Autogramm Seat Leon: Kompakter mit Charakter

SeatDer Golf zu langweilig und der Audi A3 zu teuer? Dann könnte der neue Seat Leon eine Alternative sein. Der Kompaktwagen der Spanier bietet bewährte Technik aus dem VW-Konzern, aber ein emotionaleres Fahrgefühl - zu einem deutlich günstigeren Preis.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/s...-a-866695.html
  1. #1

    Glaubt wirklich noch jemand....

    dass ein anderes Hütchen dem Volkswagen-Einheitsbrei aus Quermotor und Frontantrieb so etwas wie einen eigenständigen Charakter verleihen könnte? Die Karre ist kopflastig und scharrt bei erstbester Gelegenheit haltsuchend nach Traktion. Merkt niemand, dass die Konzerne es mit ihren Plattformen darauf anlegen, die Markenunterschiede möglichst auf ein Klebeschildchen zu reduzieren? Sooo langweilig wie heute war die deutsche Autolandschaft noch nie, trotz der unzähligen Modelle.
  2. #2

    LED-Hauptscheinwerfer (Bild 4)...

    ...bietet der Prius III bereits seit 2009. Zwar nur in der höchsten Ausstattungsreihe, aber beim Leon werden sie sicher auch nicht zum Standard gehören.
  3. #3

    Bescheuert

    Fast 30.000 EUR für einen Kleinwagen. Der Sandero kostet 10.000...
  4. #4

    Zitat von cdrenk Beitrag anzeigen
    Fast 30.000 EUR für einen Kleinwagen. Der Sandero kostet 10.000...
    Also, am Artikel steht was von etwas über 15.000 Euro als Einstiegspreis ...

    Sie müssen außerdem die richtigen Klassen vergleichen. Ein Sandero ist ein Polo-Konkurrent.
  5. #5

    Kein Titel

    Zitat von alexderzweite Beitrag anzeigen
    ...bietet der Prius III bereits seit 2009. Zwar nur in der höchsten Ausstattungsreihe, aber beim Leon werden sie sicher auch nicht zum Standard gehören.
    Aha. Und ist beim Prius III auch das Fernlicht per LED realisiert? Scheinbar nicht. Zugegeben, Herr "Grünweg" war mal wieder nicht gerade sehr genau, denn der Leon kann mit Voll-LED-Scheinwerfern ausgestattet werden. Da werden alle Lichtfunktionen per LED realisiert. Auch das Fernlicht.
  6. #6

    was für Kommentare

    vorne weg, optisch gefällt mir das Auto nicht, ist aber egal, anderen wird es gefallen. @zensorsliebling: zum Glück arbeiten sie nicht als Berater für die deutschen Automobilkonzerne, denn die Verkaufszahlen geben eben diesen recht. Und wenn ihnen Individualität wichtig ist, auch dafür gibt es Hersteller. Kritik ja, undifferenziertes Bashing ist doch Quark. @alexderzweite: Hauptsache irgendwie den Prius mit einbringen? Wegen Scheinwerfern? Aha . @cdrenk: ihnen schmecken Birnen bestimmt besser wie Äpfel, schlage eine Petition vor das Äpfel künftig wie Birnen schmecken sollen.
  7. #7

    Zitat von Hans Blafoo Beitrag anzeigen
    Aha. Und ist beim Prius III auch das Fernlicht per LED realisiert? Scheinbar nicht. Zugegeben, Herr "Grünweg" war mal wieder nicht gerade sehr genau, denn der Leon kann mit Voll-LED-Scheinwerfern ausgestattet werden. Da werden alle Lichtfunktionen per LED realisiert. Auch das Fernlicht.
    Möchte auch sein, dass nach drei Jahren Weiterentwicklung etwas mehr geboten wird. Der Leon ist aber nun mal nicht der Erste, der diese Technik in der Kompaktklasse eingeführt hat. Meines Wissens war der Prius überhaupt das erste Serienauto damit. Audi R8 und Konsorten kamen, glaube ich zumindest, ungefähr zeitgleich. Nur die deutsche Autopresse schreibt das nicht so gern... ;-)
  8. #8

    Zitat von stgt_0711 Beitrag anzeigen
    @alexderzweite: Hauptsache irgendwie den Prius mit einbringen? Wegen Scheinwerfern? Aha .
    Ist an meinem Posting was falsch? Oder vielleicht bietet sich der Prius immer wieder als hervorragende Referenz an, um den Pseudofortschritt bei vielen Neuvorstellungen zu belegen?

    Aber mich können Sie eigentlich nicht gemeint haben, bei meinen paar Postinges bisher... Schönen Sonntag! ;-)
  9. #9

    Kein Titel

    Zitat von alexderzweite Beitrag anzeigen
    Möchte auch sein, dass nach drei Jahren Weiterentwicklung etwas mehr geboten wird. Der Leon ist aber nun mal nicht der Erste, der diese Technik in der Kompaktklasse eingeführt hat. Meines Wissens war der Prius überhaupt das erste Serienauto damit. Audi R8 und Konsorten kamen, glaube ich zumindest, ungefähr zeitgleich. Nur die deutsche Autopresse schreibt das nicht so gern... ;-)
    Ich glaube, so richtig haben Sie es noch nicht verstanden. Der Leon hat Voll-LED-Scheinwerfer, dass ist was anderes als Ihr Prius hat. Aber falls Sie trotzdem den Prius als Vorreiter für LED sehen wollen, sei Ihnen gesagt, dass es LED-Leuchten auch früher schon gab (z.B. im Golf Plus als Rücklicht), zwar nicht fürs Abblendlicht, aber für andere Funktionen. Wenn Sie so wollen, hat der Prius das auch nur weiterentwickelt.

    Der R8 hatte es schon früher und das war wie gesagt Voll-LED, nicht die Schmalspurvariante wie im Prius. Das erste Serienfahrzeug mit LED-Abblendlicht war glaube ich der Lexus LS600h. Aber wie gesagt, der hatte kein Voll-LED.

    Aber soll ich Ihnen mal etwas verraten? Das zerstört vielleicht Ihren Glauben an die absolute Überlegenheit von Toyota. VW hat seit Jahren (!) ein Lichtsystem im Angebot, was meines Wissens nach kein anderer Hersteller bietet: Dynamic Light Assist. Es ist das beste Fernlichtsystem auf dem Markt.