Autogramm Ford Fiesta: Ford fährt schon mal vor

Ford Alle Hersteller reden von Verbrauchssenkungen, Ford spart schon mal los. Der runderneuerte Kleinwagen Fiesta sieht von außen fast aus wie der Alte, aber er trumpft mit der sparsamsten Motorenpalette seiner Klasse auf - und einem cleveren Feature zum Schutz von Fahranfängern.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/d...-a-868087.html
  1. #40

    Zitat von rainer24 Beitrag anzeigen
    Von früher kenne ich noch die Overdrives von Volvo, die im hohen Gang bei geringer Last die Drehzahlen automatisch
    Automatisch? Meines Wissens schaltet man den mit der Hand.
  2. #41

    Die Qualität ...

    Zitat von anders_denker Beitrag anzeigen
    ... aber eigentlich liebäugle ich derzeit eher mit einem Wagen aus Japan oder Korea.
    Ganz ehrlich?! Ich muß auch zugeben, daß ich lieber wieder einen Hyundai oder vergleichbaren Kia fahren wollen würde. Der C-Max fand den Weg zu uns nur aus einem Grund: Hyundai/Kia hat kein vergleichbares Modell im Angebot! Und von Ford's Verarbeitungsqualität sind wir maßlos enttäuscht. Da wird von der längst nicht mehr unabhängigen Autopresse Jahr für Jahr aufs Neue die asiatische Automobilindustrie madig gemacht. Keine Qualität, hohe Folgekosten, Vernichtung deutscher Arbeitsplätze. Alles Unsinn und Arbeitsplätze verlagern deutsche Automobilbauer schon seit Jahren immer weiter ins (billigere) Ausland. Und ja, die Qualität ... nicht passgenaue Kunststoffverkleidungen, mit so breiten, offenen Spalten, daß man frei liegende Kabel erkennen kann oder Teile einfach abfallen (Türverkleidungen, Lüftungskanäle usw. usf. Schmutzempfindliche Sitzbezüge, die schon Regentropfen zur Fleckenbildung veranlassen ... Meine Frau blieb Hyundai treu und wollte nach Elantra und i30 den neuen i30. Tja, Hyundai baut definitiv die besseren Autos, mit einer butterweichen Schaltung. Kein Vergleich zu Ford, VW oder gar den Franzosen. Und das neue Design ist wieder ein Hingucker. Von der Ausstattung ganz zu schweigen.
  3. #42

    Ich kann mich an einen Test im Fernsehen erinnern, da wurden zwei baugleiche Golf V od. VI auf ihren Spritverbrauch gegeneinander getestet. Jedoch wurden bei dem einen alle Gänge bis auf den zweiten und den sechsten mechanisch gesperrt. Am Ende hat der weniger verbraucht als der wo alle sechs Gänge funktionierten. Soviel zum Thema sechs Gänge würden den Verbrauch senken. Bei exakt gleicher Fahrweise kommen bei einer kürzeren Übersetzung nur die etwas höheren innermotorischen Reibungen und die des höher drehenden Antreibsstranges zusammen, welche den Verbrauch minimal steigern. Aber das fällt weniger ins Gewicht, als eine vorrausschauende, intelligente Fahrweise.
  4. #43

    Ford Fiesta

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Alle Hersteller reden von Verbrauchssenkungen, Ford spart schon mal los. Der runderneuerte Kleinwagen Fiesta sieht von außen fast aus wie der Alte, aber er trumpft mit der sparsamsten Motorenpalette seiner Klasse auf - und einem cleveren Feature zum Schutz von Fahranfängern.

    Der überarbeitete Ford Fiesta ist sparsamer und billiger geworden - SPIEGEL ONLINE
    Warum wird auf der Fotostrecke nicht die Rückseite des neuen Ford Fiestas gezeigt? Hat man was zu verstecken? Nur ein Auto, das auch hinten perfekt designt ist, lässt sich gut verkaufen.

    Wer möchte schon gerne hinter einem hässlichen Auto herfahren, oder sich gar von ihm überholen lassen.
  5. #44

    höflichkeit?

    Zitat von gerchla63 Beitrag anzeigen
    Mein Freund, mache die Augen auf, bevor Du meckerst
    ich bin weder Ihr Freund, noch möchte ich geduzt werden.
  6. #45

    Fotostrecke anklicken...

    Zitat von Inuk Beitrag anzeigen
    Warum wird auf der Fotostrecke nicht die Rückseite des neuen Ford Fiestas gezeigt? Hat man was zu verstecken? Nur ein Auto, das auch hinten perfekt designt ist, lässt sich gut verkaufen.

    Wer möchte schon gerne hinter einem hässlichen Auto herfahren, oder sich gar von ihm überholen lassen.
    ...und voila - Bild No.7 zeigt den Fiesta von hinten. Urteilen Sie selbst, ob der Anblick erträglich ist.

    Was mich zunehmend annervt, ist neben der Tastenflut (auch ohne Sony-System bei diesem Modell) die "Becheritis" - die Instrumente tief in Höhlen, noch ein Dach drüber, und fürs Styling noch ein paar Canyons in die Plaste gemeißelt.
    Das sieht ca. 1 Woche schick aus. Wenn man aber irgendwann mal das alles wieder säubern will, geht das große Gefummel und Gefluche los.
  7. #46

    Zitat von dale_gribble Beitrag anzeigen
    Ja. klappt seit weit ueber 50 jahren. Jetzt sind die Ingenieure anscheinend zu blöd, vernuenftige Getriebe zu konstruieren. Das gibt mir zu Denken.
    Das kann man so oder so sehen...ich denke da nur an die "+E"-Getriebe von VW in den 1980ern, deren Nutzen ich mal mit "gut gemeint, nicht so prall umgesetzt" umschreiben möchte.

    Da war der 4. (4-Gang) oder 4. und 5. Gang dermaßen lang übersetzt, daß deren praktischer Nutzen minimal war (nett allerdings, daß man sich bei 160 noch locker unterhalten konnte, da die Drehzahl bei kaum über 4000 1-min lag - aber nur bei Rückenwind).

    Für unseren daily driver (Zafira A) wäre ein 6. indes nicht schlecht, einfach so zum cruisen auf der Bahn. Dafür hätte man die ersten drei Gänge etwas enger stufen können, damit der Wagen besser vom Platz kommt.

    Allerdings...unser nächster Wagen hat Automatik. Handschalten ödet mich mitterweile tierisch an. ;-)
  8. #47

    Ich fahre seit 2002 nun das zweite Fahrzeug mit einem 6-Gang Schaltgetriebe. ich möchte es nicht mehr missen, wobei es bei dem zweiten Fahrzeug noch mehr Spaß macht als in dem anderen, da dank 0,3 ltr mehr Hubraum auch mehr Drehmoment zur Verfügung steht.

    Inwieweit 6 Gänge bei diesen Minimotörchen sinnvoll sind kommt hier wohl extremst auf die Abstufung an.

    Ich erledige dank knapp 500 Nm Drehmoment auf Autobahnen nahezu zu 99% von Auffahrt bis Abfahrt alles im 6. Gang.
    Dank des hohen Drehmomentes überspringe ich meist auch den einen oder anderen Gang. Sehr oft heißt es 1., 3., 6.
    Funktioniert hier im Westerwald allerdings nicht überall... ;-)

    Die neueren Faceliftmodelle haben inzwischen sogar über 500 Nm Drehmoment.