Nikon S800c: Diese Kamera hat Android eingebaut

SPIEGEL ONLINEZoom-Objektiv, W-Lan, Touchscreen und Android: Nikon ergänzt eine Kompaktkamera um Smartphone-Elemente. Auf der Android-Kamera S800c kann man Photoshop Express installieren und Aufnahmen am Touchscreen bearbeiten. Der Test zeigt, wie gut die Kamera wirklich ist.

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadge...-a-866164.html
  1. #1

    Hinterletzt !

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Zoom-Objektiv, W-Lan, Touchscreen und Android: Nikon ergänzt eine Kompaktkamera um Smartphone-Elemente. Auf der Android-Kamera S800c kann man Photoshop Express installieren und Aufnahmen am Touchscreen bearbeiten. Der Test zeigt, wie gut die Kamera wirklich ist.

    Nikon S800c: Diese Kamera hat Android eingebaut - SPIEGEL ONLINE
    Bilder online bearbeiten, sofort veröffentlichen, Android ??? ... schon wieder so ein Cloud-Artikle zur Abgabe der eigenen Persönlichkeit.

    Eine Kamera, die sich gleich auch noch alles online stellt usw. ist das allerletzte, was ich ich mir kaufen würde. Ist aber vermutlich eine Riesenoption für die Facebook-Sklaven, die es nicht erwarten können ihre Freunde über ihren letzten Stuhlgang bildlich zu informieren.
  2. #2

    Bildbearbeitung..

    ..auf einem 3 Zoll Display? Na, da kommt Freude auf.
  3. #3

    Zitat von Holperik Beitrag anzeigen
    ..auf einem 3 Zoll Display? Na, da kommt Freude auf.
    Allerdings. Und dann ist mir Android auch noch gleich Google mit im Boot. Ob die sich die Bilder heimlich zusenden lassen?
  4. #4

    Vergleichsfrage

    Die Bildvergleiche sind lobenswert, aber warum immer Gegenlichtaufnahmen verwenden? Das ist natürlich für alle Kameras ein spezielles Problem, und wird aus gutem Grund auch vermieden, wenn man Details und nicht nur Stimmungen einfangen will.

    Auch der Vergleich mit der Sony RX100 mit deutlich größerem Sensor und höherem Preis, bei viel kleinerem Brennweitenbereich, ist wenig aussagekräftig.
    Sinnvoll wäre doch der Vergleich mit einer Kompaktkamera mit ähnlichem Sensor und Zoombereich, wie Panasonic TZ25 oder Canon Sx240.
  5. #5

    Um ein Haar hätte ich mir die Kamera kaufen wollen. Aber mit Android 2.3 verfügt die Kamera über ein völlig veraltetes Betriebssystem. Einfach nur peinlich ein solches Produkt auf den Markt zu bringen.
  6. #6

    Nicht auf der Höhe der Zeit

    Wann kann ich endlich mit der Kamera telefonieren? Gibt es denn schon Spiele die auf der Kamera laufen? Bei dem Bildschirm wäre das toll.
  7. #7

    Bei den Beispielfotos…

    …hätte man am iPhone (ab iPhone 4) die Standard-HDR-Funktion einschalten können (ein Tap im Sucher-Bildschirm), dann wäre das Foto mit Abstand das beste geworden. Gerade bei schwierigen Lichtverhältnissen (Gegenlicht, starker Hell-/Dunkel-Kontrast) ist diese Funktion unübertroffen – und sonst nur im Zuge von Nachbearbeitung erreichbar.

    Außerdem vermisse ich im Test eine Erwähnung der Möglichkeit, Videos aufzunehmen. Besonders hier sind die jüngsten iOS-Geräte stark.
  8. #8

    Das Ding ist ein unnötiges Spielzeug. Kameras sollten nicht anfangen mit Smartphones oder Tablets konkurrieren zu wollen und (Bildbearbeitung!) erst recht nicht mit PCs.

    Nikon hat in der Fotografie doch einen exzellenten Namen. Hoffentlich machen sie sich den mit solchen Spielereien nicht irgendwann kaputt.

    Was ich mir wünschen würde, wäre eine Vollformatkamera mit großem Zoombereich und dabei einem hochwertigen Objektiv. Sucher und Display. Einem brauchbaren Blitz. Schneller Reaktionszeit und funktionaler Automatikfunktionen, die sich auch mal ausschalten lassen.

    Klar, dass ist nicht der Typus dieser Kamera, aber egal. Bildbearbeitung (was sagt denn da der Akku dazu?), Facebook-, Twitter-, Wasweisdennichanbindung ist ja wohl pillepalle.
  9. #9

    Unterscheidung?!?

    "Unterscheidet sich hauptsächlich durch das Zoomobjektiv von einem Smartphone" ... soso. Die Telefoniefunktion eines Smartphones scheint also keine Rolle mehr zu spielen :).

    P.S.: Ohne Witz, ich hätte es konsequent von Nikon gefunden, die Telefonie drinzulassen. Ohne Schnickschnack, einfach für Leute, die wirklich kaum mobil telefonieren, aber eben trotzdem ein Handy dabei haben wollen.