Prag im Winter: Teufel, Trdelnik und Tschaikowski

TMNAls hätte Prag nicht ohnehin Schmuck im Überfluss! Wenn die Adventszeit kommt, trägt die Stadt noch ein bisschen dicker auf - mit Schnee auf den Dächern und leuchtenden Weihnachtsmärkten. Wer sich Glühwein und Zuckerstangen verdienen will, der erklimmt zuvor den Hausberg Petrin.

http://www.spiegel.de/reise/staedte/...-a-867244.html
  1. #1

    Überschätzt

    Als viel reisender Deutscher wohne ich schon 20 Jahre in Prag und reise sehr viel. Die Stadt ist auch in diesem Artikel wieder völlig überschätzt. Prag ist ein Dorf. Wer einen schönen Weihnachtsmarkt sehen möchte soll nach Dresden oder Nürnberg fahren.
  2. #2

    Bloss nicht nach Prag

    Wir waren im Mai 2012 in Prag. Einmal und nie wieder. Völlig überlaufen. Völlig überteuert. Unfreundliche Verkäufer. Ein geschiebe und gedrängel. Wer so was mag ... Wir jedenfalls nicht. In der gleichen Woche waren wir auch in Passau. War auch nicht weit weg vom Urlaubsort: Wunderschöne Altstadt. Moderate Preise. Nettes Klima.
  3. #3

    Prag im Winter?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Als hätte Prag nicht ohnehin Schmuck im Überfluss! Wenn die Adventszeit kommt, trägt die Stadt noch ein bisschen dicker auf - mit Schnee auf den Dächern und leuchtenden Weihnachtsmärkten. Wer sich Glühwein und Zuckerstangen verdienen will, der erklimmt zuvor den Hausberg Petrin.

    Tipps für die schönsten Weihnachtsmärkte in Prag - SPIEGEL ONLINE
    Habe ich letztes Jahr gemacht. Wir hatten Glück mit dem Wetter (kalt aber trocken) und deswegen war es auch ein schöner Kurztripp. Die Preise für Unterkunft sind Anfang Dezember viel niedriger als im Sommer und angeblich soll es auch nicht so voll sein (wir fanden es trotzdem sehr voll, im Sommer muss es also die Hölle sein). Ich fand die Stadt wunderbar, ob man nur wegen des Weihnachtsmarkts her kommen muss sei mal dahin gestellt. Wir haben auch ohne Weihnachtsmarkt eine tolle Zeit gehabt!
  4. #4

    Nicht ueberschaetzt...

    Als viel reisender Deutscher habe ich ueber 5 Jahre in Prag gewohnt und reise sehr viel. Die Stadt wird beileibe nicht ueberschaetzt. Prag ist in der Tat ein Dorf, aber ein verdammt schoenes... Dobry den, pane!
  5. #5

    genau

    Prag wird überschätzt! Auch sind die Märkte auch noch nach Weihnachten offen!
  6. #6

    ganz wichtig ist auch: im Winter sind da auch weniger Touristen anzutreffen!!!
  7. #7

    *

    Prag ist die schönste nicht am Meer gelegene Großstadt der Welt!
  8. #8

    Was ist 'schoen'?

    Zitat von geroi.truda Beitrag anzeigen
    Prag ist die schönste nicht am Meer gelegene Großstadt der Welt!
    Da stellt sich natuerlich die Frage, was 'schoen' denn bitte sein soll.
    Prag hatte das ausserordentliche Glueck, den 2. Weltkrieg zu ueberstehen. Hatten die Deutschen sich nicht von AH verfuehren lassen, saehe heute jede 2 Grossstadt noch genau so aus und vermutlich waer ihr Favort dann Dresden oder Nuernberg.
  9. #9

    Prag ist fuer deutsche...

    ...schwer zu verstehen den die Uhren ticken ein bisschen anders als in Deutschland. Man lebt hier viel freier und nimmt Gesetze nur am Rande wahr. Daher funktioniert hier das Leben wesentlich einfacher. Geschaefte sind offen 7 Tage die Woche, man faehrt und parkt mit dem Auto wie es gerade geht ohne von der Polizei belestigt zu werden. Man lebt hier nach dem Motto leben und leben lassen. Deutsche die nach Prag kommen lieben den tschechischen Stil; ohne Frage. Boehmische Kueche und das Bier haben wirklich kaum Konkurenz - ausser vielleicht Bayern. Natuerlich gibt es auch negative Seiten - die Kriminalitaet und Taxifahrer, da soll man aufpassen. Das Prag, Budapest und Wien nicht im Krieg bombardiert wurde ist natuerlich ein Vorteil den jedes Haus ist ein Gebaeude. Die Prager meinen das man schliesslich nur einmal lebt und sie halten sich dran. Die uebertriebene deutsche Disziplin und Ordnung ist ja auch nicht das wahre.