Grünen-Parteitag: Beschlüsse aus Hannover

DPAKeine bewaffnete Drohnen für die Bundeswehr, kompletter Kohleausstieg und mehr Rechte für Asylbewerber: Die Grünen haben auf ihrem Bundespartei in Hannover Beschlüsse verabschiedet, die hier nachzulesen sind.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-867877.html
  1. #1

    Links blinken - rechts abbiegen. Version Grün.

    Die Grünen haben inzwischen grandios bewiesen, dass sie alle politische Schliche beherrschen: In den Beschlüssen links blinken - rechts abbiegen, ein Thema, das die Kuschelatmosphäre stört und spaltet wie die Beschneidung, wird um Mitternacht 1. Klasse beerdigt. Hier: gruene-bag.de – BAG ChristInnen

    Alles wird der Inszenierung untergeordnet "Wir sind ja gar nicht so - wie die Grünen gesehen werden wollen". Ob das damit angepeilte Wahlvolk das wirklich goutiert, wird sich zeigen. Nach wie vor gilt als größtes Kapital eines Politikers seine Glaubwürdigkeit!
  2. #2

    ..

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    "Kohle ist nach Atom und Erdöl die nächste fossile Ressource, die aus unserem Energiemix verschwinden muss", heißt es in dem Beschluss.
    Soso, "Atom" ist also nach den Grünen eine fissile Ressource. Da war offensichtlich mal wieder der hochintellektuelle Jetset am Werk.
    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Denn inzwischen könnten Flüchtlinge wegen des Rings sogenannter sicherer Drittstaaten kaum noch nach Deutschland vordringen, um ihr Menschenrecht auf Asyl einzufordern.
    Ach deswegen sind die Asylbewerberzahlen so hoch wie seite den 90'ern nicht mehr. Vielen dank für diese "Aufklärung".
    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Über die religiöse Bescheidung haben die Grünen intensiv debattiert - aber auf eine Entscheidung in der ethisch heiklen Frage verzichtet.
    Ist klar, so sieht es eben mit dem Gutmenschentum grüner Prägung aus, dass auf eine Beschluss zum elementaren Menschenrecht auf körperliche Unversehrheit von Kindern abgelehnt wird.

    Ein Sammelsurium der Absurditäten. Eigentlich ist dieser Verein mit solchen Beschlüssen nicht regierungsfähig. Dazu Karikaturen im Personal wie Claudia Roth. Aber angesichts der tristen Lage in der deutschen Poltik ist das leider kein Hindernis, gewählt zu werden.
  3. #3

    für Regierungsverantwortung nicht verfügbar

    diese Beschlüsse der Grünen spiegeln nicht die Probleme der deutschen Bevölkerung wieder. Und diese gilt es zu lösen.
    Was ist mit der Qualifikation von deutschen Arbeitslosen?
    Warum wird für die Jugend nicht durch den Staat mehr getan für die Bereitstellung von Jugendtreffs. Zur Zeit werden immer mehr geschlossen. Kein Geld.
    Asylbewerber-wer ist Asylbewerber diese Frage muß nach Völkerrecht politisch in Deutschland gelöst werden.Schon unter ROT/GÜN gab es hier durch die Herren Schröder und Fischer totale Fehleinschätzungen. Was ist überhaupt mit unseren arbeitslosen Jugendlichen staatlicher seits zu machen. Muß Deutschland sich unter den Ergebnissen des mörderischen 2.Weltkrieges an bewaffneten Auseinandersetzungen jetzt und in der Zukunft beteiligen.
    Was ist mit den Euro unserer Währung? Politisch gesehen ist das ein Krampf. Jeden tag wird eine neue "Sau " durch Europa getrieben. Das sind nur einge Fragen die unsere Grünen nach wie vor nicht beantwortet haben. Man hat nur mit sich selbst zu tun und den einzelnen Posten.
    Von den kommenden Problemen der Energie wende für Jeden Einzelnen schpürbar ganz zu schweigen. Fazit die Grünen sind nicht Regierungsfähig,egal welche Spitze sie gewählt haben. Es ist nichts Neues fortschrittliches zu hören was Deutschland nach vorne bringen würde.
  4. #4

    Traumtänzer

    Ich war nicht auf dem G-Parteitag. wenn das stimmt, was man so liest, dann gute Nacht. Nur Themen , die niemanden interessieren. Was ist mit gleichem Lohn für gleiche Arbeit alle. Wovon soll in Zukunft alles bezahlt. Man muß dafür doch wohl nicht arbeiten oh wie schrecklich. Wenn schon niedrige Löhne, dann auch günstige Lebensmittel.USW, USW. schönen Sonnta
  5. #5

    Leider, leider

    fehlen in dieser Übersicht die Beschlüsse zur Sozialpolitik und zu Europa, zu Gorleben und zur Außenpolitik. Dies hier sind nur die Einzelbeschlüsse aus den sogenannten V-Anträgen. Den Beschluss zur Sozialpolitik findet sich bspw. hier: http://www.gruene.de/partei/bdk-in-hannover/wir-kaempfen-fuer-mehr-gerechtigkeit.html
  6. #6

    Gorleben

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Keine bewaffnete Drohnen für die Bundeswehr, kompletter Kohleausstieg und mehr Rechte für Asylbewerber: Die Grünen haben auf ihrem Bundespartei in Hannover Beschlüsse verabschiedet, die hier nachzulesen sind.

    Grünen-Parteitag: Beschlüsse aus Hannover - SPIEGEL ONLINE
    Gorleben wird als Endlager für Atommüll akzeptiert. Man - oh - man! Weshalb sind die Grünen gegründet worden?
  7. #7

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Keine bewaffnete Drohnen für die Bundeswehr, kompletter Kohleausstieg und mehr Rechte für Asylbewerber: Die Grünen haben auf ihrem Bundespartei in Hannover Beschlüsse verabschiedet, die hier nachzulesen sind.

    Grünen-Parteitag: Beschlüsse aus Hannover - SPIEGEL ONLINE
    Lichter Dunst, der mit geistiger Klarheit verwechselt wird. Im Mittelpunkt steht die eigene Befindlichkeit. Deshalb werden Probleme nur halb durchdacht, bis zu dem Punkt eben, an dem man schön klingende Forderungen stellen kann und die Widersprüche noch verdrängt werden können.

    Dazu passend ein alternder Zyniker und eine Pastorin an der Spitze, die beide sicherlich vor 100 Jahren noch ihre Erfüllung darin gefunden hätten, von einer Kanzel herab Schuld und Buße den Gläubigen zu predigen.
  8. #8

    die grünen sind gegründet worden

    Zitat von 5XLBernd Beitrag anzeigen
    Gorleben wird als Endlager für Atommüll akzeptiert. Man - oh - man! Weshalb sind die Grünen gegründet worden?
    damit der terror der raf aufhört.
    mit hilfe der damaligen regierung und opposition
    wurde hier eine politische bühne
    für die sympathisanten und die wahren
    hintermänner der terrorgruppe
    geschaffen.fischer schily kelly bastian bendit ströbele usw.p.s.
    augstein hat der nicht auch mit den terroristen sympathisiert
    oder war es die baader-meinhof gruppe?????
  9. #9

    In welcher Lebenswirklichkeit

    befinden sich eigentlich die Grünen. Bei dem Programm muß sich die CDU keine ersthaften Sorgen über einen Sieg einer SPD(GRünen Koalition machen. Dies ist ein Programm vorbei an den Sorgen der vielen armen Bürgern in diesem Land. Sollten es doch für eine Mehrheit reichen können wir uns schon über einen weiteren Anstieg der Strompreise, einem Verteilungskampf der Sozialleistungen etc. freuen.