Krimi-Sidekick Tessa Mittelstaedt: Franziska verlässt den Kölner "Tatort"

WDRDie Jungs trollten durch Köln, sie saß nächtelang im Büro und erledigte die Drecksarbeit: Als Franziska verkörpert Tessa Mittelstaedt seit 13 den starken weiblichen Gegenpol in der Männer-WG des WDR-"Tatort". Jetzt kehrt die Schauspielerin dem TV-Revier den Rücken.

Tessa Mittelstaedt: "Franziska" verlässt den Kölner "Tatort" - SPIEGEL ONLINE
  1. #1

    Schade, aber ...

    ... Sie sollte sich in Frankfurt bewerben, denn da wurde ja nun gerade eine Stelle frei. Sie hätte den Aufstieg jedenfalls verdient!
  2. #2

    nix für mich.

    Ich hab dem Kölner Tatort schon lange den Rücken gekehrt, wegen der beiden Hauptdarsteller (vor allem der dünnere: schrecklich), der Karussel-Kamera und der Musik.
  3. #3

    Zitat von Wooster Beitrag anzeigen
    Ich hab dem Kölner Tatort schon lange den Rücken gekehrt, wegen der beiden Hauptdarsteller (vor allem der dünnere: schrecklich), der Karussel-Kamera und der Musik.
    Na ja, die Kölner sind besser anzuschauen als der klamaukige Nonsens aus Münster!

    Wenn ich Comedy sehen will, kann ich das wonanders.
  4. #4

    Schade

    Die Franzi war immer niedlich! Und Tatort Köln war immer einer der Favoriten. Lustig mit Schenk und Ballauf. Und man wird mit Ihnen älter...
  5. #5

    Schade

    Das Kölner Team ist mit Abstand das Beste - auch dank Franziska und einem glaubwürdigen Gerichtsmediziner. Die schmalpur Komiker in den lächerlich überzeichneten Dünnbrett-Charakteren aus Münster langweilen mich jedes Mal mehr.
  6. #6

    Schade...

    ...aber das Gemotze über den Tatort aus Münster gehört hier nicht hin.
  7. #7

    "Sidekick"

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Jungs trollten durch Köln, sie saß nächtelang im Büro und erledigte die Drecksarbeit: Als Franziska verkörpert Tessa Mittelstaedt seit 13 den starken weiblichen Gegenpol in der Männer-WG des WDR-"Tatort". Jetzt kehrt die Schauspielerin dem TV-Revier den Rücken.

    Tessa Mittelstaedt: "Franziska" verlässt den Kölner "Tatort" - SPIEGEL ONLINE
    "Sidekick"...
    Hätte es nicht "Nebenrolle", "Gehilfin", "Assistentin" oder sonst ein Begriff es getan?
  8. #8

    ....

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Jungs trollten durch Köln, sie saß nächtelang im Büro und erledigte die Drecksarbeit: Als Franziska verkörpert Tessa Mittelstaedt seit 13 den starken weiblichen Gegenpol in der Männer-WG des WDR-"Tatort". Jetzt kehrt die Schauspielerin dem TV-Revier den Rücken.

    Tessa Mittelstaedt: "Franziska" verlässt den Kölner "Tatort" - SPIEGEL ONLINE
    Einige Kommissare/innen kommen in die Jahre es fällt schwerer den coolen jungdynamischen zu spielen. somit leidet der Film dann an Glaubwürdigkeit, es sollten jüngere ran, obwohl der Schweiger damit ein Problem hat, Warum wird Franziska nicht befördert, glaubwürdiger als Schweiger und die Rentner aus München ist sie alle male!
  9. #9

    Übrigens...

    Es handelt sich um einen Film. Die beiden älteren Herren trollen deshalb nicht in Köln rum, sondern bewegen sich dort, wo gedreht wird. Und dass Mittelstaedt eine größere Rolle erhielt, hätte man auch "sinnvoller" verpacken können. Wer aber so einen Unsinn schreibt, darf man wohl nicht fragen...