Verletzungsmisere des Bayern-Stars: Robben erleidet Muskelfaserriss

Getty Images/BongartsSchon wieder verletzt: Bayern-Star Arjen Robben fällt erneut aus. Beim Länderspiel gegen Deutschland zog er sich einen Muskelfaserriss zu. Auch Teamkollege Franck Ribéry ist angeschlagen, soll aber am Samstag beim 1. FC Nürnberg auflaufen.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...-a-867650.html
  1. #1

    Titel fällt wegen Erkrankung aus

    Bei Robben beschleicht mich immer so ein Misstrauen: kann der wirklich nicht oder will der nicht ?

    Wenn ich soviel Aus-Zeiten an meinem Arbeitsplatz produzieren würde, wäre ich schon längst bei der AA gelandet.

    Vielleicht sollte sich Robben sorgfältiger aufwärmen, dann klappts auch ohne Muskelfaserriss ???
  2. #2

    Robben

    Hallo Arien,ich wünsche dir alles gute bei baldiger Genesung.Übersehe dumme Kommentare ,Du bist auf jeden Fall einer der Besten und fleißigsten auf dem Spielfeld.Viele grüße aus Thailand
  3. #3

    optional

    Das war doch klar. Er kassiert auch wenn er nicht spielt. Und wenn der spielt, kann er noch nicht mal Elfmeter ins Tor schiessen, was man von einem, der Millionen verdient, eigentlich erwarten darf. Ach - Sich Fallen lassen ohne Gegnereinwirkung und dann Freistoss und Karten für den Gegner fordern, das kann er ziemlich gut.
  4. #4

    optional

    @ frontmann22
    Bullshit!!! Ein Muskelfaserriss hat erstens nix mit Aufwärmen zu tun, Dein Wissen darüber scheint etwas antquiert. Und zweitens spielt da der Rücken oft eine große Rolle. Wenn Du Dich immer so schlau machst, wie Du denkst zu sein, dann dürfte Dir das aber nicht entgangen sein.
  5. #5

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Schon wieder verletzt: Bayern-Star Arjen Robben fällt erneut aus. Beim Länderspiel gegen Deutschland zog er sich einen Muskelfaserriss zu. Auch Teamkollege Franck Ribéry ist angeschlagen, soll aber am Samstag beim 1. FC Nürnberg auflaufen.

    Bayern München: Arjen Robben erleidet Muskelfaserriss - SPIEGEL ONLINE
    Dann spielt Kroos eben wieder auf der 10 und Müller rechts, so wird halt automatisch rotiert in der Offensive, was mich jetzt auch nicht sonderlich überrascht. Mal schauen ob der Auswärtstrend ohne Gegentor auch in Nürnberg anhält.
  6. #6

    Der Robben ist ein Weichei

    der jeden harten Zweikampf meidet wie die Pest. Lieber feiert er sich mal alle 1/2 Jahre an einem Kunstschuß.
    Lasst mal 3 oder 4 "Weltstars" (O-Ton Hoehnes) verletzt sein, dann stehen die Bayern im Frühjahr da wo sie die letzten beiden Jahre waren. Uli Hoehnes sieht ohne rotes Gesicht auch viel zu gesund aus....:-)
  7. #7

    Zitat von peat53 Beitrag anzeigen
    Lasst mal 3 oder 4 "Weltstars" (O-Ton Hoehnes) verletzt sein, dann stehen die Bayern im Frühjahr da wo sie die letzten beiden Jahre waren.
    Dafür brauchts keine Verletzungen von ihren sog. "Weltstars", das wird auch so passieren und am Ende grüßt wieder der BVB von oben mitm Fernglas.
  8. #8

    Zitat von peat53 Beitrag anzeigen
    der jeden harten Zweikampf meidet wie die Pest. Lieber feiert er sich mal alle 1/2 Jahre an einem Kunstschuß.
    Lasst mal 3 oder 4 "Weltstars" (O-Ton Hoehnes) verletzt sein, dann stehen die Bayern im Frühjahr da wo sie die letzten beiden Jahre waren. Uli Hoehnes sieht ohne rotes Gesicht auch viel zu gesund aus....:-)
    Da kann man allerdings bei jedem Verein kommen. Wobei Bayern dieses Jahr 4 Ausfälle noch ganz gut verkraften kann. Zeitweise waren Alaba, Gomez und Robben (mir natürlich klar, dass das "nur" 3 sind) verletzt und trotzdem haben sie meistens gewonnen. 4 fehlende Stammspieler machen sich allerdings bei den meisten Vereinen durchaus bemerkbar. Sieht man aktuell auch in Barcelona: die halbe Stammverteidigung fällt aus und schon kassieren sie recht viele Gegentore.
  9. #9

    Zitat von Greg84 Beitrag anzeigen
    Da kann man allerdings bei jedem Verein kommen. Wobei Bayern dieses Jahr 4 Ausfälle noch ganz gut verkraften kann. Zeitweise waren Alaba, Gomez und Robben (mir natürlich klar, dass das "nur" 3 sind) verletzt und trotzdem haben sie meistens gewonnen. 4 fehlende Stammspieler machen sich allerdings bei den meisten Vereinen durchaus bemerkbar. Sieht man aktuell auch in Barcelona: die halbe Stammverteidigung fällt aus und schon kassieren sie recht viele Gegentore.
    Allein Barca und Bayern in einem Satz zu nennen, zeugt schon von fortgeschrittenem Realitätsverlust.
    Merke:
    Barca ist ein Weltklasseverein mit Weltklassekader, der hervorragend geführt wird und Europas Fussball beherrscht.
    Bayern ist ein guter deutscher Bundesligaverein, der relativ gut wirtschaftet und in Europa seit vielen Jahren keinen Titel gewonnen hat.
    Also bitte das nächste Mal etwas mehr Respekt vor dem FC Barcelona.