstamm der Paiute hatten Tausende Jahre überstanden. Stammesangehörige und Archäologen sind entsetzt.

    Kalifornien: Indianer-Felszeichnungen gestohlen - SPIEGEL ONLINE
    3500 Jahre alte Felszeichnungen gestohlen und das ist nur "Vandalismus"? Solche Kulturerbe der Menscheit soll nur 500-1500 US$ kosten? Wer soll so ein Quatsch glauben?
  8. #8

    Und nächste Woche bei eBay :-)
  9. #9

    Diebstahl

    Es wurde gestohlen, nicht geraubt. Beim Raub braucht man Gewalt gegen eine Person oder Drohung mit einer Gefahr für Leib oder Leben (§ 249 StGB). Dass der Felsen lebendig ist, wäre mir allerdings neu...